Spaß in der Apokalypse - Oh mein Gott, Bethesda hat gerade Fallout 4 angekündigt

Sagen wir es mal so: Nichts, was in der Spielewelt in der letzten Zeit gehypt wurde, hat mich wirklich mitgerissen. “Grand Theft Auto V”, joah, netter Film. “Bloodborne”, joah, wenn…
Spaß in der Apokalypse

Oh mein Gott, Bethesda hat gerade Fallout 4 angekündigt

Sagen wir es mal so: Nichts, was in der Spielewelt in der letzten Zeit gehypt wurde, hat mich wirklich mitgerissen. “Grand Theft Auto V”, joah, netter Film. “Bloodborne”, joah, wenn ich mal zu viel Zeit habe. “The Witcher 3”, joah, wenn ich mal die ersten beiden Teile gezockt habe… Aber jetzt geht’s ab, das hier übertrifft alles. Also, wirklich, alles.

Außerhalb meines geliebten Nintendo-Sektenuniversums interessieren mich tatsächlich nur drei Serien: “Mass Effect” (trotz des lahmen Endes), “The Elder Scrolls” (aber nicht dieses Onlinegedöns) – und eben “Fallout” (weil “Fallout”). Dazwischen gibt’s nichts, alles andere kann gerne noch heute gelöscht werden, außer, wartet, “Civilization 6” hätte ich gerne! Danke!

Warum ich “Fallout” vergöttere? Weil kein anderes Spiel es schafft, mich so in eine apokalyptische, sympathische, gefährliche, mysteriöse, vollgestopfte, riesige Welt zu entführen, in der ich tun und lassen kann, was ich möchte – und das nach dem Atomkrieg. “Fallout 4” kommt… ähm… bald. Und dafür kaufe ich mir einen neuen Computer. Nur dafür. Wirklich. Wow.

Fallout 4 Fallout 4

Illustration: Bethesda

Jack & Jones

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wahnsinnige Neuigkeiten über Games zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Strellson

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

7 Kommentare

Vero Moda