AMY&PINK Worldwide - Hallo, wir sind jetzt voll international

Auch wenn wir manchmal lieber zu Hause herumliegen und gelangweilt unsere Genitalien als Kasperl und Pezi verkleiden und mittels verglasten Maueröffnungen und verdutzten Nachbarn ganze, wir möchten sagen, epische Puppentheater-Orgien…
AMY&PINK Worldwide

Hallo, wir sind jetzt voll international

Auch wenn wir manchmal lieber zu Hause herumliegen und gelangweilt unsere Genitalien als Kasperl und Pezi verkleiden und mittels verglasten Maueröffnungen und verdutzten Nachbarn ganze, wir möchten sagen, epische Puppentheater-Orgien feiern, haben wir doch ein Ziel niemals so ganz aus den Augen verloren: Die Weltherrschaft. Und eine saftige, für jedermann erschwingliche Käsekuchen-Flatrate.

Leider leben wir nicht mehr im Zeitalter von Napoleon, Cäsar und Hitler, wo man einfach in seiner nervigen Landessprache ganze Kontinente erobern und dabei noch das ein oder andere Geschichtsbuch füllen konnte, sondern im globalisierten Kapitalismus, in dem kein Hahn nach dir kräht, wenn du nicht Worte wie Tree, Cat und Kakistocracy kennst und diese mittels vernünftiger Konjunktive miteinander verknüpfst.

Also haben wir uns hier in Tokio hingesetzt und die Zeit damit verplempert, AMY&PINK von einer deutschen Lokaldelikatesse in eine internationale Atombombe zu verwandeln, während um uns ständig Katzen, Otakus und Mädchen mit viel zu langen Beinen herum hetzten, um sich zu versichern, dass es uns auch gut geht. Während uns die Köpfe qualmten. Und wir warmes Shit-Sushi futterten. Lecker.

Und mit allen Hochs und Tiefs, die so ein aufreibendes Projekt nun einmal mit sich bringen kann, gibt es AMY&PINK ab heute zusätzlich in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien, Irland, Neuseeland, Australien, Österreich und der Schweiz. An einer japanischen Version arbeiten wir just in diesem Augenblick, weitere Länder sollen schon bald nach und nach folgen. Wenn wir Bock haben.

Momentan befinden sich auf den englischsprachigen Seiten zwar nur unglaublich schlecht übersetzte Artikel aus der Vergangenheit und endlose Fehler, aber wir haben durch unsere Reisen und wahnsinnig krassen Connections (Facebook, Knuddels und Chats auf Tierpornoseiten) tolle Leute aus der ganzen Welt gefunden, die jede Seite schon bald mit einzigartigen und lokalen Infos, Fotoserien und Musikvideos beliefern werden.

Klickt einfach oben links auf die kleine Flagge und schickt die verschiedenen Lokalisierungen an eure total besten Freunde vom letztjährigen Schüleraustausch, vielleicht gibt es ja an der ein oder anderen Ecke dieses Planeten Menschen, die Lust darauf haben, ihre Geschichten auf AMY&PINK in ihrer Landessprache zu präsentieren, neue, pinke Impulse zu geben, eure Lieblingsseite in ihre Nation zu holen und dort weiter zu verbreiten. Die sollen sich dann einfach per Mail bei uns melden. Wir sind jedenfalls voll bereit. Wenn ihr irgendwo Fehler entdeckt, dann schreibt sie mit Link in die Kommentare. Als Dank verschicken wir per Zufallsprinzip Nacktfotos unserer Autoren an eure eMail-Adressen.

Abonniert unseren Newsletter!

Vero Moda

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare

  • ist das nicht schon der zweite Versuch ? und falls zu Marcel noch Kontakt zu Caro hast grüß mal schön von mir zum Geburtstag.

  • AYANO

    Als Schweizer war ich auch mit der deutschen “Edition” ganz zufrieden. Weiss nicht so recht, woher dieser Drang kommt, international zu expandieren, wo ich doch irgendwie finde, dass die jetzige A&P Website noch mehr Verfeinerung verdienen würde.

    Verabschiede mich für heute auch mal mit einem Sommertrack: http://www.youtube.com/watch?v=KxJdMhfn9g4