Das neue AMY&PINK - Wir haben den GrößtenSize Does Matter

Nachdem auf AMY&PINK knapp drei Wochen lang fast gar nichts passiert ist, weil ich hier in Tokio lieber am Strand Eis futterte, mich in kleinen Bars mit überteuertem Bier betrank…
Das neue AMY&PINK

Wir haben den GrößtenSize Does Matter

Nachdem auf AMY&PINK knapp drei Wochen lang fast gar nichts passiert ist, weil ich hier in Tokio lieber am Strand Eis futterte, mich in kleinen Bars mit überteuertem Bier betrank oder farbenfroh angezogene asiatische Mädchen fotografierte und unsere Mitautoren mit eigenen Projekten beschäftigt waren, hat im Land der aufgehenden Sonne gerade die Regenzeit begonnen, was dazu führt, dass ein Taifun nach dem anderen über Honshu fegt – und mich mit der nötigen Zeit versorgte, endlich mal den längst überfälligen AMY&PINK-Relaunch über die Bühne zu bringen.

Aus 57 Jahren Berufserfahrung weiß ich, dass komplette Neuinterpretationen dieser Seite IMMER nach hinten losgehen. Wir erinnern uns an das schwarze, minimalistische Tagebuch oder die Pseudo-Printseite. Die ich persönlich herausragend fand. Aber alle anderen nicht. Wirklich. Niemand. Sonst. Also bringt jedes Update einfach diverse Verbesserungen mit sich, die ich mir eingebildet habe, während ich in irgendwelchen hiesigen Magazinen nach dem neuesten Designkick gesucht habe. Und auch so halbwegs gefunden habe.

Wenn ihr jetzt noch nicht eingepennt seid, weil dieses Thema so unglaublich spannend ist, dann dürft ihr nun Zeuge werden, wie ich kurz über die Neuerungen spreche. Die fetteste Errungenschaft ist natürlich die monumentale Startseite, die einfach nur suggerieren soll, dass wir den Größten haben. Und ihr nicht. Dann ist das nervige Hintergrundbild weg. Und wir holen die englische Sprache zurück. Noch nicht. Aber bald.

Außerdem werkeln wir hinter den Kulissen an neuen Rubriken, dir wir uns von überall her zusammen klauen und so interpretieren, dass sie wie ganz großartige Weltpremieren aussehen werden. Im Grunde geht es nur darum, dass wir stärker Ärsche treten und die Leute, die uns vor’m Zubettgehen den Tod wünschen, noch mehr das Leben versauen. Oder versüßen. Wie auch immer. Was wärt ihr nur ohne uns?

Natürlich klappt noch nicht alles so wie es sollte und hier und da gibt’s noch ein paar kleine Fehler, aber hey: Wir arbeiten dran. Ihr dürft also gespannt sein. Und jetzt guckt euch diese atemberaubend exorbitante Startseite an und klickt am besten überall mal drauf. Weil das ist die beste Startseite der Welt. Wirklich. Glaubt mir! Ich geh’ mir jetzt erst mal Tendon in den Mund schieben. Und Matcha-Tee. Und die Finger von Hitomi.

һAfter nothing happened on AMY&PINK for nearly three weeks, because rather ate ice cream at the beach of Tokyo, got drunk in small bars with overpriced beer or photographed colorfully dressed Asian girls and our co-authors were busy with their own projects, in the Land of the Rising Sun just started the rainy season, which means that a typhoon after another sweeps over Honshu Рand provided me with the necessary time, to finally finish the long-overdue relaunch of AMY&PINK.

From 57 years of professional experience, I know that new interpretations of this site ALWAYS backfire. We remember the black, minimalist diary, or the pseudo print site. I personally found it outstanding. But no one else did. Really. No. One. So every update brings a variety of simple improvements, which came to my head as I’ve been looking into some local magazines for the latest design buzz. And I also found some of it.

“ªIf you’ve not yet fell asleep, because this topic is so incredibly exciting, then I continue with the updates. Yeah. The biggest of course is the monumental achievement of the home page, just persuading that we have the biggest. And you don’t. Then the annoying background image is gone. And we bring back the English language. Not yet. But soon. “¬

We also work in the background on new sections, which we steal from everywhere, and interpret them in a certain way that they look like they are all great world premieres. Basically it’s all about kickin’ more asses and mess up the lives of those people, who wish us death before going to bed. Or bring them joy. Whatever. Because without us your lives would be quite boring, wouldn’t it?

Of course, there are quite a few bugs left, but hey: We’re working on it. You can be thrilled. And now you, take a look at this exorbitant home page and click everything it has to offer. Because this is the best home page in the world. Really. Believe me! I’m now going to put tendon in my mouth. And matcha tea. And fingers from Hitomi.

Topshop

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

8 Kommentare

Farfetch