- Mädels, befreit eure Nippel!

Die amerikanische Aktivistin Lina Esco nervt es ungemein, dass in den wichtigsten Medien der Welt zwar haufenweise Blut, Gewalt und Waffen gezeigt werden dürfen, und die USA dadurch zu den…

Mädels, befreit eure Nippel!

Free The Nipple

Die amerikanische Aktivistin Lina Esco nervt es ungemein, dass in den wichtigsten Medien der Welt zwar haufenweise Blut, Gewalt und Waffen gezeigt werden dürfen, und die USA dadurch zu den friedlosesten Nationen überhaupt gehört, aber sobald ein weiblicher Nippel gezeigt wird, rasten Elternverbände, Kirchen und Bürger aus. Deswegen hat sie sich mit ein paar Freundinnen zusammen getan und sammelt nun Spenden, um diesem Ungleichgewicht ein Ende zu setzen.

Free The Nipple heißt das Projekt, für das Lina gemeinsam mit Schwestern wie Lola Kirke, Casey LaBow, Monique Coleman und Janeane Garofalo nun eine Viertel Million Dollar sammeln. Es soll die feministische Freiheit garantieren und Frauen erlauben, ihr Geschlecht nicht ständig verhüllen zu müssen, nur weil antike Sitten es so wollen.

Noch über einen Monat, genauer gesagt 45 Tage lang, könnt ihr euer hart verdientes Kleingeld dafür rauswerfen, wenn ihr viel mehr weibliche US-Nippel im Fernsehen sehen oder ungestört oben ohne am Strand herum liegen wollt, wenn ihr mal wieder zufällig Kalifornien besucht. Bislang sind schon 350 Dollar zusammen gekommen. Mädels, befreit endlich eure Nippel!

Free The Nipple Free The Nipple Free The Nipple Free The Nipple Free The Nipple Free The Nipple Free The Nipple Free The Nipple
s.Oliver

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topman

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare