Altern verboten - Botox Killed The Movie Star

Sandra, das war wirklich Bullocks. Bollocks. Whatever. Denn wie wir alle wissen, bedeutet Botox in der Stirn nun einmal wenig bis gar kein Hirn. Straff gezogen bis zur Haarwurzel. Ne…
Altern verboten

Botox Killed The Movie Star

Sandra, das war wirklich Bullocks. Bollocks. Whatever. Denn wie wir alle wissen, bedeutet Botox in der Stirn nun einmal wenig bis gar kein Hirn. Straff gezogen bis zur Haarwurzel. Ne du. Wenn die Stirn einer kahlen Betonwand gleicht, dann kann nur Nervengift im Spiel gewesen sein. Sind wir doch mal ehrlich: Du bist stolze 47 Jahre alt, bleib’ es doch auch. Wenn du etwas glätten willst, dann bügle doch lieber eine Runde zu “Mord nach Plan”. Da warst du auch ziemlich gut drin. Und hübsch.

Warum machst du also den gleichen Fehler wie Meg Ryan, Sharon Stone und Nicole Kidman? Die diesjährigen Oscars, zeigten leider einmal mehr, dass echte Schönheit im Alter mit ein paar sympathischen Fältchen zwischen Stirn und Kinn eine echte Seltenheit geworden ist. Die Blase Hollywood füllt kein authentisches Faltenmeer, überschwemmt von Charakterdarstellern.

Vielmehr ist die Traumfabrik ein aufgeblasener Botox-Ballon, triefend vor falscher Schönheit. Umso jünger und straffgezogener sich die Stars und Sternchen auf dem roten Teppich präsentieren, desto mehr Klatschblätter und TV-Sender pumpen die glänzenden Speckvisage durch alle Kanäle und platzieren das verfremdete Bild der Natur gut und gerne auf alle Titelblätter der Welt. Dieses surreale Ideal der Perfektion verfälscht die eigentliche Idee von Schönheit. Das ist so, als würde man mutwillig ein Wunder erzwingen.

Gut, vielleicht ist das ein bisschen übertrieben. Aber hey: Nur wer sich verändert, bleibt sich treu. Die Optik mit inbegriffen. Oft genug durchgekaut, aber eben immer wieder mit traurigen Beispielen bestätigt. Nach dem Brunchen noch einen kurzen Stop beim Onkel Doc einlegen und Schwuppdiwupp, schon gleicht das Gesicht einer glattgebügelten Gruselfratze.

Eigentlich müsste man dieses “Gesicht durchblasen lassen” als eine Art Mogeln im Leben verbuchen. Ist doch irgendwo Verarsche, oder nicht? Einfach das nie lügende Spiegelbild austricksen und sich vorm Altern drücken. Das Lächerliche an der Sache ist ja, dass sie vollgebotoxten Menschen immer viel schlimmer aussehen, als eine alte, aber eben Real-Life-Runtzeloma. Wäre das Leben ein Trickfilm, dann würde es so etwas nicht geben. Altern ist okay, Falten auch. Warum eingreifen? Das Gesicht ist doch ein Tagebuch der Emotionen.

Wir füllen es ein Leben lang mit neuen Zügen, Erinnerungen, genauso wie kleinen und großen Kratern der Freude und Enttäuschung. Sich liften zu lassen, ist nichts anderes, als die wichtigsten Seiten des Erlebten einfach aus dem Buch zu entfernen. Das ist nicht nur falsch. Wie gesagt: Das ist Betrug. Oder auch einfach Selbstaustricksen. Sandra, du bist schön. Aber niemand kann ewig wie 24 aussehen. Gott wollte das auch nicht. Sonst hätte er ja nur die Sackfalte erfunden. Und wir alle wissen, dass das nicht die einzige Kerbe der Verwesung ist. Chapeau.

Also kommt, kein Nervengift der Welt bringt einem die wahre Jugend zurück. Auch Sunny wird das irgendwann noch kapieren. Ob in “Miss Undercover 24” oder “Speed 8”, egal. Wir wollen die echte und rotzige Bullock sehen. Keine aalglatt gebügelte Miss “Ich habe ab jetzt für immer nur diesen einen Gesichtsausdruck-Bitches”.

Dann kann man deine Rollen auch mit Plastikmasken besetzen und die Körperrolle übernehmen austrainierte Stuntkinder mit Hang zur Selbstverstümmelung. Nervengift zieht euch den Charakter aus dem Gesicht. Mimik deleted. Was bleibt ist eine mit Luft aufgeblasene Hülse, die keine Emotionen, sondern die pure Ausdruckslosigkeit vermittelt. Egal wie gut ihr schauspielern könnt, bei uns wird es nicht ankommen. Weil ihr euer wichtigstes Arbeitsmittel selbst zerstört habt. Das ist nicht eitel, das ist dumm.

Forever 21

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere spannende Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

8 Kommentare

  • Benni

    ist das euer ernst? hat rtl etwa konkurs angemeldet und ihr übernimmt den klatsch und tratsch? wieso ich jene berichterstattungen aber immer schlecht fand ist mir entfallen…achja, sie sind scheiße! und ihr könnt wesentlich mehr als in diesem artikel deutlich wird. die leute, die euch supporten, kümmern sich ohnehin recht wenig um schönheitsideale, sondern feiern euch für die authentischen und realitätsnahen artikel, die ihr raushaut. nimmt die kritik an und macht euch mal klar, dass jeder der sich botox leisten kann auf die meinung derer, die es nicht können, n großen haufen setzt.

  • diese Damen begründen das ja immer damit, dass für Frauen jenseits der 40 keine Rollen in Hollywood gibt. Aber wenn alle ab 40 aussehen wollen wie 25 wird es die eben auch nie geben. Und für die daraus resultierenden getackerten Gruselfressen erst recht nicht. Fuck that Hollywood Shit. Fuck the Oscars. Fuck Botox.

  • x

    Toller artikel! kann dem nur zustimmen!

  • Elena

    Ui schön geschrieben. Und so wahr. Gerade als Schauspieler ist die Mimik doch die halbe Miete. Sandra, Nicole & Co. sind Neurochirurgen, die ihre Hände auf heiße Herdplatten pressen.

  • Fotoservice

    Also das hab ich noch nie verstanden wie man sich so verunstalten kann, siehe Meg Ryan. Mut zur natürlichkeit, aber natürlich ist da schon lange nix mehr. Schade, aber gut geschrieben

  • Invadermag, oder Amy&Pink 2 – Berliner Pixel

    […] wirkt insgesamt wie eine Amy&Pink-Kopie, zumal auch einfach alte Promiartikel von Amy&Pink importiert worden sind. Und nicht nur mir kommt das spanisch vor. Auch die großen Blogger wundern […]

  • Max

    Tja, das ist die Angst vor dem Alter. Wer weiss, vielleicht reagieren wir ja ähnlich in diesem Alter? Mit 24 ist die Haut natürlich noch schön straff. :D Wobei der Druck in Hollywood noch ein ganz anderer ist. Viele haben Angst keine Hauptrollen mehr zu ergattern, weil sie schlichtweg zu alt aussehen. Ob das berechtigt ist, kann ich nicht beurteilen. Wenn man es mit der Schönheitschirurgie übertreibt, bekommt man aber wohl noch weniger Rollen.

    Um Sandra Bullock tut es mir besonders leid. Sie ist wirklich sehr hübsch und wirkte immer sehr natürlich.

    Viele Grüße

Guess