After Hours Life At Apple City - Auch die Menschen hinter dem iPhone leben, feiern und träumen

Natürlich denkt ihr nicht an die Menschen, die euer iPhone zusammengeschraubt haben, wenn ihr in lustigen WhatsApp-Nachrichten versinkt, die zwölfte Version von “Angry Birds” zockt oder ein dämliches Selfie nach…
After Hours Life At Apple City

Auch die Menschen hinter dem iPhone leben, feiern und träumen

Natürlich denkt ihr nicht an die Menschen, die euer iPhone zusammengeschraubt haben, wenn ihr in lustigen WhatsApp-Nachrichten versinkt, die zwölfte Version von “Angry Birds” zockt oder ein dämliches Selfie nach dem anderen schießt. Wir wissen von zusammengepferchten Chinesen und hören ab und zu von Selbstmorden, aber hey, ist doch egal, Hauptsache die nächste Version unseres Lieblingstelefons ist schneller, besser und hat ein größeres, helleres, schärferes Display.

Wen interessieren da schon ein paar unglückliche Asiaten? Den französischen Fotografen Gilles Sabrié zum Beispiel! Er ist in das Herz der Apple-Produktion gereist, genauer gesagt zu einem Komplex der östlichen Firma Foxconn, das viele als Apple City bezeichnet, in dem tausende junge Studenten tagein tagaus die teuren Statussymbole mit der Frucht drauf produzieren.

Auf seinen Bildern sieht man, dass sich hinter dem iPhone Menschen befinden, die auch leben, feiern und träumen. Sie verlieben sich trotz strikter Geschlechtertrennung, sie amüsieren sich in einem eigens für die Arbeiter eingerichteten Nachtclub in Zhengzhou und sie essen auf Baustellen und schmutzigen Straßen. Mit seiner Fotoserie namens “After Hours Life At Apple City” bietet uns Gilles einen Einblick in eine Welt, über die wir so wenig wissen und die wir trotzdem so gerne ignorieren.

Puma

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Technik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Puma

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare