- Facebook: Enthauptungen sind okay, Brüste aber nicht!

Wie die britische Zeitung The Guardian berichtet, erlaubt das größte soziale Netzwerk der Welt, Facebook, wieder Postings von Videos, die extreme Gewalt zeigen, darunter auch Enthauptungen. Die amerikanische Firma rund…

Facebook: Enthauptungen sind okay, Brüste aber nicht!

Wie die britische Zeitung The Guardian berichtet, erlaubt das größte soziale Netzwerk der Welt, Facebook, wieder Postings von Videos, die extreme Gewalt zeigen, darunter auch Enthauptungen. Die amerikanische Firma rund um Mark Zuckerberg arbeitet lediglich an einer Lösung, den Zugang zu solchen Statusmeldungen mit einem Popup zu erschweren.

„Facebook ist ein Ort, an dem Menschen ihre Erlebnisse mit anderen teilen, besonders, wenn es sich dabei um kontroverse Ereignisse handelt“, teilte der Konzern der BBC mit. „Darunter fallen auch Missbräuche, Terrorismus und Gewalt.“ Und weiter: „Menschen teilen Videos dieser Ereignisse auf Facebook. Erst wenn sie verherrlicht werden würden, müssten wir eingreifen.“

Die Diskussion flammte erneut auf, als ein Video auf Facebook entdeckt und nicht blockiert wurde, in dem ein maskierter Mann eine Frau aus Mexiko enthauptete. Das bedeutet im Klartext: Mord ist erlaubt, nackte Haut aber nicht – schon das Bild einer stillenden Mutter kann zum Ausschluss aus dem Netzwerk führen. Was stimmt nicht mit den Amerikanern?

Facebook Beheading Facebook Breastfeeding
Vero Moda

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Games zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Jack & Jones

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare