GERMAN-NESS - Die bezaubernde Claire zeigt uns, wie es in einem Hamburger SM-Club wirklich abgeht

Wenn ihr in die weite Welt hinaus zieht, dann habt ihr theoretisch nur drei Möglichkeiten: Entweder ihr hüpft ins schicke München, ins kreative Berlin oder ins feuchtfröhliche Hamburg. Ich habe…
GERMAN-NESS

Die bezaubernde Claire zeigt uns, wie es in einem Hamburger SM-Club wirklich abgeht

Claire Oelkers

Wenn ihr in die weite Welt hinaus zieht, dann habt ihr theoretisch nur drei Möglichkeiten: Entweder ihr hüpft ins schicke München, ins kreative Berlin oder ins feuchtfröhliche Hamburg. Ich habe mich bekanntermaßen für die mittlere Option entschieden – aber manchmal denke ich im Stillen glatt darüber nach, wie es wohl anders ausgesehen hätte…

Die bezaubernde Claire Oelkers, die ihr aus dem Musikfernsehen, dem Karpatenhund-Album oder dem Playboy, der seit Jahren neben eurer dubiosen WG-Toilette liegt, her kennt, macht einem die Entscheidung nicht gerade einfacher. Für ihre illustre Show “GERMAN-NESS“, in der sie mit gewissen Vorurteilen darüber, was “Deutschsein” denn nun wirklich sein soll, aufräumen möchte, ist die vergnügte Hauptstädterin in die nördliche Hansemetropole gereist, um uns von ihrer windigen Schönheit zu überzeugen.

So hängt sie zum Beispiel mit dem Rotlichtmilieu-König Kalle Schwensen in einem etwas alternativen SM-Club ab und lässt sich von ihm und seinen allerbesten Freundinnen zeigen, wie es dort wirklich abgeht. Weitere Folgen, zum Beispiel mit DJ MAD, Cäptn Clepto und Gereon Klug, könnt ihr euch auf dieser schicken Webseite genehmigen. Ähm… Hamburg, lass’ mal treffen!

Claire Oelkers Claire Oelkers Claire Oelkers Claire Oelkers
Mit freundlicher Unterstützung von Expedia. Auch hier werben?
ASOS

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Reisen zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Puma

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: