Die Filmfetischisten - Das hier sind mit Abstand die zehn besten Animes, die ihr momentan gucken könnt

Während ihr jeden Abend amerikanische Serien wie “Game of Thrones”, “The Walking Dead” und “House of Cards” verschlingt und damit eigentlich ganz zufrieden seid, lassen sich andere von fernöstlichen WTF-Geschichten…
Die Filmfetischisten

Das hier sind mit Abstand die zehn besten Animes, die ihr momentan gucken könnt

Space Dandy

Während ihr jeden Abend amerikanische Serien wie “Game of Thrones”, “The Walking Dead” und “House of Cards” verschlingt und damit eigentlich ganz zufrieden seid, lassen sich andere von fernöstlichen WTF-Geschichten wie in den guten alten Zeiten wegdonnern. Animes sind die schräge Parallelwelt zum zivilisierten Fernsehen der HBOs, BBCs und AMCs.

Und weil jedem Klassiker wie “Neon Genesis Evangelion”, “One Piece” und “Attack on Titan” langsam zum Hals raushängen dürfte, konzentrieren wir uns auf die besten aktuellsten Animes aus dem Land der aufgehenden Sonne. Mit Drehbüchern, die direkt aus dem Uterus eines in LSD getränkten Einhorns stammen könnten. Vorhang auf, los geht’s!

Sword Art Online II

Ein Irrer befördert im Shooter “Gun Gale Online” ahnungslose Spieler sowohl digital als auch analog ins Jenseits. Der MMORPG-Nerd Kirito taucht in weiblicher Gestalt in die Tiefen der virtuellen Schießbude ein, um den Morden auf den Grund zu gehen, und freundet sich dort mit der auf Schusswaffen fixierte Sinon an, die vor einigen Jahren einen Bankräuber erschossen und seitdem etwas gestört ist. “Sword Art Online II” ist wie eine Folge “Tatort”. Nur in der Zukunft. Und mit mehr Blut.

Sailor Moon Crystal

Wer früher kein “Sailor Moon” geguckt hat, der durchlebte wohl eine sehr traurige, einsame und depressive Kindheit. Jetzt ist die Kriegerin für Liebe und Gerechtigkeit zurück und fängt in “Sailor Moon Crystal” einfach noch mal von vorne an. So ganz will der Funke von früher zwar nicht überspringen, aber ein Leben mit Sailor Moon ist immer noch besser als ein Leben ohne – und manche Geschichten kennen nur die Leute bereits, die damals auch den Manga gelesen haben. Hallo, Dörte!

Tokyo Ghoul

Ihr fühlt euch nach “Attack on Titan” ein wenig leer und zurückgelassen, weil kein anderer Anime so schockierend und gleichzeitig perfekt zu sein scheint? Dann kommt “Tokyo Ghoul” wie gerufen! In der japanischen Hauptstadt treiben fleischfressende Wesen ihr Unwesen, die schon bald den schüchternen Ken auf dem Kieker haben – oder umgekehrt. Jetzt geht es darum, die dunkle Brut zurückzuschlagen und eine Brücke zwischen Menschen und den Monstern zu schlagen.

Fairy Tail

Für alle, die “One Piece” geliebt haben, aber heutzutage einfach nicht mehr hinterherkommen, wo sich die Piratentruppe momentan herum treibt, gibt es die Alternativserie “Fairy Tail”. Lucy Heartfilia, Natsu Dragonil und eine fliegende blaue Katze namens Happy hängen zusammen in einer Kämpfergilde ab und erleben Abenteuer im Monsterland. Klingt unspektakulär, aber bereits die ersten Folgen sind so witzig und liebevoll, dass ihr nie wieder etwas anderes gucken wollt.

Terror in Resonance

“Terror in Resonance” ist auf jeden Fall meine Lieblingsserie aus dem gerade zu Ende gegangenen Sommer. Zwei nach Zahlen benannte Waisenkinder sprengen halb Tokio in die Luft, um ihre verlorene Kindheit zu rächen. Mit dabei: Eine irre Geheimdienstmitarbeiterin, ein süßes Schulmädchen und ein vom Leben gelangweilter Polizist. Obendrauf: Musik von Yoko Kanno, Galileo Galilei und Aimer. Wow, so gut waren Animes selten zuvor.

Non Non Biyori

Tatsächlich kann ich kaum in Worte fassen, wie verliebt ich in “Non Non Biyori” bin. Die Serie über ein Mädchen, das von Tokio in ein kleines Kaff am Ende der Welt zieht und sich mit den dortigen Dorfschönheiten anfreundet, ist solch eine beruhigende und idyllische Veranstaltung, dass jeder bereits nach den ersten fünf Minuten die Koffer packen und die Großstadt so schnell wie möglich hinter sich lassen möchte. Und Renchon ist sowieso der beste Charakter aller Zeiten. Wirklich. Aller. Zeiten.

Persona 4: The Golden Animation

Wenn ihr “Persona 4: The Golden” gezockt habt, wisst ihr, wie gut das hier alles ist. Wenn nicht, dann kauft ihr eurem fetten Nachbarskind sofort die PlayStation Vita ab, die es seit zwei Jahren nicht mehr angefasst habt, und spielt es noch dieses Wochenende durch! Die Story: Morde in einer japanischen Kleinstadt bleiben solange ungeklärt, bis ein paar Freunde plötzlich in den Fernseher fallen und auf einen Teddybären treffen. So. Und ich bin in Chie Satonaka verknallt. Aber wer bitte nicht?

Danna ga Nani wo Itteiru ka Wakaranai Ken

Gut, ich gebe zu, dass ich keine Ahnung habe, was die Macher von “Danna ga Nani wo Itteiru ka Wakaranai Ken” geschluckt haben, bevor sie sich an die Serie gesetzt haben. Jede Folge ist ein fünf Minuten langer Schlaganfall, der die Geschichte eines unglücklichen Ehepaars Kaoru und Hajime erzählt. Die Frau hart arbeitend, der Mann ein Nerd wie er im Bilderbuch steht. Obendrauf gibt’s noch einen verrückten Bruder. Sehenswert für alle, die sonst keinen Spaß mehr am Leben haben.

Psycho Pass

Stellt euch vor: “Minority Report” als Anime. Naja, jedenfalls ungefähr. In naher Zukunft ist es möglich geworden, das Gewaltpotential eines Menschen auf den ersten Blick zu erkennen, indem die Psyche durchleuchtet und das Ergebnis auf einem Pass angezeigt wird. Eine dunkle Färbung auf dem Psycho-Pass verweist auf den gestressten seelischen Zustand seines Besitzers. Er wird als potenziell gefährlich eingestuft und kann festgenommen, therapiert oder gar beseitigt werden.

Space Dandy

Es ist schon fast verboten, wie viel Spaß ich doch mit “Space Dandy” hatte. Ein selbstverliebter und ebenso wie ich auf Brüste stehender Alienjäger reist mit einem Staubsauer und einer Katze durchs Weltall. Dabei wird er von einem Affen und seinem Assistenten gejagt, und einem Typen, dem Planeten aus dem Kopf wachsen. Klingt dämlich, ist aber vom Macher von “Cowboy Bebop” und “Samurai Champloo”, was Kennern sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubern dürfte.

Jack & Jones

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere interessante Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topshop

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare

Mister Spex