Schritt für Schritt - Dieser Mann läuft seit drei Jahren zum Ende von Minecraft

Der New Yorker hat ein tolles Interview mit dem Typen veröffentlicht, der seit geschlagenen drei Jahren in Minecraft geradeaus läuft, um irgendwann einmal das legendäre Ende der vom Computer generierten…
Schritt für Schritt

Dieser Mann läuft seit drei Jahren zum Ende von Minecraft

Minecraft

Der New Yorker hat ein tolles Interview mit dem Typen veröffentlicht, der seit geschlagenen drei Jahren in Minecraft geradeaus läuft, um irgendwann einmal das legendäre Ende der vom Computer generierten Welt zu erreichen. Dort angekommen kollabiert das Open-World-Spiel und zerfließt in Farben, Glitches und Fehlern. Ein Nerdtraum.

Am 28. März 2011 startete Kurt J. Mac einen neuen Spielstand und lief einfach drauf los – immer der Nase nach. Umgerechnet liegt das Ende von Minecraft in dieser Version etwa 12.000 Kilometer vom Startpunkt der Figur entfernt – in den drei Jahren kam er gerade einmal 700 Kilometer weit – da liegt also noch einiges vor ihm.

Tatsächlich geht es ihm aber gar nicht wirklich darum, die Grenzen des Games auszutesten, auf seinem YouTube-Kanal erzählt er von der digitalen Reise eines Wanderers und sammelt dadurch sogar noch Geld für gute Zwecke. Wer ihn auf seinem ewigen Weg begleiten will, der klicke nun hier. Vielleicht kommt er ja noch an, bevor wir das Rentenalter erreichen…

Minecraft Harry Potter
Topshop

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wundervolle Neuigkeiten über Games zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Etsy

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar