Tokyo Street Styles - So farbenfroh und gut gelaunt feierten japanische Kids den ätzenden Herbst

Der erste Wintermonat hat gerade erst begonnen und schon könnten wir ihm eine reinhauen, wenn wir frühmorgens aus dem Haus gescheucht werden, hinein ins kalte Todesland, mit Temperaturen irgendwo zwischen…
Tokyo Street Styles

So farbenfroh und gut gelaunt feierten japanische Kids den ätzenden Herbst

Tokyo Street Style

Der erste Wintermonat hat gerade erst begonnen und schon könnten wir ihm eine reinhauen, wenn wir frühmorgens aus dem Haus gescheucht werden, hinein ins kalte Todesland, mit Temperaturen irgendwo zwischen Eiszeit und eurer WG-Dusche. Da wünschen wir uns doch fast wieder den ätzenden Herbst zurück – der war wenigstens einigermaßen erträglich.

Zumindest japanische Kids haben die letzten Monate gebührend zelebriert. Und während wir Deutschen seit Wochen, wie jedes Jahr, die erdrückende, schwarze Trauer in Form von Mänteln, Hosen und Mützen tragen, wissen die gut gelaunten Trendsetter in Harajuku, Shibuya & Co. mit farbenfrohen und manchmal sogar einzigartigen Kreationen zu punkten.

So trägt der 18-jährige Shoshipoyo zum Beispiel Klamotten von Pin Nap, Dog Harajuku und Buffalo. Hirari Ikeda überzeugt in Nikki Lipstick, Damage und Ambush. Und Ayano strahlt uns in 90884, Super Lovers und galaxxxy entgegen. Kawaii! Mal gucken, ob die grinsenden Modeverrückten auch den kommenden Winter so kunterbunt und alternativ verschönern.

Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style Tokyo Street Style
NA-KD

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

NA-KD

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: