League Of Legends - Juke im Brush bei den Neuts, du Noob!

Ich kann nicht mehr wirklich… Wisst ihr, normalerweise langweilige mich bei allem, was ich beginne, bereits nach zweieinhalb Stunden. Filme, Projekte, Mädchen – vollkommen egal. Und bei Videospielen erst Recht.…
League Of Legends

Juke im Brush bei den Neuts, du Noob!

Ich kann nicht mehr wirklich… Wisst ihr, normalerweise langweilige mich bei allem, was ich beginne, bereits nach zweieinhalb Stunden. Filme, Projekte, Mädchen – vollkommen egal. Und bei Videospielen erst Recht. Ich habe “The Elder Scrolls V: Skyrim” nicht einmal ansatzweise durchgespielt, habe “Dead Space” im zweiten Raum ausgeschaltet und von “EVE Online” wollen wir gar nicht erst anfangen.

Im Grunde bin ich nur auf der Suche nach einer Ersatzdroge nach “Mass Effect”, einem Spiel, das mich so dermaßen in seine Welt zieht, mit all seinen Charakteren und Geschichten und Ereignissen, dass ich nicht mehr ruhig schlafen kann, dass ich immer daran denken muss, dass ich nicht anders kann, als es so gut wie nur irgendwie möglich zu Ende zu bringen. Und das Universum zu retten. Oder mehr.

Dass ich gerade im genauen Gegenteil davon meine temporäre Erlösung finde, macht mir selbst am meisten Angst. Denn “League of Legends” darf neben “Diablo 3” und “Call Of Duty” ohne Einspruch als das dümmste Spiel aller Zeiten angesehen werden. Zehn Leute prügeln in Zweierteams in einem verwunschenen Wald auf sich ein. Und das immer und immer und immer und immer und immer und immer wieder.

Aber bei Gott, ich kann nicht aufhören! Ich habe die letzten paar Nächte damit verbracht, mit meiner Riven auf irgendwelche Spanier und Italiener einzuprügeln. Und ich bin gut! Mit ein paar Bier intus und den Jungs von den Rocket Beans im Ohr, die mich vor dem totalen Wahnsinn bewahren, bin ich gut! Und ganz ehrlich: Wenn ich so weitermache, wird mein Leben nur noch aus Reproc, PBAE und Top, Mid und Bottom bestehen.

Warum nur macht es mir so viel Spaß, mich immer wieder in der virtuellen Warteschlange anzustellen, eine halbe Stunde halbdebile Hauptschüler mit den immer selben Tastenkombinationen in den Arsch zu treten? Ich schreie, wenn ich bei einer Verfolgungsjagd auf dem letzten Meter zur Strecke gebracht werde. Und zwar laut. Und ich freue mich, wenn das große “Victory”-Zeichen erscheint. Und zwar aus tiefstem Herzen.

Ich habe schon einmal über “League of Legends” philosophiert. Und ich schreibe nicht nur über Sachen, weil ich sie gut oder schlecht finde, sondern oft einfach, um sie aus meinem System herauszubekommen. Über ein Thema schreiben heißt Befreiung heißt Leere heißt Platz für neue Dinge. Doch diesmal scheint das nicht zu klappen. Entweder habe ich endlich eine Herausforderung gefunden. Oder ich hasse einfach Hauptschüler.

“Good Game”. Mein Level steigt, Meldungen darüber, dass mich meine Kameraden aufgrund meiner Tapferkeit und meine Feinde aufgrund von Respekt ehren, ploppen am oberen Bildschirmrand auf. Ob ich noch mal kämpfen will, fragt mich ein orangener Button. Ich überlege kurz, es ist bereits halb 4 morgens. Ein Klick auf Okay, ein Schluck aus der Flasche, weiter geht’s. Und langsam denke ich gar nicht mehr darüber nach.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare

  • Rhakshas

    Ich spiele seid zwei Jahren LOL….aber von Reproc und PBAE hab ich noch nie was gehört…..UND NUR GOTTVERDAMMTE NOOBS SPIELEN MIT RIVEN !!!! DIESES VERDAMMTE HERUMGEHOPSE ! Und dann denkt man, dass man schon in SIcherheit is, schießt die ihre verdammte Welle hinterher, zieht dir ein Drittel Leben ab und du fällst um….Lamer ist nur noch Darius oder Olaf…oder einer von den anderen 30 offtanks, die skillbasierten AP-Carries und AD-Nukern, die kein Gapcloser haben, fröhlich mit Warmogs/Atmas ins Gesicht holzen.

    “mit den immer selben Tastenkombinationen”… kann man halt machen, wenn man absichtlich Champs nimmt, die nicht viel Hirn verlangen.

    UNd was die Hauptschüler angeht: Ich habe Abitur und studiert.

  • oni

    ein bisschen creepy. die stelle mit dem bier und halb vier und dem “nochmal spielen?” war eine exakte beschreibung meines gestrigen abends. sobald eine neue runde beginnt verfliegt der spielinstinkt, die reflexion setzt ein und man denkt sich: “man bist du behindert, geh endlich schlafen” … aber leaven is uncool, also noch EINE runde… dass das spiel stupide sei ist allerdings relativ quatschig, hängt halt davon ab auf welchem niveau man spielt. eine treffende beschreibung für tennis wäre dann für dich ja auch: zwei leute stehen sich in einem rechteckigen spielfeld gegenüber und schlagen den ball abwechselnd über ein hüfthohes netz – IMMER UND IMMER UND IMMER WIEDER.