Richtig starke Mädchen - Jungs, hört auf mich auf der Straße dumm anzumachen!

Wenn ich mich auch nur hinter irgendeiner Hardcore-Feministin verstecken müsste, für immer und ewig, dann wäre das sicherlich nicht Alice Schwarzer (Gott bewahre), sondern auf jeden Fall Laci Green! Die…
Richtig starke Mädchen

Jungs, hört auf mich auf der Straße dumm anzumachen!

Laci Green

Wenn ich mich auch nur hinter irgendeiner Hardcore-Feministin verstecken müsste, für immer und ewig, dann wäre das sicherlich nicht Alice Schwarzer (Gott bewahre), sondern auf jeden Fall Laci Green! Die Bloggerin und YouTuberin hat mein Weltbild für immer verändert. Eines ihrer stärksten Videos ist das, in dem sie darüber abkotzt, wie sehr sie es hasst, wenn sie von irgendwelchen fremden Typen auf der Straße dumm angemacht wird. Also euch.

Egal ob „Dicke Titten“, „Geiler Arsch“ oder auch einfach nur „süßes Lächeln“ – das klingt zwar in eurem Kopf nach Kompliment, aber wenn ihr das zu einem wildfremden Mädchen auf der Straße sagt, dann ist das sexuelle Belästigung. Ende und aus. Kommt wieder, wenn ihr uns auf einer Party oder in der Schule besser kennen gelernt habt. Ansonsten: Behaltet’s bei euch und guckt euch anschließend dieses Lehrvideo an! Oder umgekehrt. Ihr Ekel!

Tally Weijl

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

s.Oliver

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

30 Kommentare

  • john

    erstmal wird die seite entliked!!!

  • Max

    Ich bin zwar nicht der Typ, der wildfremde Frauen auf der Straße anspricht, aber zu behaupten “süßes Lächeln” wäre sexuelle Belästigung“¦ was ist bloß los mit euch? Der Artikel ist nur ein weiterer Beweis, für das sinkende Niveau dieser Seite. Qualitativer Journalismus sieht wirklich anders aus. Dabei habe ich so oft über eure amüsanten Artikel lachen müssen.

    Neue Elite/Amy&Pink, Herr Marcel Winatschek. Ich bedanke mich für die schöne Zeit auf eurem Blog, aber das war’s.

    • Anti-Anti

      Ich kann mich Max nur anschließen, denn “süßes Lächeln” ist wahrlich keine sexuelle Belästigung. Außerdem wenn jemand dir ein süßes Lächeln bescheinigt heißt dies noch lange nicht, das er dich hinter dem nächsten Baum nehmen will. Eventuell will er dir einfach eine Freude bereiten, einfach jemanden dem Tag versüßen, aber das entzieht sich scheinbar der Vorstellungskraft der Autorin.
      Naja und zu “Dicke Titten” oder “geiler Arsch” brauch nun wirklich nichts sagen. Hier geht, so kann man zumindest annehmen, nicht darum dir ein kompliment zu machen und dich zu umwerben. Das ist einfaches rumgepöbel von Spätpubertären Suffköppen.
      Weiter muss ich anführen, dass ich auch von Fremden Frauen wegen meiner Arme oder Bhnlichem ein kompliment erhalten habe. Deshalb sag ich doch auch nicht das es sexuelle belästigung sei oder die Frau mich auf meinen Körper reduziere…

      Aber naja, ich denke, mit einer gerade einmal 18 Jahre alten “Journalistin”, welche defakto noch einige Jahre brauch um sich wirklich ein solides Weltbild/eine solide Weltanschauung aufzubauen und diese selbstständig begründen zu können und nicht Phrasen irgendwelcher vorzeigefeministinnen abzuspulen.
      Just my 2 Cents

    • Tim

      Bester Kommentar. Kann ich nur uterstreichen! Dieser dämliche links grüne Zeitgeist Feminismus. Fängt ja schon beid der Mode und der politisch Korrekten “Pussy Riot ” Propaganda in den NWO Schulen der Bananenrepublik an. Mode wird immer feminimer und lustig ist was vorgegeben wird. Back to the normal roots kann man da nur sagen.

  • Pim

    bald darf man euch noch nicht einmal mehr angucken ! zieh dir ‘n Kartoffelsack über, dann hast du das Problem nicht mehr. Würd ich dich sehen würde ich dich allerdings auch sexuell belästigen.. du bist heiß.. und hast ein süßes Lächeln. Ich will meinen ****** in deinen Mund *********

  • Chris

    Männer wieder die Bösen, Frauen die Guten. Tut mir leid, aber der Artikel ist pure Schwarzweißmalerei. “Ihr Ekel”. Was soll der Scheiß? Als gäbs nicht Frauen die genau das was ihr den Männern unterstellt in selber Profession genauso abziehen? Vergrault ruhig weiter eure Leser.

  • Julia

    Ernsthaft? Sexuelle Belästigung?
    Ich wundere mich zwar immer wieder, was Männer dazu bewegt und ob sie sich ernsthaft vorstellen, ich steige zu ihnen ins Auto, wenn sie mir zu hupen, aber sexuelle Belästigung ist wirklich etwas anderes.
    Der süßen Autorin würde ich empfehlen, erstmal erwachsen zu werden, bevor sie so einen Blödsinn veröffentlicht. Du hast offensichtlich keine Ahnung, was sexuelle Belästigung wirklich ist und tief in deinem Inneren wünschst du dir doch, dass du weiterhin angelabert wirst – sonst würdest du es ja nicht auf Partys empfehlen. Was ich übrigens deutlich nerviger finde.
    Komm klar, freu dich drüber oder überhöre es.

  • katja

    dieser artikel ist wirklich sowas von schlecht.hilfe. ciao amy&pink! ich werd bestimmt nicht mehr auf diese seite schauen.

  • Simon

    …oder Schule. Da merkt man das es der jungen Autorin noch etwas an Erfahrung mangelt. Eigentlich mag ich ja ihren Stil, aber mittlerweile klingt sie einfach nur noch nach einem gefrustetem Teenager. Irgendwie kommt man immer ins Gespräch und ich gehe mal stark davon aus, dass viele doch etwas mehr Klasse haben als es Daniela beschreibt – oder sie sieht vielleicht einfach dementsprechend aus und polarisiert dementsprechend bzw. zieht derlei Gesöcks einfach an. Würde mich freuen wieder vermehrt von Erwachsenen was lesen zu können.

  • Markus

    So, das wars dann entgültig! Von guten Beiträgen damals zur “neuen Elite” und dann wieder zurück zu altem Namen unter falscher Flagge! Beiträge über ONS und wie die Nacht war, dann solche hier. Pure Schwarz/Weiß Malerei von einem Küken welches wiedermal einen Beitrag verfasst der so weit Weg von Journalismus ist wie man es sonst nur selten liest.

    Ansprechen ist sexuelle Belästigung … DAA ist ein Schlag ins Gesicht einer jeden Frau die WIRKLICH sexuell belästigt wird oder wurde! Aufgehübschte kleine Gören die sich doch nur für Komplimente und das anmachen lassen von den RICHTIGEN Kerlen aufbrezeln. Angraben ist ok, aber doch bitte nur von den richtigen!

    Einmal ist ein süßes Lächeln sexuelle Belästigung, in einem andren Beitrag berichtet man darüber wie wichtig es ist das Frauen ihre Nippel zeigen dürfen…f und eine Anleitung zum “Sexting” gibt es auch!

    https://www.amypink.com/de/leben/20131119163629/41395/sexting-leicht-gemacht-so-verschickt-ihr-nacktfotos-richtig/

    Die Seite ist so schlimm geworden, dass sogar der Postillon im Gegensatz dazu als guter Journalismus angesehen werden kann!

    In diesem Sinne, ein Leser weniger, nur diesmal nicht als Gag!

  • Daniel W!

    also jetzt mal ganz im ernst. ich verfolge eure platform noch nicht besonders lange, bin aber trotzdem schon maximal entnervt von den unzähligen beiträgen die zwar immer darauf bedacht sind möglichst interessant und spektakülär zu klingen, sich dann aber ausnahmslos als schwachsinn entpuppen.
    ich will der jungen autorin nicht gänzlich das talent absprechen aber wer eine grade mal 18-jährige hier ihr unreflektiertes hurra-geschreibsel publizieren lässt, der muss sich nicht wundern, dass hier die leser abspringen. allerdings muss ich sagen, dass auch die älteren redakteure sich oft nicht mit ruhm bekleckern.

    vielleicht sollte ihr, das amy&pink-team, euch mal fragen was ihr eigentlich sein wollt. jeder der schonmal eine zeitung gelesen hat merkt sofort, dass ihr eure identitätssuche vielleicht nochmal von vorne beginnen solltet.
    wollt ihr lustig sein? wollt ihr ernstgenommen werden? wollt ihr interessante perspektiven auf unkonventionelle themen bieten? bisher gelingt euch nichts davon.
    5 sätze und ein youtube-link + gif kann jeder und auch “buzzfeed” sollte ein wenig gehaltvoller sein.

    zusammenfassend kann ich euch nur mitteilen ab jetzt kein offizieller “fan” mehr von eurem portal zu sein und wenn ich die weiteren kommentare hier so lese bin ich wolhl nicht der einzige.

    viel spaß noch

    • Hmmm

      Man merkt doch schon bei den pseudocoolen Autorenbeschreibungen, dass hier keiner außer Marcel weiß, was er will. Die einen finden es schlicht geil gelesen zu werden, die anderen mit ihrer Meinung zu provozieren, während Marcel dahinter steht und sich die Hände reibt, weil er mit den Buzzfeed-Überschriften von den trainierten Bloggeräffchen endlich wieder genug verdient um sein Kreuzberger-WG-Zimmer zu verlassen und das geile Loft mit Nora Tschirner kriegen kann. Wie man an der Reaktionen zu diesem Artikel sieht, hat es wieder funktioniert. Es gibt ja einen Grund, weshalb hier nie ein Autor etwas kommentiert – sei es wegen schlechter Recherche oder aufgeregter Reaktion. Wenn man sich einmal meldet, müsste man es immer tun und sich verteidigen. Und da wären wir wieder bei den Autorenbeschreibungen… Da fängt es nämlich an. Nur nichts wirklich Informatives, nichts Sicheres. Immer die Möglichkeit zum Rückzug, weil ja doch alles nur Spaß und Ironie war. Man steht nicht hinter dem Produkt, das Produkt ist nur Mittel zum Ziel. Das ist die wahre Schande an Seiten wie dieser, die angeblich der “jungen Generation ein Sprachrohr verleihen”, etc. Es geht wirklich nur ums Geld.

  • OMG

    Das ist wirklich ein erstaunlich schlechter “Artikel”. Ich bin noch ganz baff. Ein Leser weniger.

  • Christian

    Wenn ich mir die Kommentare anschaue, dann wird mir beinahe übel. Ob es nun Prim ist, welcher der Autorin entgegnet, dass er ihr seinen ***** in den Mund stecken möchte, oder ob nun darüber debatiert wird, dass sie anscheinend noch nicht genug Erfahrung besitzt, um darüber urteilen zu können. Sicher sollte man sich im klaren darüber sein, dass nicht jede Person davon begeistert ist von fremden Menschen auf offener Straße ”angemacht” zu werden. Das die Autorin vieleicht nicht für die Allgemeinheit spricht (Unterschiedliche Personen gehen ja auch unterschiedlich damit um) könnte ja in Erwägung gezogen werde. Lieber wird jedoch jegliche Kritik abgewiesen und die eigene Einstellung verteidigt. An manchen Personen scheint diese kurze Sequenz (Prim) ja vollständig vorbei gegangen zu sein.

    Vieleicht sollte man in Zukunft überlegen, dass es einfach angebrachter ist solche Bemerkungen zu unterlassen. Das Gegenüber könnte ja keine Lust auf derartige Verhaltensweisen haben. Vieleicht will man den Anderen ja auch garnicht näher kennen lernen.

  • Daniel W!

    lieber christian,

    die welt ist nunmal voller vollidioten. leider kann man sie nicht alle auf einmal ausmärzen.
    auf kommentare wie von “pim” einzugehen- sprich sie ernst zunehmen ist selten doof.
    wer auf jung-feministin macht und sich in seinen videos mit riesen dekolte zeigt auch.

    leute zieht eure eigenen grenzen- aber hinterfragt auch mal etwas. das gilt sowohl für dich christian als auch für unsere junge autorin hier.

  • David

    Klar denn wir sitzen alle irgendwann zusammen in ein riesigen Klassenraum alle und jeder von uns.
    Mit names Schildern auf der Brust wie ” Hi ich bin Bob”…
    Um das sogenannte “Kennen lernen” richtig auszuführen können.
    Denn wir leben ja alle 1000 Jahre.
    Denn wir bleiben alle ewig Jung.
    Und so was wie Arbeit oder sonst-noch-was-zu-tun z.B. “Leben” mit allen Hohen und Tiefen gibt es in solchen Einstellungen die in diesem Post vertreten werden komplett nicht existent!

    Es ist wohl klar dass euch im Bus, Zug/Bahn, Arbeit, Fitness Center und viele viele mehr wo Ihr nicht so frei seid zu flüchten anzusprechen komplett “Kacke” von uns Typen ist.
    Und das sehen wir auch alle ein.
    (oder hoffentlich zumindest die Meisten)

    Denn die Wahrheit ist die, Ihr Mädels, egal wie Hübsch Nett oder sonst noch alle andere tolle Eigenschaften Ihr wohl haben möchtet ,
    LIEBT ES EINFACH NUR ZU JAMMERN!

    Denn es heisst ja in der Disco “Ich will nur tanzen.”
    Auf Parties “Ich will zeit mit meinen Kumpeln verbringen.”
    Und wenn solche offensichtlichen abschüttle nicht vorhanden sind,
    heisst es “Ich hab ein Freund”

    Es ist auch völlig in Ordnung wenn dass auch Stimmt.
    Aber wie so oft, wenn dieser “Freund” Imaginär ist, und das zeigt sich spätestens wenn der nächste euch anquatscht und Ihr lasst euch dann von deem und dem danach Drink nach Drink spenden.

    Und dabei sind die simpelsten dinge so einfach.

    “Du bei allem Respekt, ich bin nicht interessiert”
    Oder einfach nur “Nicht Interessiert”

    Und wenn das nicht Hilft dann dem Rausschmeißer oder deem Barkeeper bescheid sagen wenn die Typen Blöd werden.
    Oder den Nächsten besten Typ um Hilfe fragen, das der sich wenigsten wie ein Held Fühlen kann, auch wenn er dann mit seine Kumpels danach trotzdem allein nach Hause geht.

    So was wie die Ken Puppe womit ihr als Kind gespielt habt gibt es Höchstwahrscheinlich nicht!

    Und wir sind nicht alle uninteressante und unerzogene Arschlöscher mit 0815 Sprüche!!!

  • FreieWerbefläche

    … danke für diesen sinnlosen artikel, leider muss ich ihnen mitteilen, dass jener beitrag der letzte war, der euch einen klick meinerseits eingebracht hat, was dieses unreife geschöpf hiermit auch immer zum ausdruck bringen mochte, sie hat es nicht geschafft.
    geh besser an eine kasse oder in einen blumenladen und arbeite – aber verschone die welt mit deinem seichten polarisationsgequassel.

    danke amy und pink… die neue elite kann mich mal! —> entliked ;)

  • Kolja

    Ihr denkt halt auch wirklich, Hauptsache Provokation und einen auf Vice machen – Das bringt’s. Aber sowas ist weder Provokation, noch in irgendeiner Weise cool. Ihr solltet als Autoren nicht so dumme und naive 18 Jährige arbeiten lassen, die sich vom Leben nichts mehr vorstellen als den großen Traum eines Tages nach Berlin zu ziehen. Außerdem wollt ihr Mädels doch von dem Typen angelächelt werden, sonst würdet ihr euch nicht alle so auftakeln – und erzählt nicht ihr macht das nur für euch. Wann habt ihr euch denn das letzte mal für einen Fernsehabend auf dem Sofa Schick gemacht, so ganz alleine, nur für euch ?

  • Alexander

    Wurde neulich auf dem Klo eines Clubs von nem Kerl mit den Worten “Hey Mäuschen, geht heut noch was?” angemacht (jaja, der maskulinste bin ich nicht unbedingt). Hab einfach nur gesagt, dass er am falschen Ufer gelandet ist und er war weg. War das erste Mal, dass ich dass ich von nem Kerl angemacht wurde, aber ich habe mich in diesem echt ein wenig auf ein Objekt degradiert gefühlt. Sich vorzustellen eine Frau zu sein, die das dauernd zu hören bekommt … ich kann den Beitrag also irgendwie nachfühlen. Selbst bin ich nie auf eine holde Weiblichkeit mit solch plattem Unfug zugekommen. Aber es scheint ja zu funktionieren, sonst würden ja selbst die Dümmsten nach ein paar fehlgeschlagenen Anläufen die Strategie wechseln. Wie kommt das also?

  • Nice Post! Fuck those douchebag comments ;-)

    Alex (male!)

  • Cecilie

    Sie hat recht. Ich fühle mich auch nicht wohl dabei wenn mir auf der Straße fremde Männer Komplimente machen.
    Guys, live with that und hört auf zu versuchen, euch rechtzufertigen. Ist ja nicht so, dass ihr das beurteilen könntet ;)

  • DaRica

    letztens wurde auf amypink.com noch ein artikel gepostet, wo erläutert wurde, dass die männer heutzutage waschlappen sind und mal mehr initiative ergreifen sollen, wenns darum geht eine frau anzubaggern.
    Nun wünscht man sich eher den devoten mann, der keine offensiven Anmachsprüche wie “geiler Arsch” oder “geile Titten” von sich gibt.
    Ihr möchtegern-emanzipierten Venushügel könnt ein nur noch leid tun :D
    Man(n) weisst nicht was ihr wollt, und anscheind wisst ihr es selber nicht :)
    köstlich und zugleich,… einfach nur lächerlich!

  • Lara

    … seriously?
    Geile Titten usw okay… aber ‘nettes Lächeln’?

    Was ist denn in deinem Leben schief gelaufen, Fräulein?

  • Bitch Please, das Mädel kann froh sein, wenn man ihr “geiler Arsch” hinterher ruft!

  • Jawoll

    “Titten raus, is Sommer!”

    Geht finde ich immer klar

  • johannes

    Jetzt hör ma Schätzchen, so wie du mich auf dem Bild da oben anguckst, das ist für mich sexuelle Belästigung!

  • janein

    zum Kotzen die Kommentare

Superdry