DayZ - Die Apokalypse als Vollversion

Keine Generation war bislang besser gegen eine Zombieapokalypse gewappnet als die unsere. Durch Filme und TV-Serien haben wir gelernt, dass Einkaufszentren früher oder später von gehirndurstigen Untoten gestürmt werden. Comics…
DayZ

Die Apokalypse als Vollversion

Keine Generation war bislang besser gegen eine Zombieapokalypse gewappnet als die unsere. Durch Filme und TV-Serien haben wir gelernt, dass Einkaufszentren früher oder später von gehirndurstigen Untoten gestürmt werden. Comics lehrten uns, dass Armbrüste die perfekte Waffe abgeben, wenn die Munition mal wieder knapp wird. Und Videospiele machten klar, dass wir niemand anderem trauen sollten – außer uns selbst.

Während wir uns also beim Einschlafen Gedanken darüber machen, wo wir als erstes hinrennen würden, wenn aus dem Radio lautstark das Ende der Welt ertönt, proben eine Million Spieler dieses Szenario bereits seit Monaten im Online-Epos “DayZ“, das als kostenlose Erweiterung der “Arma”-Franchise erschienen ist und einzig und allein einen Endgegner kennt: Das Überleben.

In dem Shooter findet ihr euch plötzlich in dem fiktiven post-sowjetischen Staat Chernarus wieder, den ihr euch mit ein paar Überlebenden und einer Meute infizierter Monster teilt. Ihr könnt einen auf Soloheld machen oder euch einer Gruppe anschließen, helfen oder morden, fair oder fies sein. Das liegt ganz bei euch. Die momentane durchschnittliche Lebenszeit beträgt allerdings nur eine knappe Stunde.

Heute hat Dean Hall offiziell bekannt gegeben, dass “DayZ” nicht mehr nur als verbuggte Alpha-Mod herumgereicht werden soll, sondern endlich auch als richtige Vollversion auf den Markt kommen wird. Mit allem drum und dran. Als Download und Box-Version. Warum ist das großartig? Weil er damit Möglichkeiten schaffen könnte, die weit über das öde Geballere der Konkurrenz hinaus geht.

Ich wünsche mir, dass man jeden Gegenstand einsammeln, verwenden, bearbeiten kann. Spieler müssten Berufe erlernen dürfen. Vom Jäger über den Techniker bis hin zum Händler. Warum nicht eigene Städte, Burgen errichten, ein digitales Sozialleben nach der Apokalypse etablieren, Entscheidungen, Kriege, Rebellionen, die die gesamte Welt verändern. So ein bisschen wie “EVE Online”. Nur mit Zombies.

Aber meine Erwartungen sind wohl zu hoch. “DayZ” wird ein netter Shooter für Zwischendurch werden, in dem man ganz, ganz leise durch das Gebüsch schleicht, Dosenfutter sammelt und ab und zu vor dem verwesenden Dieter flieht, bevor man von einem 15-jährigen fetten amerikanischen Arschlochkind erschossen wird, weil er das Teil mit “Call of Duty” verwechselt. Naja. Gibt Schlimmeres.

Strellson

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Farfetch

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar