Femen sind Sklavinnen - Die nackte Wahrheit

Die Süddeutsche Zeitung hat einen Artikel über die Dokumentation veröffentlicht, welche auf Filmfest in Venedig gezeigt wird und sich mit der ukrainischen Frauenbewegung Femen beschäftigt. Dabei kommt ans Licht, dass…
Femen sind Sklavinnen

Die nackte Wahrheit

Die Süddeutsche Zeitung hat einen Artikel über die Dokumentation veröffentlicht, welche auf Filmfest in Venedig gezeigt wird und sich mit der ukrainischen Frauenbewegung Femen beschäftigt. Dabei kommt ans Licht, dass die Bewegung von einem gewalttätigen Typen ins Leben gerufen wurde – um Frauen aufzureißen.

Darin sieht man Filmdokumente, in denen Viktor Swjazkij nicht nur detaillierte Anweisungen für Aktionen gibt, jeden einzelnen Schritt, jedes Statement fast militärisch diktiert. Er brüllt herum, erniedrigt seine Aktivistinnen, beschimpft sie für ihre Feigheit, erinnert sie an die Dollarzahlungen, die sie bekommen haben. Und die Frauen geben schließlich vor der Kamera zu, wie abhängig und verängstigt sie zum Teil sind, auf welche absurde Weise die interne Machtstruktur der Gruppe deren offizieller Ideologie widerspricht – eine verwendet sogar die Worte “Sklavin” und “Stockholm-Syndrom”.

Das war so klar…

Urban Outfitters

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topshop

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare