Ach, jetzt also doch? - J.K. Rowling: Hermine hätte Harry heiraten sollen, nicht Ron

Okay, sitzt ihr auch alle? Gut! Harry Potter-Erfinderin J.K. Rowling hat in einem Interview mit Emma Watson, die wiederum für das Wonderland Magazine schreibt, zugegeben, dass sie es bereut, Hermine…
Ach, jetzt also doch?

J.K. Rowling: Hermine hätte Harry heiraten sollen, nicht Ron

Harry Potter

Okay, sitzt ihr auch alle? Gut! Harry Potter-Erfinderin J.K. Rowling hat in einem Interview mit Emma Watson, die wiederum für das Wonderland Magazine schreibt, zugegeben, dass sie es bereut, Hermine mit Ron zusammen gebracht zu haben, anstatt mit Harry. Die Sunday Times hat eine kleine Zusammenfassung abgedruckt.

„Ich habe die Beziehung zwischen Hermine und Ron als Form von Wunscherfüllung geschrieben“, wird Rowling zitiert. „Das hatte ich mir jedenfalls gedacht, wirklich. Die beiden kamen zusammen, aber nicht aus Gründen, die viel mit Literatur zu tun haben, sondern mehr an meiner Arbeit an der Geschichte. Das tut mir leid, wirklich.

Ich kann die Wut einiger Fans bis hierher hören, aber ich bin absolut ehrlich. Die Entfernung hat mir eine andere Perspektive auf dieses Thema beschert. Es war eine Entscheidung aufgrund persönlicher Gründe – und nicht aufgrund der Glaubwürdigkeit. Breche ich mit diesem Geständnis jetzt einige Herzen? Ich hoffe nicht.“

Neiiiiin, gar nicht! Ich wünschte mir zwar schon bei der ersten Zugfahrt nach Hogwarts, dass Harry und Hermine auf immer und ewig zusammen sein würden – und meine Hoffnung endete damit, dass ich drei Nächte durch heulte, weil er Ginny schwängerte! Danke für nichts, J.K. Rowling! Du bist schuld daran, dass ich keine Bücher mehr lese…

Abonniert unseren Newsletter!

Asics

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: