Proteus - Fang den Drachen!

Gehen wir mal davon aus, dass ihr es trotz andauernder Armut und einem Verstand so vernebelt wie die Küstengebiete Schottlands geschafft habt, den Dealer eures Vertrauens davon zu überzeugen, euch…
Proteus

Fang den Drachen!

Gehen wir mal davon aus, dass ihr es trotz andauernder Armut und einem Verstand so vernebelt wie die Küstengebiete Schottlands geschafft habt, den Dealer eures Vertrauens davon zu überzeugen, euch ein letztes Mal Stuff für umme zu geben. Und jetzt sitzt ihr in eurem Zimmer und wisst nicht wohin damit, weil ihr Hausverbot im Berghain habt und die Bar25 nicht mehr an ihrem gewohnten Fleck steht. Was’n hier los?

Doch keine Sorge: Ihr könnt auch ohne einen dunklen, miefenden Club, an dem euch Steffen ständig mit seinen vorher eingeölten Extremitäten in den Arsch fährt, Spaß mit euren lustigen Pillen, Spritzen und Pappen haben. Das Zauberwort heißt “Proteus” und ist ein “Spiel” von Ed Key und David Kanaga, bei dem es darum geht, dass ihr euch plötzlich auf einer kunterbunten Insel befindet und dort durch den Wald streift. Punkt.

Die Farben verschwimmen vor euren Augen, kleine pixelige Kaninchen und Bienen und Vögel tanzen um euch herum, die Sonne lächelt euch zu, Melodien umwehen euer wellig langes Haar. Nach ein paar Minuten wird es dunkel, kleine Glühwürmchen versammeln sich zur Orgie am Strand, Sternschnuppen fallen in Massen vom Himmel, ihr erklimmt einen Berg, guckt euch den Mond an, plötzlich: Licht und Farben. Ende. Neuanfang.

Im Grunde ist “Proteus” nichts anderes als “Fang den Drachen” von “South Park”. Nur dass es diesmal nicht mal einen Drachen gibt. Oder wir haben ihn nur nicht gefunden. Wer weiß das schon so genau. Das Stück Software kostet 10 Euro, ihr könnt es euch bei Steam herunter laden. Und weil wir wissen, dass ihr alle verkokste Social-Media-Agentur-Spasten seid, gibt’s das Ganze auch für den Mac. Hurra.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: