Das neue Instagram:

Das neue Instagram - Filter, Aussehen und Funktionen

Wir wissen doch, dass ihr kollektiv ausflippt, wenn es auch nur irgendjemand wagt, etwas an dem Programm zu verändern, mit dem ihr tote Vögel auf der Straße, eure Füße auf…
Das neue Instagram

Filter, Aussehen und Funktionen

Wir wissen doch, dass ihr kollektiv ausflippt, wenn es auch nur irgendjemand wagt, etwas an dem Programm zu verändern, mit dem ihr tote Vögel auf der Straße, eure Füße auf dem Balkon und den Blaubeer-Muffin inmitten Omas Porzellanteller fotografiert und das alles dank modernster Filtertechnik in kleine, rechteckige Meisterwerke verwandelt. Aber ganz ruhig, das neue Instagram ist eigentlich ganz gut.

Mit Version 3.2.0 bringt euch Facebook ein komplett neues Interface, das es selbst Idioten ermöglicht, den Fotografier-Button nicht zu verfehlen. Riesengroß prangt das Ding unten in der Mitte, ein Klick darauf bringt euch zu den mit total süßen Heißluftballons verzierten Filtern, von denen einer “Willow” heißt. Und der ist neu und schwarzweiß. Und wie wir alle wissen, verwenden wir Schwarzweiß-Filter total oft. Also nie.

Instagram

Auch die restlichen Seiten wurden etwas umgeräumt. Der Foursquare-Button springt euch jetzt an allen möglichen Stellen über den Weg, damit ihr auch immer schön verlinken könnt, wo ihr euch gerade aufhaltet, während ihr Leute vor’m Essen abhaltet, weil ihr das Sushi und das dazugehörige Asahi noch zurecht sortieren müsst. Alle Fotos werden jetzt in euer Bibliothek gespeichert. Ob ihr wollt oder nicht.

Natürlich gelten die meisten Neuerungen nur für die iOS-Version auf dem iPhone, denn wenn ihr Android verwendet, seid ihr quasi nur halbe Menschen mit miesen Kameras, die den Segen von Instagram nicht verdient haben. Oder so. Die neue Version der Lieblingsapp aller Hipster könnt ihr hier kostenlos herunterladen. Entblößte Brüste sind auf Instagram übrigens immer noch verboten. Wir haben’s ausprobiert.

Abonniert unseren Newsletter!

Welt

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar