Suck My Trucks - Wie sexistisch ist die Skateboardszene wirklich?

Foto: HEELY & CANDY Jan Stremmel hat auf Jetzt.de ein Interview mit Anna Groß zum Thema Sexismus in der Skateboardszene geführt. Sie organisiert seit ein paar Jahren den Skateboardcontest “Suck…
Suck My Trucks

Wie sexistisch ist die Skateboardszene wirklich?

Skateboard Girl
Foto: HEELY & CANDY

Jan Stremmel hat auf Jetzt.de ein Interview mit Anna Groß zum Thema Sexismus in der Skateboardszene geführt. Sie organisiert seit ein paar Jahren den Skateboardcontest “Suck My Trucks” in Berlin und hat zum Thema eine eigene Webseite namens Women And The Skateboard Business geschaltet, auf der sie anprangert, dass Mädchen und Frauen in der Community entweder aufgrund ihres Geschlechtes heruntergemacht oder halbnackt dazu benutzt werden, um Produkte zu verkaufen.

Warum ist der Chauvinismus ausgerechnet in der jungen Skateboardszene so stark?

Ich glaube, weil es eine Sportart ist, die das Individuum sehr stark herausstellt. Es geht da viel um bestimmte Posen, um Wettbewerb: Wer kann den geileren Trick, wer hat den besseren Style, wer sieht dabei am coolsten aus? Dazu kommt, dass Männlichkeit oft mit Stärke und Weiblichkeit mit Schwäche gleichgesetzt wird. Wenn zum Beispiel jemand sagt: “Du traust dich diesen Trick nicht? Du Mädchen.” Das ist im Hip-Hop, beim Snowboarden oder Surfen ähnlich.

Wieso betrifft dieses Phänomen kaum die Breitensportarten, zum Beispiel Fußball?

Auch viele andere Sportarten werden ja mit Sex beworben – aber da haben sich schon mehr Frauen etabliert. Bei den Actionsportarten sind die Männer noch größtenteils unter sich. Außerdem bringt man die vor allem mit Teenagern in Verbindung, die nun mal viel über Sex reden und solche Sachen eher lustig finden. Am Ende verkauft sich Sex natürlich auch verdammt gut, wir leben schließlich im Kapitalismus. Wenn von 20 Leuten drei das Skatewachs in Brustform lustig finden und kaufen, hat es sich für die Hersteller gelohnt.

Wie wollt ihr das ändern?

Das große Problem ist: Wenn Frauen ständig marginalisiert werden, gibt es auch keine Vorbilder, die andere pushen, besser zu werden. Dadurch wird wiederum das Klischee bestätigt, wir seien “nicht gut genug”, um häufiger in Magazinen und Filmen vorzukommen. Was ja immer das Argument ist, wenn wir fragen, warum in kaum einem Video eine Frau als Fahrerin vorkommt: “Wir würden sie ja filmen, wenn es gute Frauen gäbe.” Dabei wird es die nie geben, wenn du die besten Skaterinnen, die es jetzt gerade gibt, nie zeigst!

Das gesamte Interview könnt ihr hier nachlesen. Auf der genannten Seite finden sich jedenfalls eine Menge Beispiele dafür, dass selbst Sätze wie: “Für'n Mädchen skatet die verdammt gut” sexistisch sind, auch wenn sie als Kompliment gemeint sind. Weil sie das Geschlecht vor den Menschen stellen. Das Problem ist, dass deswegen weniger Mädchen und Frauen zum Skateboard greifen, obwohl es ihnen womöglich extremen Spaß bereiten würde.

Für alle Mädels, die sich von dummen Sprüchen nicht aus der Bahn werfen lassen und Bock haben, selbst loszuskaten, empfehle ich übrigens das britische Magazin Cooler, das es bei uns vielerorts auch für ein Paar Euro in Deutsch gibt und das mir schon so manche Bahnfahrt mit tollen Reportagen und schönen Artikeln versüßt hat. Und ich bin nicht einmal die Zielgruppe. Jedenfalls scheinen sie dort eine tolle Community rund ums Skaten, Surfen und Snowboarden geschaffen zu haben.

Damit ihr euch bei der nächsten Session keine blöden Sprüche mehr wie „Du bist eine Schande für die Skateboardszene“, „Benutzt du Tampons oder Slipeinlagen beim Skaten“ oder „Wie weh tut es eigentlich, wenn du auf die Titten slammst?” anhören müsst, könnt ihr euch ja mit den Leuten von Such My Trucks verbinden – scheint ‘ne gute Truppe zu sein und wird auch von Brands wie Vans und Magazinen wie Golden Ride unterstützt. Und jetzt: Auf die Bretter, fertig, los!

Puma

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Forever 21

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: