Bitcoins am Scheideweg - Ist das Ende von MtGox auch das Ende der Internetwährung?

Ratet mal, wer bis zum heutigen Tag keine Ahnung hat, was Bitcoins sind, wo sie generiert werden und wie man mit ihnen einkauft? Genau: Ich! Aber anscheinend ist das gar…
Bitcoins am Scheideweg

Ist das Ende von MtGox auch das Ende der Internetwährung?

Bitcoin

Ratet mal, wer bis zum heutigen Tag keine Ahnung hat, was Bitcoins sind, wo sie generiert werden und wie man mit ihnen einkauft? Genau: Ich! Aber anscheinend ist das gar nicht so schlimm, denn wenn man den neuesten Entwicklungen Glauben schenken darf, ist die digitale Währung bereits an ihrem noch digitaleren Lebensende angekommen.

Erst finden Hacker eine Schwachstelle im Bitcoin-Protokoll und erleichtern die Silk Road 2 um mehrere Millionen US-Dollar und dann schließt auch noch die bekannteste und einstmals größte Bitcoin-Börse in Sachen Transaktionsvolumen, nämlich MtGox aus Japan, die früher, kein Scheiß, eine Tauschbörse für “Magic: The Gathering”-Spielkarten war.

Seit dem 6. Februar sind sämtliche Abhebungen bei Mt.Gox eingefroren, die Betreiber der Seite sind seitdem damit beschäftigt, wütenden Gläubigern auf den Straßen von Tokio aus dem Weg zu gehen und ihre Twitter-Accounts zu leeren. Als Reaktion liegt der Wechselkurs von Bitcoin an der gebeutelten Börse mittlerweile bei etwas mehr als 130 US-Dollar. Bevor Mt.Gox die Wallets der eigenen Kundschaft eingefroren hat, lag der Wert noch bei knapp über 900 US-Dollar.

Derweil hat Mark Karpeles, CEO der Bitcoin-Wechselbörse MtGox, seinen Sitz im Vorstand der Bitcoin Foundation mit sofortiger Wirkung aufgegeben. Sein Rücktritt folgt öffentlich ausgetragenen Meinungsverschiedenheiten zwischen Mitgliedern des Gremiums. Die von MtGox angegebenen Gründe für den anhaltenden Auszahlungsstopp der Börse erschienen anderen Vorstandsmitgliedern offenbar wenig glaubhaft.

Sagen wir es doch mal so: Wenn ich die Wahl hätte, mein Geld entweder in die schmierigen Hände irgendwelcher dubioser Bitcoin-Händler am anderen Ende der Welt zu legen oder ein paar Flaschen Biowein vom Späti zu investieren, wie würde ich mich entscheiden? Genau! Womöglich liegt die Zukunft der digitalen Währungen ja doch in Dogecoins, dort gibt es jetzt zumindest bei Reddit bereits eine immer größer werdende deutsche Community. Wow, such money, very rich!

Foto: 2ch

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: