:

- McDonald’s rät seinen Mitarbeitern: Esst kein Fast Food!

Foto Mc Donald’s Während ihr euch immer noch einredet, dass zwei, drei, vier, fünf Big Macs, große Pommes und ‘ne große Cola in der Woche doch gar nicht sooo schlimm…

McDonald’s rät seinen Mitarbeitern: Esst kein Fast Food!

Mc Donald's
Foto Mc Donald’s

Während ihr euch immer noch einredet, dass zwei, drei, vier, fünf Big Macs, große Pommes und ‘ne große Cola in der Woche doch gar nicht sooo schlimm sein können, hat jetzt sogar der Fast-Food-König Mc Donald’s selbst eingesehen, dass euch die Teile – und alles, was dazu gehört – früher oder später ins übergroße Grab bringen werden.

Auf ihrer offiziellen Webseite für Mitarbeiter rät der Futterriese mit dem Clown seinen Angestellten, anstatt fettige Cheeseburger, frittierte Kartoffelschnitze und zuckerhaltige Softdrinks lieber kalorienarme Baguettes, frische Salate und klares Wasser in sich hinein zu stopfen – das wäre eindeutig gesünder für sie.

Was lernen wir also daraus? Wenn ein Hersteller seinen Kunden rät, lieber die Finger vom eigenen beliebten Produkt zu lassen und sich stattdessen Alternativen zu suchen, dann sollten auch wir womöglich etwas auf Abstand gehen. Aber andererseits: Wo bekommt man um 4 Uhr morgens schon heiße Big Macs und leckere Chicken McNuggets her – außer bei Mc Donald’s? Eben…

Abonniert unseren Newsletter!

Guess

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare

  • caro

    Oh leute. Sollte doch klar sein, das man nicht täglich und in massen das zeugs von mäcces in sich reinstopft. hin und wieder okay, aber nicht gälich.

  • Ich glaube, dass mittlerweile jeder weiß, dass 3-4 Burger die Woche nicht gesund sind.

    • Sandra

      Wenn das tatsächlich so wäre, hätte Deutschland wohl kaum so viele Menschen mit Übergewicht, Diabetes, Herzinfarkt und weitere schöne Zivilisationskrankheit – hervorgerufen durch falsche Ernährung…