- In Hamburg herrscht gerade Krieg

Foto: Woerpel Auf der Demonstration zum Erhalt der Roten Flora, das autonome Zentrum im Restgebäude des ehemaligen Flora-Theaters am Schulterblatt 71 im Schanzenviertel des Hamburger Stadtteils Sternschanze, kam es heute…

In Hamburg herrscht gerade Krieg

Hamburg
Foto: Woerpel

Auf der Demonstration zum Erhalt der Roten Flora, das autonome Zentrum im Restgebäude des ehemaligen Flora-Theaters am Schulterblatt 71 im Schanzenviertel des Hamburger Stadtteils Sternschanze, kam es heute zu schweren Ausschreitungen zwischen der Polizei und Sympathisanten. Oder anders gesagt: In der Hansestadt herrscht in diesem Augenblick Krieg!

Unter den rund 8000 Demonstranten, die ebenfalls für den Wiedereinzug in die Esso-Häuser sowie den Schutz der Lampedusa-Flüchtlinge kämpfen, sollen sich etwa 3000 gewaltbereite Linksautonome aus dem ganzen Land befinden, in einem gemeinsamen Statement bitten Hamburgs SPD, CDU, Grüne, FDP und Linke um Frieden. Da sind sie sich einig.

Eine halbe Stunde, seit 15 Uhr, dauerte die Demonstration, dann erklärte die Polizei die Versammlung offiziell für aufgelöst. Was folge, war ein bis jetzt andauernder Kampf zwischen den “Haut ab!” rufenden Demonstranten und den Ordnungshütern. Kleine Einheiten der Polizei rannten in die Demonstration, Autonome schlugen sie zurück. So geht es seit Stunden zu.

Demonstranten sackten durch den Einsatz von Pfefferspray zusammen, Polizeikräfte fielen über hingeschmissene Mülleimer und Bänke. Besucher von Restaurants an der Straße durften nicht aus dem Viertel. „Es gab mehrere Verletzte auf beiden Seiten“, ließ der Polizeisprecher verlauten. Genaue Zahlen sind noch nicht bekannt.

Auf der beliebten Reeperbahn wird die Stimmung von Minute zu Minute immer gereizter. Die überforderten Ordnungshüter fordern alle Anwesenden auf, den Kiez augenblicklich zu verlassen. Mehrere Demonstranten wurden bereits von ihnen verhaftet. Der Vorwurf unter anderem: schwerer Landsfriedensbruch. Die Auseinandersetzungen gehen derweil weiter.

Rote Flora
Forever 21

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

4 Kommentare