- HAIM – The Wire – Das Ende der Liebe

Beziehungsenden können schlimmer als sein als jeder andere mentale Schmerz. Jedenfalls in diesem Augenblick. Und wenn man auf der falschen Seite steht. Gerade noch war da diese eine Person, die…

HAIM – The Wire – Das Ende der Liebe

Beziehungsenden können schlimmer als sein als jeder andere mentale Schmerz. Jedenfalls in diesem Augenblick. Und wenn man auf der falschen Seite steht. Gerade noch war da diese eine Person, die wichtigste im Leben, diejenige, die dich unverletzt durch die Tücken des Alltags führen sollte, durch die Hochs und Tiefs des Daseins, durch die Zeiten, in denen du dich nutzlos und überflüssig fühlst. Aber auch in denen du das vermeintlich stärkste Individuum auf diesem Planeten bist. Plötzlich: Kein Halt mehr, keine Liebe, nur noch der Wunsch, dass es endlich aufhört. Dieser Schmerz, dieses Elend.

HAIM haben sich im letzten Jahr zum Geheimtipp unter Musikliebhabern gemausert. Ihre Geschichte kennt heute jeder, der auch nur einen kurzen Blick in eines der zahlreichen Musikmagazine und -blogs geworfen hat. Als Kinder eines tonverrückten Ehepaars aus Los Angeles hatten es die Schwestern Danielle, Alana und Este leicht, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Und das überraschend erfolgreich. Heute wartet eine ganze Generation an von schwedischem Indie-Electro-Pop übersättigten Hörern darauf, dass im September endlich ihr erstes Studioalbum “Days Are Gone” erscheint. Bis dahin singen die drei lieber vom Ende der Liebe. Und wie schwer das sein kann. Jedenfalls in diesem Augenblick. Und wenn man auf der falschen Seite steht.

Asics

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Asics

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: