Wir sind gesegnet - Papst Franziskus hat das Internet als Geschenk Gottes bezeichnet

Haltet ein, kniet nieder und blickt dann auf, ihr Twitterer und YouTuber und Blogger und Trolle und Amazon-Käufer und Selfie-Fabrikanten. Denn es ist geschehen: Wir sind alle gesegnet worden! Papst…
Wir sind gesegnet

Papst Franziskus hat das Internet als Geschenk Gottes bezeichnet

Haltet ein, kniet nieder und blickt dann auf, ihr Twitterer und YouTuber und Blogger und Trolle und Amazon-Käufer und Selfie-Fabrikanten. Denn es ist geschehen: Wir sind alle gesegnet worden! Papst Franziskus, der selbst von Atheisten geliebt wird, hat das Internet gerade als „Geschenk Gottesbezeichnet! Es sei „kein Netzwerk aus Kabeln, sondern aus Menschen.“ Wie großartig das doch ist und wie wir uns alle gemeinsam freuen! Behaltet diesen Segen bitte im Hinterkopf, wenn ihr euch gleich wieder zu japanischen Mädchen, die gemeinsam in Tassen kacken und gegenseitig ihre Gesichter in die braune Pampe drücken, onaniert. Hallelujah!

Tally Weijl

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere faszinierende Neuigkeiten über Games zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Forever 21

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: