Revolution in der Ukraine - In Kiew sieht es gerade aus wie nach der Apokalypse

Wer in diesen Tagen in die ukrainische Hauptstadt fährt, der findet sich in einem seit fast einer Woche ausarteten, unaufhaltsamen Straßenkrieg mit Faschisten, Krawallmachern und Polizisten wieder. Ilya Varlamov wollte…
Revolution in der Ukraine

In Kiew sieht es gerade aus wie nach der Apokalypse

Ukraine

Wer in diesen Tagen in die ukrainische Hauptstadt fährt, der findet sich in einem seit fast einer Woche ausarteten, unaufhaltsamen Straßenkrieg mit Faschisten, Krawallmachern und Polizisten wieder. Ilya Varlamov wollte sich das aus der Nähe anschauen und berichtet: „Viele unterschiedliche Gruppierungen nehmen an den Kämpfen teil, aber eins ist klar: Sie alle stellen sich gegen Wiktor Janukowytsch. Sie lassen ihrem Wut nun freien Lauf, nach all den Jahren der Korruption, des Polizeistaates, der Dummheit. Ein 80-jähriger Mann läuft zu den jungen Männern mit den Gasmasken und bittet sie um einen Brandsatz. Sie rufen: Opa, du wirst die Flasche niemals weit genug werfen können. Er entgegnet: Gib mir einfach eine, ich möchte diesen Bastarden zeigen, dass ich mich nicht so behandeln lasse!“

Und weiter: „Das Problem an der Sache ist, dass der randalierende Straßenmob von niemandem kontrolliert wird. Niemand von ihnen vertraut Wladimir Klitschko und seinen Freunden, niemand möchte ihnen folgen. Die wenigsten von ihnen sind aus politischen Gründen hier, sie möchten Wiktor Janukowytsch einfach nur in den Arsch treten, jeder Einzelne hat eine eigene Vision von der Zukunft der Ukraine. Diese Kämpfe hier, die sind echt. Aber leider ist Wiktor Janukowytsch viel zu weit weg, so dass die Berkut und Soldaten für ihn herhalten müssen.“

In der Innenstadt von Kiew selbst herrscht derweil ein gruseliger Anblick. Schwarzer Rauch steigt über dem Maidan auf, überall liegen brennende Barrikaden herum, ausgebrannte Autos, leere Häuser. Ständig hört man eine Explosion nach der anderen, irgendwo in der Ferne. Laute Feuerwerke lassen den Straßenkrieg in den buntesten Farben erleuchten. Beide Seiten feuern unaufhaltsam aufeinander, fünf Menschen mussten die Revolution bereits mit ihrem Leben bezahlen.

Tally Weijl

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Strellson

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: