Für alle Apple-Jünger - Das kleine iPad kommt

Gerüchte über Apple gibt es viele. Dass sie einen eigenen Fernseher auf den Markt bringen wollen zum Beispiel. Dass die Kartenapp nur ein schief gelaufener Aprilscherz war. Oder dass Steve…
Für alle Apple-Jünger

Das kleine iPad kommt

Gerüchte über Apple gibt es viele. Dass sie einen eigenen Fernseher auf den Markt bringen wollen zum Beispiel. Dass die Kartenapp nur ein schief gelaufener Aprilscherz war. Oder dass Steve Jobs in den Tiefen des Cupertino-Hauptquartiers in einem Eissarg aufgebahrt liegt, um wieder zum Leben erweckt zu werden, sobald der iResurrection fertig entwickelt wurde. Was sicherlich noch an die zwölf Jahre dauert. Mindestens.

Ein Märchen hielt sich allerdings hartnäckig und darf wohl bald den entscheidenden Schritt in die Wirklichkeit wagen: Dass Apple an einem iPad mini arbeitet. Das Wall Street Journal will von Zulieferern aus Asien erfahren haben, dass der amerikanische Technologiegigant zehn Millionen der Geräte für’s vierte Quartal 2012 bestellt hat. Von der Größe her soll es irgendwo zwischen iPhone und iPad liegen.

Laut jedem, der plötzlich darüber Bescheid weiß, wird der kleine Handcomputer noch in diesem Monat erscheinen, darauf lässt auch eine offizielle Präsentation im Oktober schließen. Und das, obwohl sich Steve Jobs zu seiner Zeit immer wieder entschlossen gegen ein kleines iPad ausgesprochen hatte. Ihm war wohl auch nicht so ganz klar, warum sich irgendwer das kaufen würde.

Zehn Millionen… Das wären doppelt so viele Geräte wie Amazon vom Kindle Fire im gleichen Zeitraum produzieren lässt. Wobei bei Apple ja auch noch die Produktions- und Verkaufszahlen des normalen iPads hinzu kämen. Da dürfen sich die streikenden Mitarbeiter von so manchem chinesischen Unternehmen ja schon mal auf Überstunden gefasst machen. Wenn da überhaupt noch mehr geht.

Der Nutzen eines solchen Utensils mag sich auf den ersten Gedanken kaum erschließen, aber die Vorzüge liegen auf der Hand: Wem es bislang zu peinlich war, sein iPad in der U-Bahn hervor zu kramen, aber der Bildschirm des iPhones wiederum zu klein vorkam, der darf nun befreit aufatmen. Weitere Nutzungsfelder fallen mir jetzt aber auch nicht ein. Vielleicht etwas für… Menschen mit kleinen Händen?

Obwohl ich durchaus zu denjenigen gehöre, die Technologien schnell als ihren persönlichen Gott auserwählen (Heil Nintendo und auch Apple), finde ich es immer noch seltsam, andere Leute dabei zu beobachten, die plötzlich auf der Straße Tablets hervorkramen und dann mit ihren Fingern darauf herum schmieren. Auf Menschen mit Laptops stehe ich seltsamerweise schon wieder. Ich bin wahrlich ein seltsamer Kauz…

Guess

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere verrückte Neuigkeiten über Games zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Topshop

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar