AXE Apollo - AXE Apollo – Welcome To Space Academy

New York City stand gestern Abend ganz im Zeichen des strahlenden Mondes, der funkelnden Sterne und der unendlichen Weiten des Weltalls. AXE, das ihr noch gut aufgrund von vom Himmel…
AXE Apollo

AXE Apollo – Welcome To Space Academy

New York City stand gestern Abend ganz im Zeichen des strahlenden Mondes, der funkelnden Sterne und der unendlichen Weiten des Weltalls. AXE, das ihr noch gut aufgrund von vom Himmel fallenden Engeln und auf Inseln herum rennenden Mädchen im Gedächtnis habt, präsentierte letzte Nacht mit Hilfe einer grandiosen Party seine neueste und bislang größte Errungenschaft: AXE Apollo.

Buzz Aldrin, pensionierter Astronaut und amerikanischer Held, eröffnete im American Museum of Natural History feierlich die AXE Apollo Space Academy, die es sich zur Aufgabe gemacht hat 22 Jungs und Mädchen aus aller Welt Anfang des nächsten Jahres dorthin zu schießen, wo bisher nur ein paar Auserwählte vor ihnen waren: In die Tiefen des Universums! Dazu gab es Schnittchen und männlich dreinblickende Space Girls.

Daneben versüßte uns der angehende Hip-Hop-Gott Kendrick Lamar den Abend mit ein paar seiner Tracks, die das bunt zusammen gewürfelte Publikum größtenteils auswendig mitpredigten. Sogar die Leute, von denen man es am wenigsten erwartet hätte. Ein guter Haufen Respekt an meine internationalen Kollegen und Kolleginnen ist ihnen auf jeden Fall sicher. I ride you ride bang, one chopper, one hundred shots bang!

Und ich würde euch das natürlich nicht erzählen, wenn ihr nicht die Chance hättet, selbst einmal Astronaut zu spielen und damit die Herzen der weltlichen Damen im Sturm zu erobern. Bewerbt euch einfach auf der Webseite von AXE! Und wenn ihr etwas Glück habt und euch nicht allzu bescheuert anstellt, fahrt ihr mit Sack und Pack in die AXE Apollo Space Academy und werdet dort selbst zum Helden.

Weitere Fotos von Stephan Gubler.

Mit freundlicher Unterstützung von AXE. Auch auf AMY&PINK werben!

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare