Dark Food statt Fast Food - In Japan verkauft Burger King ab jetzt einen schwarzen Cheeseburger

Goths haben es hierzulande wirklich nicht leicht. Sie werden von den weiß gekleideten Kindern in der Schule gehänselt, von angsterfüllten Rentnern gemieden – und dann muss euer armer, allein erziehender…
Dark Food statt Fast Food

In Japan verkauft Burger King ab jetzt einen schwarzen Cheeseburger

Burger King

Goths haben es hierzulande wirklich nicht leicht. Sie werden von den weiß gekleideten Kindern in der Schule gehänselt, von angsterfüllten Rentnern gemieden – und dann muss euer armer, allein erziehender Vater auch noch euer gemeinsames Haus schwarz streichen, damit ihr nicht zum kompletten Emo verkommt. Jedenfalls solange, bis die Baubehörde auftaucht.

Zumindest in Japan fühlen sich eure dunklen Leidensgenossen ab jetzt nicht mehr allzu fremd. Schließlich hat Burger King dort gerade den ersten komplett schwarzen Cheeseburger vorgestellt – mitsamt schwarzem Brötchen, schwarzem Käse und schwarzem Fleisch. Falls ihr keine Geschmacksnerven besitzt und das wirklich, wirklich wollt.

Der sogenannte “Kuro Burger” ist in Tinte eingelegt und unter anderem mit Rindfleisch, Zwiebeln und Knoblauchsauce belegt – abhängig von der Edition, die ihr käuflich erwerbt. Für rund fünf Euro pro Stück könnt ihr euren dunklen Gedanken nun auch bei der Nahrungsaufnahme nachgehen – vorausgesetzt ihr schafft es im September zufällig noch ins Land der aufgehenden Sonne.

Burger King Burger King Burger King
Puma

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wahnsinnige Neuigkeiten über Food zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Farfetch

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

17 Kommentare

Strellson