Brandy Melville - Wenn dir diese Klamotten nicht passen, dann bist du wohl einfach zu fett

Stellt ihr euch auch ab und zu in Unterwäsche vor den Spiegel, guckt an euch herunter und redet euch dann nach jahrelangen Selbstzweifeln und -geißelung ein, dass das schon irgendwie…
Brandy Melville

Wenn dir diese Klamotten nicht passen, dann bist du wohl einfach zu fett

Brandy Melville

Stellt ihr euch auch ab und zu in Unterwäsche vor den Spiegel, guckt an euch herunter und redet euch dann nach jahrelangen Selbstzweifeln und -geißelung ein, dass das schon irgendwie so passt, was da an euch herum hängt, die paar Speckrollen können für die Passanten und potenziellen Geschlechtspartner da draußen doch gar nicht so schlimm sein?

Herzlichen Glückwunsch, ihr seid an einem Punkt in eurem Leben angekommen, an dem es endlich bergauf geht. Wären da nicht Marken wie Brandy Melville, denen es vollkommen egal ist, ob ihr mit eurem fetten Arsch zufrieden seid oder nicht. Das neue Statussymbol der amerikanischen Jugend heißt nämlich einmal mehr: Dünn um jeden Preis. Und wer Klamotten von Brandy Melville trägt, der gehört zu der superschlanken Elite des Landes. Schließlich schmeckt nichts so gut, wie sich dünn sein anfühlt.

Wer auf der Webseite der Marke herum klickt, der sieht dort Kleider, Hosen und Jacken, ganz normal eigentlich, wäre da nicht die Sache mit der Größe: Es gibt nämlich nur zwei. Small und eine Einheitsgröße – die ebenfalls nur dem Mädchen aus deiner Parallelklasse passt, das seit seinem achten Lebensjahr bei “Germany’s Next Topmodel” mitmachen will – und dafür elfmal am Tag auf der Schultoilette verschwindet, um sich die ein oder andere Sache noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen.

Auf Twitter fließt bereits die ein oder andere Träne: „Dank Brandy Melville fühle ich mich fett“, schreibt Brittney. „Ich bin zu fett für Brandy Melville – und es bricht mir das Herz“, schreibt Lauren. „Ich würde liebend gerne Kleidung von Brandy Melville kaufen, aber ich bin einfach zu fett“, schreibt Ericka. Wer sich nicht beschwert? Mädchen, denen die Klamotten passen.

Das Label selbst versteht die Aufregung nicht. In einem Interview mit USA Today meint Jessy Longo von Brandy Melville: Wem die angebotenen Größen nicht zusagen, der kann doch gerne einfach Accessoires, wie Schlüsselanhänger, Ketten oder Ohrringe, käuflich erwerben – die würden schließlich jedem passen. Eine Erweiterung des Angebots würde nicht infrage kommen.

Warum sollten sie das auch machen? Würde Brandy Melville M, L oder gar XL anbieten, wären sie kein Statussymbol mehr für Mädchen, die es augenscheinlich geschafft haben, sich einem Schönheitsideal zu beugen, das jüngst durch Thigh Gaps und Bikini Bridges wieder aufs Neue befeuert wurde. Brandy Melville, das ist eine Marke für Gewinner. Und das soll auch so bleiben.

Vielleicht übertreiben es die Kritiker aber auch. Vielleicht füllt Brandy Melville einfach nur eine Marktlücke für junge Mädchen, die eben mehr oder minder zufällig einen besonders effektiven Stoffwechsel ihr Eigen nennen. Und vielleicht haben nur die Menschen etwas an Brandy Melville auszusetzen, die insgeheim auch gern ihren wuchtigen Bauch in eine dieser schmal geschnittenen Hosen quetschen würden, aber bislang einfach nicht die Willensstärke besaßen, auf das tägliche Plunderstück beim Frühstück, als Nachtisch und kurz vor dem Schlafengehen zu verzichten.

Die einen nennen es Fat Shaming, die anderen freie Marktwirtschaft. Und die Wahrheit, sie liegt wie so oft irgendwo dazwischen. Wenn ihr euch also das nächste Mal in Unterwäsche vor den Spiegel stellt, an euch herunter guckt und feststellt, dass das schon irgendwie so passt, was da an euch herum hängt, dann sollte es euch auch egal sein, wenn das eine Mädchen aus der Parallelklasse, das elfmal am Tag auf der Schultoilette verschwindet, Größen für Achtjährige trägt. Die paar Speckrollen können für die Passanten und potenziellen Geschlechtspartner da draußen doch gar nicht so schlimm sein.

Brandy Melville Brandy Melville Brandy Melville
Asics

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere verrückte Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

20 Kommentare

  • Luisma

    Ja – bei solchen Hirngespinsten werd auch ich zur Super – Feministin.

  • Christine

    Mango hose : Größe 34
    Brandy Melville shorts? Größe 42 gebraucht.
    Gegruselt und trotzdem gekauft.

  • Jojo

    Haha, voll ^^ klammoten passen, aber scheinbar sind meine finger zu fett für die ringe. Muss ich mir jetzt auch ne esstörung zu legen?

  • Tanja

    Vicky Wißmann haha Story of my life

  • Vicky

    hahaha brandy melville Accessoire Kollektion hier komplett vertreten xD Tanja Kammler

  • KChat

    Auf die Gefahr hin, dass ich vom wütenden Mob gelyncht werde: naja, dann ist das halt so. Dann bieten sie ihre Sachen eben nur in einer Größe an. Dann passt eben nicht allen alles und teilweise ist das gut so. Versteht mich nicht falsch, wenns danach geht, bin ich auch zu fett für die Klamotte.
    Menschen sind verschieden gebaut und ja, es gibt Sachen, die stehen nun mal nur schmalen Leuten. Genauso gibt es aber auch Sachen, die stehen nur Leuten mit Hüfte und großem Busen. Jetzt kommen wieder alle und sagen: “Jeder kann tragen was er will.” Soll er von mir aus auch! Aber wir regen uns hier echt darüber auf, dass wir in einer Überflussgesellschaft nicht in ein Tshirt eines bestimmten Labels passen? First World Problems!

    Ich passe auch nicht in die regulären Größen bei H&M, weil die regulären Größen nur für Menschen zwischen 1,64 und 1,70m gemacht werden. Und mit 1,80m sind taillierte Sachen einfach mal unmöglich anzuziehen. Jetzt werd ich mich auch nicht darüber echaufieren, dass ich mir am besten die Füße abhacke, damit es wieder klappt. Aber es gibt weitaus schlimmere Probleme als das hier.

  • Se

    Ein Hoch auf Essstörungen und Selbstzweifel. Das macht die Pupertät doch erst richtig interessant.

  • Sandra

    Michelle Monique :DD

  • Santina

    ich liebe brandy melville ❤️ top marke!!!

  • selina brown

    Ich finde das nicht schlimm ich hab ständig damit zu tun das ich nicht in jedem laden einkaufen kann wegen meiner Großen Größe. Das ist aber noch lange kein Grund die Taschentücher raus zu holen…. Ist halt auch nen geringeres Risiko in ner s zu produzieren! Die ist halt in fast jeder Altersgruppe zu finden… ne ; j

  • Stephanie

    Milena Wojhan 🙀

  • Jasmin

    Ich verstehe die Empörung ein Stück weit aber es gibt meiner Meinung nach noch eine andere Sichtweise auf die Dinge: ich bin 1,65 m groß und wiege 50kg, ich bin absolut gesund, habe keine Essstörung und war einfach schon immer recht dünn. Ich esse ganz viel Schokolade, burger, pizza usw und nehme einfach nicht zu. Wenn ich shoppen gehe und vor allem Hosen brauche, ist es für mich sehr schwer was zu finden. Meistens kaufe ich bei Zara oder H&M in der Kinderabteilung weil mir xs/34 einfach zu groß ist. Als ich Brandy entdeckt habe, war ich überglücklich weil ich endlich in einem nicht-kinderladen meine Kleidung kaufen kann! So werden dünne Mädchen in bestimmt 90% der bekannten Ketten “diskriminiert” weil es unter 34 nichts mehr gibt und ein einziger Laden begreift diese Zielgruppe und macht Mode für genau diese Mädchen! Finde ich persönlich also genau richtig! :)

    • Anna

      Genau so gehts mir auch! Und ich finde langsam reichts mal mit dem rumgepöbel in dieser Richtung!
      Da sitzen Leute und beschweren sich darüber, dass sie wegen ihrer Körperform diskriminiert werden und gehen in der nächsten Sekunde los um genau das Gleiche zu machen. Was für ein Blödsinn!
      Ich bin klein und ich bin schlank. Und das ist genau richtig so.
      Diese ganzen Bilder a la “So sieht eine ECHTE Frau aus” um dann eine kurvenreiche, vollbusige Schönheit folgen zu lassen, gehen mir so auf die Nerven!
      Natürlich ist sie eine echte Frau!
      Wir sind alle ECHTE Frauen!

  • Alex Schneider

    Ich trage am liebsten Klamotten die sich der Körperform anpassen, dann muss man nicht immer neue Sachen kaufen

  • Katharina Kier

    Wow wie recht du hast! Versuche demnächst auch mich so weit nach oben zu arbeiten, wäre mir eine Ehre wenn du mal vorbei schauhen würdest http://gossiptogirly.wordpress.com/

  • Esra

    Lieber Marcel, ich hab mich mal wieder weggeschmissen. Du kannst schreiben über was du willst – du schreibst einfach geil! Punkt. Beziehungsweise Ausrufezeichen!!
    <3
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

  • Ich finde es traurig, dass es immer noch Brands gibt, die solche Größen anbieten und nicht darüber nachdenken, dass man auch mit Größe 36 oder 38 noch eine absolute Normalfigur hat… Solche Marken machen das ganze Vorhaben in der Modelwelt, endlich wieder “Normalgewichtige” auf den Laufsteg zu schicken, gleich wieder zunichte..und lassen umso mehr Mädels (wie du so schön schreibst) mal öfter als normal auf der Toilette verschwinden….ohne Worte…

  • Melissa

    Das ist mal wieder sowas von beschränkt! Wenn euch die Größen nicht passen, dann geht in Läden wo es normale Größen gibt.
    Und nur weil jemand eine schlanke Figur hat und halt dort reinpassen würde ist nicht automatisch Essgestört!
    Naja aber die andere Seite zu betrachten ist nicht unbedingt jedermanns Stärke!
    Ich latsche ja auch nicht in einen Übergrößenladen und beschwere mich dass es dort nur ab Größe 40 aufwärts geht!

  • Palina Rojinski Snapchat | Aktuelle Nachrichten

    […] Amy&pink Wir machen amy&pink gerade schneller, schöner und schlanker und sind bald zurück!. […]

s.Oliver