Talk Show - Wo feierst du Silvester?

Lasst mich raten: Ihr steht gerade seit Stunden im nächsten Edeka, weil die halbe Welt dieselbe Idee hatte? Oder ihr hängt an der Telefonleitung und müsst euren in der Gegend…
Talk Show

Wo feierst du Silvester?

Lasst mich raten: Ihr steht gerade seit Stunden im nächsten Edeka, weil die halbe Welt dieselbe Idee hatte? Oder ihr hängt an der Telefonleitung und müsst euren in der Gegend verteilten Freunden erklären, dass ihr immer noch keine Ahnung habt, wo und in welcher Konstellation ihr euch heute an Mitternacht die Kante geben werdet? Oder ihr schaltet gleich auf Durchzug und verbringt das Jahresende allein zu Hause? Mit der Katze?

Von feuchten Partys, zahllosen Möglichkeiten und gutem Essen nur so überhäuft, wissen wir manchmal gar nicht mehr so Recht, unter welchen Umständen wir den optimalen Sprung ins neue Jahr am besten wagen sollten. Eines sei euch gesagt: Mit diesem Problem seid ihr nicht alleine. Deswegen haben wir drei deutsche Blogger gefragt, wo sie denn nun Silvester feiern. Und mit wem. Und warum.

Oliver

Oliver Jopke, Blogger bei Zeitgeschmack

Du siehst so aus, als würdest du dich in der Berliner Clubszene bestens auskennen. Wo geht denn nun die epischste Silvesterparty der Stadt?

Ach, Silvester ist bei mir immer so ‘ne Sache. Am 31. Dezember bin ich meist bei Freunden oder bei mir zu Hause. Wir gucken DVDs oder betrinken uns einfach nur. Ich hasse Silvester. Am. 1. Januar geht’s dann ins Berghain. Es wird extrem voll, denn Hinz und Kunz denkt sich: “Wow, das Silvester dort muss da aber toll sein, komm Ingo, wir probieren es mal!” Aber da gehen nun mal alle meine Freunde hin und deshalb wird die Party für mich erträglich. Grundsätzlich feiere ich also mit meinen Freunden und einer gefühlten Million Menschen auf engstem Raum.

Was hältst du von Menschen, die Silvester mit Y schreiben?

Ich frage mich, wie die Leute auf Sylvester kommen? Zuviel auf Sylt gelebt? Alle Folgen von Sylvester und Tweetie geschaut? Man sollte doch irgendwann mitbekommen zu haben, dass Silvester mit I geschrieben wird. Spätestens vor den unnötigen Happy-New-Year-Facebook-Posts am Anfang des neuen Jahres, wo sich schon mit unzähligen Beiträgen über Silvester vorbereitet wird.

Auf welchen Tag im Jahr würdest du Silvester verschieben, wenn du’s könntest?

Auf den 29. Februar im Schaltjahr. Dann müsste ich es nicht so oft ertragen.

Jessie

Jessica Weiß, Bloggerin bei Journelles

Es gibt überraschend viele Menschen, denen Silvester immer noch Spaß macht. Gehörst du auch dazu?

Es kommt immer auf die Pläne an. Letztes Jahr zum Beispiel war ich in Rio, alle Brasilianer tragen in der Nacht Weiß, feiern an der Copacabana und schicken kleine Blumenschiffe über die Wellen. Dementsprechend groß war die Vorfreude. Nur leider regnete es die ganze Nacht in Strömen, vom Feuerwerk war nichts zu sehen, die weißen Kleider wurden mit roten Plastikplanen bedeckt und beim Konzert von David Guetta wäre man beinahe zerquetscht worden. Spaß ist also immer, was man draus macht. Dieses Jahr habe ich einfach allen Freunden gesagt, dass wir uns im Michelberger Hotel treffen. Und wer mag, der kommt. Mit Freunden reinzurutschen ist doch ohnehin das Beste.

Rio klingt gut. Wenn man keine Lust hat, in Deutschland das neue Jahr zu feiern, wo sollte man vielleicht mal hin?

Ja, dieses Jahr ist in Rio wieder Bombenwetter, hehe. Empfehlenswert finde ich abseits des Trubels immer die österreichischen Berge. Da beginnt man bereits bei Aprés-Ski mit dem Trinken, feiert in der Skihose und fährt bestenfalls um Mitternacht mit dem Schlitten die Piste runter.

Hast du irgendwelche Vorsätze für’s neue Jahr?

Mehr Sport machen, weniger essen. Das nehme ich mir schon mein ganzes Leben vor und es wird vermutlich auch 2013 nicht klappen. Vorsätze vergesse ich eigentlich immer schon an Neujahr.

Angela

Angela Ngyuyen, Bloggerin bei La Festival

Na, kotzt dich Silvester auch schon so an wie mich?

Da ich Silvester liebe, kotzt es mich ganz und gar nicht an. Vor allem, weil ich dieses Jahr mit meinem Freund in Hamburg feiern werde. Und du so?

Berlin. Wie immer. Was waren bisher das tollste und das ätzendste Silvester, das du je erlebt hast?

Ätzende Silvester hatte ich viele. Letztes Jahr zum Beispiel, aber das ist ‘ne lange Geschichte. Oh und wenn ich gezwungenermaßen zu Hause mit meinen Eltern feiern musste. Also feiern war das nicht wirklich… Eher zusammen rumsitzen und auf Mitternacht warten, bisschen mit Feuerwerkskörpern spielen und dann schlafen gehen. Ein Traum!

Klingt aufregend… Hast du irgendwelche Vorsätze für’s neue Jahr?

Ich halte ja nichts von Vorsätzen, habe aber das ganze Jahr über Vorsätze und es werden immer mehr. Und dann verwerfe ich die immer wieder und denke mir neue aus. Ich weiß, das macht keinen Sinn. Mein Lieblingsvorsatz war ja immer: Ich strenge mich nächstes Jahr in der Schule mehr an. Das hat immer so super geklappt. Wirklich.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu: