FU! Yalla! Wulffen! - Yolo ist Jugendwort des Jahres

Über den Sinn und Unsinn von Wahlen über das Jugendwort des Jahres kann man ebenso diskutieren wie über deren oft abwegige Ergebnisse. Letztes Jahr triumphierte mit weitem Vorsprung “Swag”, davor…
FU! Yalla! Wulffen!

Yolo ist Jugendwort des Jahres

Über den Sinn und Unsinn von Wahlen über das Jugendwort des Jahres kann man ebenso diskutieren wie über deren oft abwegige Ergebnisse. Letztes Jahr triumphierte mit weitem Vorsprung “Swag”, davor überzeugten die sechsköpfige Jury Begriffe wie “Niveaulimbo”, “Gammelfleischparty” und “Hartzen”. Jugendliche und Leute, die sich mit ihnen beschäftigen, sind schon ein lustiges Völkchen.

Dieses Jahr kürten ein paar frisch von der Straße eingefangene Kids und ihre Betreuer das aus dem Englischen (cool!) geborgte und etwas verkrüppelte Substantiv “Yolo” zum Sieger. Das bedeutet so viel wie “You only live once” und wird gerne von betrunkenen Hauptschülern gerufen, bevor sie jubelnd in einen entgegen kommenden Lastkraftwagen donnern, während David Guetta im Radio läuft.

Auf den hinteren Plätzen landeten demnach “FU!”, was so viel bedeutet wie “Für Ute!” “Fuck you”, “Yalla!”, also “Beeil dich!”, “Wulffen”, sehr oft im täglichen Sprachgebrauch für “Jemanden die Mailbox vollquatschen”, “Lügen” und auch “Auf Kosten anderer leben” verwendet, und “Komasutra”. Was den etwas fehlerhaften Geschlechtsakt zwischen zwei benebelten Menschen beschreibt. Ihr kennt das ja.

Die Wahl zum Jugendwort des Jahres war mal wieder ein Spaß für die gesamte Akademikerfamilie und führte wie immer dazu, dass kurzsichtige Jugend-forscht-Streber und Wörterbuchverleger mit Schnappatmung einen voll coolen Nachmittag bei Schnittchen und Fanta verbrachten. Wir freuen uns schon auf nächstes Mal, wenn endlich Begriffe wie “Kottsen” (sich am Kottbusser Tor übergeben), “Fingerdisco” (von drei Typen gleichzeitig gefingert werden) und “Alexandern” (Ausländer am Alexanderplatz verprügeln) in der Mitte der Gesellschaft ankommen. Yolo!

Jack & Jones

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Etsy

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

5 Kommentare

  • freshkid

    hahaha xD

  • Bill Murray

    “you only live once”…..

  • Coco

    Hupsa!
    Hat sich da am Ende des Artikels etwa wer, durch die Blume, für das Ankommen von Gewalt gegen Ausländer in der Mitte der Gesellschaft ausgesprochen? Ich bin ja mit vielen Provokationen einverstanden aber Aufrufe zur Gewalt gegen irgendwen , auch indirekte sind niemals akzeptabel. Mit gewissen Dingen kann man halt einfach nicht spaßen.
    Da hätte sich wahrlich etwas anderes finden lassen, was auch reizt aber dabei nicht so ekelhaft ist.
    Neofaschistische Kackscheiße!

    • Marcel

      Vollkommen richtig erkannt! Außerdem sprechen wir uns ganz konkret dafür aus, dass Kinder zu Umfragezwecken auf offener Straße eingefangen werden, Hauptschüler auf die Gegenfahrbahn gehören, das Kottbusser Tor viel zu sauber ist und nie weniger als sieben Finger in weibliche Körperöffnungen gehören! Dreh’ den Swag auf!

    • Brösel

      “Mit gewissen Dingen kann man halt einfach nicht spaßen.”
      Doch, das geht. Sobald etwas in der Öffentlichkeit landet, wird es heutzutage ausgeschlachtet, x-Mal darüber berichtet und von allen Seiten auf Alles und vor allem politische Korrektheit hin untersucht.
      Sobald etwas in der Öffentlicheit landet, hat es verdient, dass man sich darüber lustig macht.

NA-KD