Sie nennen es 3nder - Jawohl, es gibt jetzt endlich auch ein Tinder für flotte Dreier

Ich kenne euch. Den ganzen Tag hängt ihr vor eurer Tinder-App herum, spielt euch auf wie der König von Übergroßpenistan, wenn es darum geht, Achten und Neunen ins digitale Nirvana…
Sie nennen es 3nder

Jawohl, es gibt jetzt endlich auch ein Tinder für flotte Dreier

Ich kenne euch. Den ganzen Tag hängt ihr vor eurer Tinder-App herum, spielt euch auf wie der König von Übergroßpenistan, wenn es darum geht, Achten und Neunen ins digitale Nirvana zu verfrachten, und habt durch das Teil noch kein einziges Date an Land ziehen können, geschweige denn Geschlechtsverkehr gehabt. Und wenn euch dann doch mal eine einsame Seele antwortet, versaut ihr euch die gemeinsame Zukunft mit pseudocoolem Gelaber und notgeilen Anmachen. Ach herrje…

Dabei ist Tinder doch schon wieder Schnee von gestern. Die junge Elite des nördlichen amerikanischen Kontinents gibt sich nämlich schon lange nicht mehr mit einem einzigen Geschlechtspartner pro Akt zufrieden, das kostet viel zu viel Zeit. Praktischer sind flotte Dreier, die sind spannender, effektiver und man hat danach ‘ne coolere Geschichte auf Lager als nur zu erzählen, das man seinen Pillermann gerade in ein und dasselbe Loch gesteckt hat. Hurra, du Hengst…

3nder heißt der nichtanaloge Weg zum Ménage à trois, ihr meldet euch einfach allein oder als Pärchen an und matcht dann wild im Pool der Gruppensexliebhaber herum. Doch bevor ihr jetzt Schnappatmung bekommt und bereits die rechte Hand zwischen den Beinen herum fahren lasst: Denkt doch mal logisch, Leute: Wenn ihr nicht mal einen läppischen One-Night-Stand durch Tinder absahnen könnt, glaubt ihr dann wirklich, ihr habt auch nur die geringste Chance auf ‘ne Orgie? Na eben…

Foto: Merlin Bronques

Abonniert unseren Newsletter!

Topman

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: