:

- So einsam macht uns nur die Großstadt…

Wir fliehen in die Großstadt, um der Einöde zu entgehen und finden uns oft in purer Einsamkeit wieder. Dann ziehen wir durch die Straßen, U-Bahnen, Clubs und Cafés dieser Metropolen,…

So einsam macht uns nur die GroSSstadt…

Wir fliehen in die Großstadt, um der Einöde zu entgehen und finden uns oft in purer Einsamkeit wieder. Dann ziehen wir durch die Straßen, U-Bahnen, Clubs und Cafés dieser Metropolen, eng gedrückt an Millionen von verschiedenen Gesichtern, aber doch allein, einsam, verlassen. Paul Riccio hat dieses dumpfe Gefühl, niemanden zu haben, den wir anschreien, den wir umarmen, den wir lieben, den wir halten können, perfekt in dieses kleine Video gepackt. Er lebt in New York City, wohin viele geflohen sind, um der Einöde zu entgehen, nur um sich dann in purer Einsamkeit wieder zu finden….

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare

  • Mara

    Den Film fand ich jetzt nicht so bombe, aber es wäre doch toll, wenn du Marcel mal einen Artikel über Verlorensein in Berlin schreiben könntest. Hast du bestimmt schon tausendfach – aber jetzt grade, aus dem Moment heraus, mit deinem heutigen Wissensstand…? Was siehst du heute anders und was kann man machen, wenn einen die Anonymität der Metropole zu zerdrücke beginnt…

  • Lennart

    Nicht die Großstadt ist daran schuld, dass man einsam oder eventuell sogar allein ist. Das liegt ganz an einem selbst.