Adanowsky - Would You Be Mine - Wer mit Stoya ein Musikvideo dreht, der weiß, worauf er sich da einlässt

Was würdet ihr machen, wenn ihr der Sohn des exzentrischen französischen Regisseurs Alejandro Jodorowsky wärt, der John Lennon inspiriert und die Kunstwelt fasziniert hat? Genau: Ihr würdet euch Stoya, zwei…
Adanowsky - Would You Be Mine

Wer mit Stoya ein Musikvideo dreht, der weiß, worauf er sich da einlässt

Stoya

Was würdet ihr machen, wenn ihr der Sohn des exzentrischen französischen Regisseurs Alejandro Jodorowsky wärt, der John Lennon inspiriert und die Kunstwelt fasziniert hat? Genau: Ihr würdet euch Stoya, zwei Geishas und jede Menge Rosa schnappen und mit ihnen ein WTF-Fest der Extraklasse abfeiern.

Das Musikvideo zu “Would You Be Mine” ist, gelinde gesagt, nur etwas für offene Menschen, die im Einklang mit ihrer Sexualität leben und auch sonst keine Probleme haben. Adanowsky nutzt seine selbst erschaffene Bühne, um sich als den größten Liebhaber unserer Zeit zu präsentieren, ein Raubtier, ein Gott.

Was die Schnurrbärte, Kreuze und Asiatinnen zu bedeuten haben, das könnt ihr euch gerne selbst zusammen reimen. Falls ihr das Video an eurem euch lieb gewonnenen Arbeitsplatz guckt, dann passt besser auf, dass ihr nichts macht, was ihr später bereuen könntet. Oder, ach, scheißt drauf, lasst euren Gefühlen doch einfach freien Lauf…

Foto: DIS Magazine

Mister Spex

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Tally Weijl

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare

Topman