Traurig, aber schön - Maria bastelt diese traumhaften Gräber für kleine, tote Tiere

Die traurigsten Momente meiner Kindheit waren schon immer die, wenn ich tote Tiere neben der Straße oder auf der Wiese vor dem Haus meiner Großeltern fand. Hasen, Vögel, Katzen. Sie…
Traurig, aber schön

Maria bastelt diese traumhaften Gräber für kleine, tote Tiere

Die traurigsten Momente meiner Kindheit waren schon immer die, wenn ich tote Tiere neben der Straße oder auf der Wiese vor dem Haus meiner Großeltern fand. Hasen, Vögel, Katzen. Sie lagen da so rum, manche irgendwie ganz unversehrt, von außen, und ich saß da, stupste sie an, sie bewegten sich nicht, ich fing an zu weinen und dachte an ihre Familien.

Die russische Fotografin Maria Ionova-Gribina scheint mich und meine kindlichen Sorgen zu verstehen, denn sie kreiert für unsere kleinen, gestorbenen Freunde diese kunterbunten Gräber. Mit ganz vielen Blumen und Beeren und Grashalmen. Dann macht sie ein Bild davon. Und das alles ist so schön, dass ich fast schon wieder anfangen könnte zu weinen…

Tally Weijl

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wundervolle Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

ONLY

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: