Das Buschmädchen - Seitdem ich mir die Achselhaare wachsen lasse, will kein Typ mehr mit mir schlafen

Seit etwa zwei Monaten lasse ich nun schon meine Achselhaare wachsen. Okay, das war zunächst keine bewusste Entscheidung, ich war vielmehr zu faul zum Rasieren und es ist ja eh…
Das Buschmädchen

Seitdem ich mir die Achselhaare wachsen lasse, will kein Typ mehr mit mir schlafen

Seit etwa zwei Monaten lasse ich nun schon meine Achselhaare wachsen. Okay, das war zunächst keine bewusste Entscheidung, ich war vielmehr zu faul zum Rasieren und es ist ja eh Winter und so, doch seit Marcel mir so von Mädchen mit behaarten Achseln vorgeschwärmt hat, entferne ich die Haare ganz bewusst nicht mehr.

Zwischen den Beinen trage ich schon lange einen Busch und ganz ehrlich, die Kerle stehen darauf – vielleicht, weil sie so das Gefühl haben, ihren Schwanz in eine richtige Frau zu stecken, und die sind nun mal untenrum behaart. Jetzt kräuselt sich auch unter meinen Armen was und ehrlich: Ich finde es ziemlich geil. Es spart mir nicht nur unheimlich viel Zeit im Bad, sondern sieht auch noch echt sexy aus. Finde ich.

Meine Freundinnen nennen den kleinen aber gut gestutzten Busch unter meinen Armen „mutig“. Sie selbst sind alle glattrasiert und irgendwie gehört sich das ja auch so. Sagt zumindest die Gesellschaft. Ich zumindest habe noch keine Frau in einer dieser möchtegern-glamourösen Zeitschriften gesehen, die nicht kahl unter den Armen war. Und obendrein auch noch sämtliche Poren und Fältchen aus den Achsel heraus retuschiert bekommen hätte.

Manchmal geht das sogar so weit, dass am Ende gar keine Achsel mehr übrig ist. Mittlerweile scheint das gar nicht mehr zu den Photoshop-Fails zu gehören, sondern ganz normal zu sein. Versteh ich. Achseln sind ja an sich auch irgendwie eklig. Mich würde zumindest niemand dazu bekommen, die eines fremden Menschen abzulecken. Wobei ich gehört habe, dass es Leute geben soll, die dafür sogar eine Menge Geld bezahlen. Also, um anderen Menschen mal kräftig durch die Achselhöhle zu lecken und am besten dabei auch noch ganz viel Schweiß mit der eigenen Zunge aufzusammeln.

So hat jeder eben seinen eigenen Fetisch und meiner ist seit kurzem eben Achselhaare. Bei Männern befand ich rasierte Achseln schon immer für einen riesigen Abturner. Ebenso wie komplett rasierte Gesichter, Bäuche oder Genitalien. Nur an den Eier ist's okay für mich. Also die Ganzhaarentfernung, wenn man das so nennen will.

Wobei es mir ein großes Rätsel ist, wie man das überhaupt hinbekommt als Kerl. Die meisten zucken ja schon zusammen, wenn man an den Eiern nur sanft zupackt. Wie das aussieht, wenn sie mit einem scharfen Rasierer an den Genitalien vor dem Badezimmerspiegel stehen, will ich mir lieber gar nicht vorstellen.

Seit Neustem mag ich aber auch behaarte Mädchen. Also Mädchen, die unter den Armen nicht rasiert, epiliert und gewachst sind. Leider gibt es davon noch immer viel zu wenige, und ich glaub, ich weiß, woran das liegt.

Kürzlich habe ich von einer Party mal wieder einen Mann mit nach Hause geschleppt – und ich weiß, was ihr jetzt denkt: „Jaja, Nadine, die kleine Bitch, erzählt uns wieder ihre Sexgeschichten“, und ja, das stimmt, denn ich weiß, ihr hört (beziehungsweise lest) sie gern!

Ich habe also einen Mann mit nach Hause geschleppt, weil ich derbe Bock aufs Ficken hatte (und ehrlich: ich liebe ficken, ihr liebt ficken, fast jeder Mensch liebt ficken, also lasst uns einfach ficken sagen). Aufgerissen habe ich ihn in einem dieser kleinen, schäbigen Clubs in Friedrichshain, die viel zu schlechte Musik spielen und trotzdem immer so überfüllt sind, dass fast kein Platz zum Tanzen bleibt.

Er war einer dieser großen, dürren Typen mit Brille und Vollbart, Karohemd und viel zu engen Jeans, die Schuhe bereits abgeranzt, der Jutebeutel voller Flecken von selbstgemischtem Mexikaner, von dem er eine Flasche mit den in Club geschmuggelt hatte. Ich mag diese Art von Jungs sehr gern. Sie halten sich für besonders cool, sind aber eigentlich bloß ein Klischee. Und vermutlich sagen sie das Gleiche über mich.

Nachdem wir also eine Weile im Club geknutscht hatten und ich seinen Ständer mehr als nur erahnen konnte, schleppte ich ihn mit in meine Wohnung. Dort wurde direkt weiter geknutscht und der restliche Mexikaner geleert. Als es dann zur Sache ging, er mir ungeschickt mein enges Shirt über den Kopf zog und dabei meine Achselhaare zum Vorschein brachte, war es mit der sexuellen Stimmung auf seiner Seite gleich vorbei.

„Du bist nicht rasiert“, sagte er. „Stimmt“, antwortete ich, „findest du das etwa schlimm?“ „Alter, das ist mega eklig. Dabei wirkst du sonst nicht ungepflegt.“ Man stelle sich das Szenario an dieser Stelle bildlich vor: Ein Typ mit abgeranzten Schuhen und einem Jutebeutel, auf dem sich vermutlich mehr Flecken der verschiedensten Flüssigkeiten befanden, als Sasha Grey während ihrer ganzen Karriere jemals im Gesicht und in den Haaren hatte, wollte mir gerade erzählen, ich sei ungepflegt, weil ich meine Achseln nicht rasierte.

„Du hast nicht zufällig 'nen Rasierer da?“, fragte er. „Wenn du die kurz wegmachen würdest, dann könnten wir hier weiter machen.“ In dem Moment war klar: Es musste etwas wieder weg. Das waren allerdings nicht meine Achselhaare, sondern der Typ, den ich hier gerade vor mir hatte. Wer aufgrund ein paar feiner Härchen keinen mehr hoch bekommt, kann auch sonst keine Granate im Bett sein. Glaube ich. Meine Exfreunde und -freundinnen zumindest hat es nie davon abgehalten, mich zu ficken, wenn ich mal keine Lust hatte, mich zu enthaaren. Egal wo.

Das ist mir danach zumindest so ähnlich noch zwei weitere Male passiert und ich vermute, das ist genau der Grund, weshalb sich die meisten Mädchen, die zumindest mal mit Achselbehaarung experimentiert haben, früher oder später wieder von ihnen trennten.

Ich plädiere an dieser Stelle allerdings ganz klar für behaarte Achseln bei Mädchen und Frauen! Ob als feministisches Statement, um die Typen, die euch auf der Straße immer eklig hinterher pfeifen, verstummen zu lassen oder einfach nur, weil ihr es geil findet: Lasst die Haare dort ruhig stehen. Und an den Beinen gerne auch.

Niemand wird gerne als ungepflegt bezeichnet, auch wenn so ein paar Haare mit Sicherheit kein Anzeichen von Unreinlichkeit oder gar grober Fahrlässigkeit bei der Körperpflege sind. Sie sind eben einfach da. Letzten Endes hat es niemanden zu interessieren, warum ihr euch rasiert oder nicht. Schon gar keine creepy dudes, die euch nur mal an das feuchte Höschen wollen. Und es gibt ja auch noch Leute wie mich und Marcel, die sich an unrasierten Mädchenachseln durchaus erfreuen.

Nadine Kroll: Stellungswechsel
Topshop

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wundervolle Neuigkeiten über Sex zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ASOS

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

143 Kommentare

  • Alexander

    merkwürdig….

  • Christian

    Kranke scheisse

  • Candy

    charlotte Roche bist du das? …Achselhaare und Beinhaare sind eklig …ende aus!

    • Alexandra

      Warum?

    • Brandy

      Beinharte sind also unhygienisch ?! Auch bei Männern?

    • Nils

      Candy, ich vermute mal, es ist dein Ziel – wie das Ziel vieler Damen – deinen einzigartigen Eigengeruch komplett zu übertünchen und anstattdessen zur antiseptischen Chemiekeule zu werden?

    • Nils

      Ich hoffte, du würdest die Mutmaßung bestätigen oder zerstreuen.

    • Nils

      Nochmals sehr ungeschickt ausgewichen, warum auch immer. Dialog sollte man auch dringend vermeiden, sonst muss nachher noch seine Meinung überdenken. Oder überhaupt denken, pfui Deibl!

    • Candy

      nein nicht ausgewichen sondern ganz offensiv deutlich gemacht, das ich an keine kommunikation mit Ihnen interessiert bin.

    • Jana

      Jedem seins, aber für mich gehören Haare nur auf den Kopf (und zwar oben auf den Kopf) ob bei Männern, oder Frauen.
      Klar sind Haare an anderen Stellen natürlich, aber wie Candy schon recht nett beschrieben hat, wir wohnen ja auch nicht in ner Höhle und laufen nackig rum. Wer möchte kann gern natürlich sein und sich zuwachsen lassen, aber ich wär da auch raus. Ich finds ecklig!

    • Karl-Heinz

      Gut….Achseln und Beine…..Schamhaare OK? ;-) lol

    • Susanne

      haare gehören auf den kopf und sonst nirgendwo hin.. bei mann und frau.. n typ mit haaren am körper kommt mir nicht ins haus.. das haare am körper tragen überlass ich meinem hund.. ne glatte weiche haut sieht erstens schöner aus als ne behaarte und fühlt sich auch viel besser an.. und ist definitiv hygienischer .. da könnt ihr haarfreaks erzählen was ihr wollt.. dicke reden sich das dicksein auch schön weil sie zu faul sind ihre essgewohnheiten zu ändern und sport zu machen.. so ists dann wohl auch mit den unrasierten.. zu faul jeden zweiten tag mal zum rasierer zu greifen oder alle paar wochen zu wachsen.. schade.. ;-)

    • Brandy

      :D:Dna hoffentlich war deine mama richtig glatt um ihre vagina und ihren anus als du geboren wurdest, sonst wärst du ja quasi lebenslang verseucht weil sie zu faul war PFFF!

  • Daniel

    Kann ich nicht nachvollziehen :-)

  • G.Ast

    Ja, das ist richtig. Niemand will behaarte Mädchen ficken. Dafür hätte es keinen Artikel gebraucht, das war schon vorher bekannt.

  • Hans

    Das sind dann wohl die Typen die man gemeinhin Trottel nennt :D

  • Claudia

    finde ich toll das sie nicht nach der Gesellschaft tanzt – tu ich auch nicht :-) mach weiter :-)

  • G414

    also sorry aber… ich fühl mich selbst nicht wohl dabei wenns überall spriest.. davon abgesehen das man sehr viel mehr schwitzt wenn man haare unter den achseln hat und es viel schneller riecht.. muss jede für sich entscheiden aber dann muss frau auch mit den konsequenzen leben…. oder nen Waldmensch finden dems egal is

  • Nils

    Let it grow! <3

  • Tobi

    äh – ja – merkste selbst oder?…

    • Nils

      Wer merkt was selbst?

    • Tobi

      die Autorin…

    • Nils

      Dass Körperbehaarungsfaschisten nicht fickenswert sind hat sie bemerkt, ja. Good for her!

    • Tobi

      immer noch nicht verstanden?
      warte ich buchstabier es:

      G E S C H M A C K S S A C H E

    • Tobi

      ich mag kein Bananeneis – viell. möchte Amy&Pink nun nen Bericht drüber schreiben warum nun keiner mehr mit mir Eisessengehen will…

    • Nils

      Ich glaube, Bananeneis ist dann doch nicht so weitreichend. Worum es hier geht, sind vorgefertigte Schönheitsideale, die bedingungslos angenommen bzw. vorausgesetzt werden – oder halt nicht.

    • Tobi

      Darf und soll jeder Ablehnen oder Annehmen wie er will.
      Ob schönheitsideal oder nicht – bleibt es aber auch einfach eine Frage der Vorlieben und des Geschmacks…
      Bei manchen geht der Spass erst ab 100Kg los, bei andern bei 2,20m oder erst ab Körpchengröße Doppel-D….

      Wann und wie gewisse Schalter im Hirn umgelegt werden, also manche Dinge schlichtweg bevorzugt werden ist nicht grundsätzlich trends unterworfen.

      ich lebe weit ab von Mainstream und Trends, aber bei gewissen Dingen rührt sich gar nix. Und das geht anderen sicher auch so…

      gehen wir jetzt Eis essen?

    • Nils

      Jaaa doch. :) Ich sage doch auch nicht, dass alle Menschen eigentlich auf Haare stehen.

      Inwieweit allerdings Frauen sich diesem Diktat freiwillig unterwerfen, ist ein anderes Paar Schuhe. Die Autorin – oder ihr Alter Ego – lässt sich nicht von der Hipsterfotze vorschreiben, wie sie ihr Achselhaar zu tragen hat, und das gefällt mir. Und ermutigt möglicherweise andere Mädchen und Frauen, da mal drüber nachzudenken. Und dann zu entscheiden, ob sie das wollen oder ob sie es einfach machen, weil andere es wollen.

    • Tobi

      also Eis.
      aber keine Banane. :-D

    • Tobi

      also gehste doch kein Eis mit mir essen?
      und ich wollt eh umschulen. Kosmetik klingt doch super. :-D

  • Victor

    liebe nadine kroll, durftest du mit deinen 24 jahren noch nie einem mann bei der intimrasur zuschauen? wie bedauerlich.

  • Brandy

    hört auf frauen n schlechtes gefühl zu vermitteln weil sie sich nicht rasiern, als ob ihr mitm rasierer auf die welt gekommen seid, denk mal drüber nach warum du dir an irgendwelche körperstellen haare entfernst die du selber nichtmal siehst.

  • Candy

    Rasieren unter den Achseln hat für mich nicht nur ästhetische Gründe.
    Ich stelle immer wieder fest, das man mit Haaren stärker nach Schweiss riecht.
    Der Grund ist, dass Bakterien die auf der Haut sind, den Schweiss zersetzen…und erst diese Zersetzungsprodukte riechen für uns Menschen so unangenehm. Frischer Schweiss ist eigentlich geruchsneutral!
    Deos hemmen zum Teil diese Bakterien..darum kann auch kaum Geruch entstehen.
    Hat man (frau) nun noch Haare unter den Achseln, haben die Bakterien ein größere Oberfläche zum Leben, es gibt dann sehr viel mehr von diesen Bakterien…sprich, es wird auch mehr Schweiss zersetzt….man riecht schneller und stärker!
    Und auch wenn es gottgegeben ist, die natürliche Schöpfung ….mag ich nicht wie ein Schimpanse rumlaufen….ich wohne ja auch in keiner Höhle.

  • Julian

    Wenn ich als Mann auch mal was dazu sagen darf, weil es uns ja im Prinzip auch betrifft: Candy bringt’s auf den Punkt. Es hat einfach hygienische Gründe.

  • Wayne

    Das hast Du davon, wenn Du so peinliche Hipster-Hampel mit nach Hause nimmst. Ich hätte Dich gehörig durchgenommen – eine schöne Frau entstellt doch nichts!

  • Alexandra

    Keiner zwingt dich “wie ein Schimpanse” rum zu laufen. Das ist doch der Punkt. Es geht doch darum, tun und lassen zu können, was man möchte. Ohne als eklig bezeichnet zu werden. Und tatsächlich ist das Quatsch. Menschen die schwitzen, schwitzen auch ohne Haare. Riechen tut Schweiß nur, wenn er Bakterien schon beim austreten enthält oder tagelang nicht behandelt wird. Haare sind nicht mit mangelnder Hygiene gleich zu setzen. Haare sind einfach Haare. Es klingt zwar doof aber: Grade als Frau sollte man jegliche Form der weiblichen Entfaltung einfach feiern. Nur weil dir jemand sagt “rasier dich nicht”, musst du das nicht tun. Und umgekehrt genau so. Frauen die andere Frauen diskriminieren, schränken sich selbst ein. Genau wie Männer auch.
    Wo wir auch schon beim Punkt sind. Findest du, Männer sollten sich auch Achseln und Beine rasieren? Warum sind Beinhaare bei Frauen eklig?

  • Kire

    und was hat sich da zu vorher verändert?

  • Tom

    Ich find’s geil!

  • Sandra

    Das sollte jeder für sich entscheiden. Für mich wäre das sicher nichts, weils mir nicht gefällt. Nicht aufgrund der Gesellschaft sondern aufgrund meines persönlichen Geschmackes. ;)
    Und du kannst das so selbstbewusst darstellen wie du willst, Auslöser für den Artikel war nun mal, dass dich mit dem Achselbusch keiner ficken will. Auch aufgrund persönlichen Geschmackes. Oder weil ne Tussi, die sich Typen aus nem ranzigen Club mit nach Hause nimmt UND Achselhaare hat einfach ein zu großes Hygienerisiko darstellt. Denk da mal drüber nach.

    • Sandra

      Frag doch mal Google, wenn du das wissen willst. Dann kannste auch noch über die bereits angesprochene Bakterienverteilung nachlesen.
      Ja, gut, dass die Frauen das überlebt haben. Es hat sich ja auch seit den 90er REIN GAR NICHTS geändert. Nichts am Klima, keine Erkenntnisse, EINFACH NICHTS.

    • Sandra

      Andere Generation, andere Präferenzen.

  • Candy

    nee find ich auch bei Männern eklig….da musste wen anders fragen

  • Annika

    hmm warum nicht ?😂

  • Iemima

    Ja, denk mal darüber nach. Du Hygienerisiko😂😂😂

  • Jan

    Ohne den Artikel zu lesen, nur aufgrund des Bildes: ich würde sie tun. 😁

  • Crank-o

    Way 2 go, baby!! (y) :-)

    Schön sein hat NICHTS mit Haaren zu tun und geil sein schon erst recht nicht. Wen das so stört ist oberflächlich und selber unsexy ;-) oder vielleicht leicht pädophil… :-P

  • Crank-o

    Nachtrag: kratzende Stoppeln oder entzündliche Hautrötungen sind ja wohl kein Stück besser!!! ;-)

  • Candy

    mutmaß du mal weiter damit deine vorgefertigten Verbalschubladen passen, lieber Nils.

  • Mondbasis

    ich finde es super, denn dass Frauen haarlos sein müssen ist kein Diktat der Männer, sondern haben sie sich über Medien jahrzehntelang irgendwie einreden lassen“¦ denn genauso wie es Frauen gibt, die auf bärtige Männer stehen oder auf behaarte Männerbrüste oder Kahlköpfige gibt es sehr viele Männer, die einfach auf natürliche Frauen stehen“¦ wobei ich aber auch zwischen wild wuchernd und leicht gestutzt unterscheiden würde. Denn ich finde es wesentlich schlimmer, wenn ich manchmal sehe wie viel Stunden Frauen im Bad brauchen um sich so fertig zu machen, damit sie sich wohl fühlen und mutig genug sind sich auch mal bei Licht entspannt auszuziehen “¦

  • Leander

    “Ach” (Loriot)

  • Leander

    Wow, 95 % der Männer sind also unhygenisch. So ein Quatsch.

  • Effi

    Ich finde es immer lustig, wenn etwas unhygienisch genannt wird, was sich der Körper biologisch so gedacht hat :D Unhygienische Zustände können wir uns nur selbst schaffen, z.B. sich nicht waschen etc

  • Effi

    Unser “persönlicher Geschmack” ist auch nur durch den Zeitgeist und die Gesellschaft entstanden :P keiner kann dem entrinnen, haha.

  • Candy

    Der Körper hat sich biologisch was dabei gedacht stimmt und zu einer Zeit wo man nicht bekleidet und Nackt wie Gott uns schuf durch Garten Eden wandelte…machte das auch sinn. Nur haben wir aber Kleidung der den Gottespelz überflüssig macht, zudem nicht immer die Möglichkeiten uns ständig zu duschen….damit der Pelz nicht schweißverklebt klumpt.

  • Candy

    Provozierende suggestiv-mutmaßungen, bitte an wen anders richten und dort auf Aufmerksamkeit hoffen, lieber Nils. 😘

  • hans

    Schlimm, schlimm. Kann man da nicht die UNO einschalten?

  • Jeton

    umgeben von Anfängern und Hypochonderinnen! Beine rasieren ist muss, wenns nicht männlich aussehen soll! Aber Haaren unter den Armen ist ne Ansage! und alle anderen Nacktschnecken sollen das Dreieck über den arsch nicht vergessen zu rasieren! weil das vergessen se immer! aber andere anmachen, warum man haare unter den armen hat!!!:-D

  • Nils

    Alder du diskutierst wie die Kosmetik-Azubinen da unten! :D

  • Shirin

    Leben und leben lassen!

  • Kevin

    😂😂😂😂😂 stark. Blöd das der Busch kein Facebook hat 😂

  • Fiona

    Was denn für ein Hygiene Risiko? Gilt das selbe für die kopfbehaarung?

  • Sandra

    Wer im Biologieunterricht aufpasst, der stellt auch nicht so dumme Fragen. Die Verteilung von Schweißdrüsen am Körper, die Anzahl der Bakterien etc. kann man googeln, ist nicht meine Aufgabe.

  • Fiona

    Puh zum Glück haben wir das überlebt. Wo sich die große Mehrheit der Frauen in Deutschland erst seit den 90er Jahren unter den Armen etc rasiert. Liegt bestimmt an den vermehrten duschmöglichkeiten die vorhanden sind. Ich könnte mir vorstellen, dass die meisten Männer sich auch so vor der Gefahr ein Hygienerisiko darzustellen schützen. Was meint den Google dazu?

  • Effi

    Der Mensch bekleidet sich aber nicht erst seit kurzem :) Wenn sie unnötig wären, wären sie evolutionär bereits rückständig, wenn nicht gar fast weg. Ich denke sie erfüllen ganz klar noch immer einen biologischen Sinn. Im Grunde ist das Rasieren schädlicher, da es die Haut reizt und sogar beschädigt (in einem Maßstab, den wir natürlich mit bloßem Auge nicht sehen, außer wir schneiden uns heftig). Ohne Haare kann der Schweiß auch nicht so einfach aus dem Körper austreten (sollte man die Haare ganz entfernt haben). Desweiteren sorgen sie dazu um Sexuallockstoffe zu verbreiten. Ich rasier sie mir selbst weg, haha, aber sie sind nicht unnütz, wie viele hier behaupten. Denn diese Haare haben nichts mit Nackt-Sein und Wärme zu tun. Sie erfüllen andere Aufgaben.

  • Sophie

    oh ja, natürliche körperfunktionen sind soo eklig :D

  • Lejla

    letztes Jahr so auf der Alternativen Fashion Week, da war ich n richtiger Außenseiter.. zum einen weil ich die “fetteste” war und zum anderen weil: superseidenweiche Achseln … und die Models alle nur so , guck dir mal meine super fancy pseudo mutige Achselbehaarung an (teilweise sogar gebleacht und blau gefärbt), so fresh war ich noch nie… Im Gegenteil, stinken wie sau diese im Feminismus Sinn suchenden Hungerhaken, wenn se wirklich in ihrer Natürlichkeit das weibliche nach aussen tragen wollten, würden Sie sich mal bisschen Fleisch am Leib erlauben

  • Susanne

    ekelhaft.. die ganze frau sieht irgendwie unsauber und ungepflegt aus.. und die ausdrucksweise und ihre gedankengänge und die tatsache das sie JEDEN mit nach hause nimmt macht die ganze person noch ekliger.. da hat selbst der abgeranzte typ wahrscheinlich nen grund gesucht sich rauszureden und wieder gehen zu können.. ;-)

  • Tobias

    Hauptsache ANTI-IRGENDWAS. Ist doch nur nur noch eine Frage der Zeit bis dann wieder jmd. kommt und sagt er kann diesen gesellschaftlichen Druck nicht ab und hört auf Toilettenpapier zu nutzen. Weil er/sie findet das schön und umweltbewusst. Leute kommt mal wieder klar.

  • Hansi

    Das liegt nicht an den haare…..
    Die ist einfach nur hässlich

  • Candy

    Na bei der Erziehung zum Thema respektvoll kommunizieren war deine Mutter wohl auch nicht sehr erfolgreich.

  • Maik

    War nicht einmal das Haar der Sitz der Kraft? – siehe Samson-Geschichte im Alten Testament. Heute wird nur noch über Geruch und Bakterien nachgedacht. Zersetzung, Du liebe Güte! Das findet doch auch in allen menschlichen Körperhöhlen statt, wo kein Intimspray o. ä. hinkommt…

  • Roman

    Sollte ich die Kommentare lesen? Nein, ich sollte Kommentare lassen! Es ist ja nicht so, dass in meinem realen Leben nicht schon genug degeneriertes Volk herumlaufen würde…

  • Dermädchenund

    sinnloser artikel

  • Fabio

    Behaarte hexen brennen schneller

  • Rosi

    ganz ehrlich Haare egal wo sind sowas von natürlich ;)

  • Olli

    Ui, auf Facebook eine gepflegte Argumentation miterleben zu dürfen: check :P

  • Fabio

    Zitat von nem Kollegen “behaarte Hexen brennen schneller”

  • Mia

    … zero chill

  • Cagdas

    Die sollte Haare waxen statt wachsen lassen….

  • Victor

    es gibt auch durchaus maenner, die sich unter den armen rasieren und ich hab bislang zumindest keine frau getroffen, die mich darum gebeten hat, mal “wachsen” zu lassen… beinhaare – oke, brusthaare – warum nicht, bart – aber ja! der rest ist einfach geschmackssache und der geschmack der meisten menschen tendiert halt zum haarlosen. fuehlt sich besser an und mit “uebertuenchen des natuerlichen geruchs” hat das nichts zu tun.

  • Chris

    fair enough

  • Christa

    Ich frage mich, für was haben wir denn den Haarwuchs?

  • matt

    Ich find der eigentliche Abturner ist die Wohnung.

  • Tobi

    Kein Bananeneis! Bidde…

  • Lisa-Marie

    Ach, sind diese Diskussionen über’s Rasieren nicht unnötig? 😄

  • Kristina

    Haare an die Macht 😂😂😂😂😂😂😂👍

  • Benjamin

    Wäre es nicht genau so doof sich zu beschweren das kein Typ dann mehr mit einem schläft, wie Leute die sich drüber beschweren das es eine Frau nicht tut?(sich rasieren) Dachte intrinsische Motive Zeugen eher für ein selbstbestimmtes Handeln.

  • Dennis

    ich hab die Ersten 10 Zeilen gelesen, das reicht erstmal. Aufjedenfall herzlichen Glückwunsch Charlotte das ist Schön für dich, das du dir 10 Minuten im Bad Sparst.! Ich hoffe nur dass das kein Feministischer hype Wird und aus einer Minderheit die Mehrheit wird 😇.

  • Catharina

    Und männer mit achselhaaren, sind die auch so ein hygienerisiko?
    gott sei dank, hab ich das bis jetzt auch ohne diese haarlosen milchbubis im bett überlebt!

  • Hilmar

    I love both…as I do not mind

  • Manfred

    Das ist doch Natur und natürlich.
    Ich denke nun mal wieder böse:
    Wer auf so glattrasiert steht, neigt zur Pädophilie.

  • Julia

    Bevor hier einige so herumschlaumeiern, sollten sie tatsächlich mal den netten Onkel Google fragen, wie das denn so ist mit der Hygiene und den Achselhaaren. Hab letztens übrigens einen Artikel auf Vice (jaja bla bla Vice) gelesen, wo eine trotz Achselhaare jede Menge Kerle ins Bett bekommen hat. Tja … jedenfalls finde ich, dass die Achseln jetzt nicht auch noch als Statement für irgendwas herhalten müssen und jeder das doch einfach so handhaben kann wie er möchte. Ich könnte mir keinen Busch unter meinen Armen vorstellen, interessiere mich aber im allgemeinen relativ wenig für die Achselbehaarung anderer

  • Clemens

    Achselhaare sind evolutionär veraltet. Braucht kein Mensch. Wir haben ja ein Glück duschen und die Menschheit stinkt nicht mehr nach Schimmel. Ekelhaft und weg damit, ich lass meine Monobraue auch nicht stehen und beschwer mich, dass keine Frau mit mir schläft. Diese unnötigen Pseudoklugen Diskussion über irrelevante Kacke!

  • Catin'

    Hauptsache die Herren haben jetzt genügend Fell im Gesicht …

  • Martin

    Endlich geht es wieder zurück zur Natürlichkeit. Natürlich gehören Haare an Frau und Mann!!!

  • Christa

    Genau wozu? machen wir doch alles weg was wir ausser unserer Haut haben

  • Jeffrey

    komisch …

  • Jeffrey

    komisch …

  • Niko

    Musste mir es 3 mal durchlesen :D

  • Beathook

    Äh nein ^^

  • Jasmin-Renée

    made my day… 😂

  • Irina

    vor Jahrhunderte kannten unsere Vorfahren den Rasierer auch nicht und trotzdem haben sich fortgepflanzt;);)

  • Fred

    weils widerlich ist!

  • Fred

    geh deine unrasierte alte lecken du widerling!

  • Franciska

    “Wer aufgrund ein paar feiner Härchen keinen mehr hoch bekommt, kann auch sonst keine Granate im Bett sein.”
    Großartig!

  • Ana

    Was ne verdammte Lüge. Wäre die Tante geil dann hätte er sie selbst mit Arschhaaren gefickt.

  • Brandy

    Geh du deine rasierte Achsel lecken du volldepp

  • Niko

    Besoffen? :D

  • Jan

    nope :D tastatur spinnt :D “hab zwischendurch selbst net verstanden was ich grade schreibe” :’D

  • Marion Busch

    Hi Nadine,
    noch nie habe ich mich da, wo die “Gesellschaft” es von einer erwartet, rasiert. Auch nicht meine Achselhaare!
    Von “Schlampe” bis “ungepflegte Drecksau” kenne ich über die Jahre alle Kommentare.

    Erfahren habe ich aber auch, dass es viele intelligente Menschen (weiblich und männlich) gibt, die z. B. eine Frau so akzeptieren, wie sie ist. Die überwiegend dümmlichen Kommentare bestätigen nur wie armselig ungebildet und dumm viele Menschen leider sind. Toleranz bedeutet doch nur anderen das Anderssein zu gestatten.

    Bleibe so wie Du bist,
    Küßchen, Marion

  • nina

    u rock guuuurl!!

  • magda

    Durch die Wortwahl ist dieser Artikel einfach unfassbar schlecht. Ich kommentiere sowas normalerweise nicht aber hier konnte ich mich einfach nicht zurückhalte aber hey, ficken, ficken, doof, dumm, Achselhaare hallo…

  • Biri

    Hi Nadine

    Also ich finde das toll, ich wünschte dass meine Freundin auch so Mut hätte..!!
    I LOVE YOU

  • Peter

    Chapeau! Klasse geschrieben und erregt die Gemüter mehr als die Gefahr eines dritten Weltkriegs! Hey, Jungs und Mädels: TOLERANZ statt DIKTAT, wie wär’s damit? Ich finde Mädels mit Haaren da, wo sie hingehören (sonst gäbe es sie – rein evolutionsbiologisch betrachtet – dort sicher nicht mehr) genauso geil wie blank rasierte, wenn Kopf und Bauch ihr und mir sagen: Passt!
    Ich habe nicht prinzipiell was gegen Rasur (ich selbst habe auch keinen Bart, weil ich nach drei Tagen lediglich aussehe wie ein Abruzzen-Räuber, aber keinen ordentlichen 3-Tage-Bart hinkriege), aber ich finde es bedenklich, wenn jemand (insbesondere Frauen) mit Shitstorms und Beschimpfungen überzogen wird, weil er / sie sich aus irgendwelchen persönlichen Gründen entschieden hat, es wachsen zu lassen.
    Love, Peace and Happiness!!!

  • Kay

    Hallo kann man dich kennenlernen irgendwie? In facebook oder so zum schreiben?

  • Petra busch

    Habe auch sehr viel und dichte schwarze Haare unter der Acksel und an meiner scheide und hinten.Macht die Kerls richtig geil und mich auch.Muss mir mehrmals am Tag die Lust aus mir herausreiben.Wenn ich vor dem Spiegel liege und mir meine behaarte Muschi streichle ,komme ich dabei mehrmals hintereinander zu Orgasmus.Jetzt wo ich dies schreibe werde ich schon wieder geil und spiele an meinem Clit.

  • Petra

    Habe auch sehr viel und dichte schwarze Haare unter der Acksel und an meiner scheide und hinten.Macht die Kerls richtig geil und mich auch.Muss mir mehrmals am Tag die Lust aus mir herausreiben.Wenn ich vor dem Spiegel liege und mir meine behaarte Muschi streichle ,komme ich dabei mehrmals hintereinander zu Orgasmus.Jetzt wo ich dies schreibe werde ich schon wieder geil und spiele an meinem Clit.

Tally Weijl