Whitney Houston - Solche Stimmen kommen nie wieder

Es gibt zwei unterschiedlich emotionale Reaktionen auf Todesnachrichten. Du bist schockiert, aber du fühlst keinen wirklich tiefen Schmerz. Auch nicht körperlich. Nur eine Art Empörung zieht schattenhaft über dein Gemüt.…
Whitney Houston

Solche Stimmen kommen nie wieder

Es gibt zwei unterschiedlich emotionale Reaktionen auf Todesnachrichten. Du bist schockiert, aber du fühlst keinen wirklich tiefen Schmerz. Auch nicht körperlich. Nur eine Art Empörung zieht schattenhaft über dein Gemüt. Nach einer Stunde ist es wieder vergessen. Oder aber, dich erwischt es so richtig –  kalt und hässlich.

Am verkrampften Schlucken registrierst du, dass es diesmal nicht spurlos an dir vorbei geht. Dass es dir nicht egal ist. Ein messerscharfes Stechen und Ziehen in der Nähe deines Herzens nimmt dir die Luft zum Atmen. Whitney Houston ist tot und meine Herzscheidewand ist wieder ein bisschen mehr gefickt. Nach und vor Jacko hat das niemand geschafft. Nicht diese Art von Heartbreaker.

Houston, ey. Für mich war diese Frau, nicht nur eine Sängerin mit einer Weltklassestimme, keine verdammte Mariah Carey. Whitney Houston ist ein Wunder. Ihr Talent war so überdimensional spürbar, dass es mich, seit ich von der Existenz ihrer Unglaublichkeit wusste, immer wieder zerbrach. Sie war so gut, dass es weh tat. Wenn sie sang, verlor ich nicht nur mein Körpergefühl, ich verlor meinen Verstand.

Wie ein euphorischer Schnellzug fuhr ihre gewaltige Stimme durch Mark und Bein. Das war keine Gänsehaut, das war ein verfluchter Ganzkörperflash. Warum Whitney so etwas mit mir anstellen konnte? Mit ihr fand ich die Liebe zur Musik, sie schenkte mir Hoffnung mit Leidenschaft. Es war wie bei Michael, dieser gewaltige Emotionsvulkan brach aus und hört seitdem nie wieder auf zu glühen.

Whitney, du bist für mich einer dieser wenigen Vulkane. Ob tot oder lebendig, dein göttliches Potenzial wird sich in unseren Herzen für immer in pures Glück reproduzieren. Für mich bist du die beste Sängerin der Welt. Auf die Technik geschissen, es geht mir um das Gefühl, was du auslöst, wenn du singst. Deine Stimme beweist, dass es Perfektion gibt. So gut. Es tut so weh.

Scheiße, Whitney. “I Will Always Love You”. “I’m Every Woman”. “How Will I Know”. “My Name Is Not Susan”. Oder “My Love Is Your Love”. Das sind musikalische Meiltensteine. Wie konntest du uns das nur antun? Wie kann jemand in einem Moment dein Herz erorbern und zeitgleich zerreissen? Es war mir ein Rätsel, bis ich dich traf. Keine Ahnung, wie du das gemacht hast, aber ich glaube manchmal warst du dir deinem brutal kranken Potenzial selbst nicht bewusst.

Deshalb auch die Drogen, die Abstürze, dieser Bobby. Fuck it. Houston, du hast hier etwas hinterlassen. Etwas Großes, etwas Unzerstörbares. Ein Monument der Perfektion. Durch deine Stimme hörten wir Gott. Und Gott wollte das, denn er schenkt nur wenigen Goldkindern so große Gaben. Er wollte, dass du es an uns weitergibst, diese Liebe. Diese unbeschreiblich große Gefühl.

Keiner weiß so richtig warum du jetzt schon gegangen bist. Waren es Pillen, war es deine Lebensmüdigkeit? Eins steht jedoch fest: Wir haben eine Diva verloren, die nie eine Diva sein wollte. Ganze Hallen verstummten, als du nur wenige Töne hauchtest. Soviel Soul in einer Person müsste eigentlich verboten werden. Hält doch echt keiner aus. Wie kann man nur so gut sein kann? Verdammt, Whitney.

Für mich warst und bist du die beste Sängerin, die beste Stimme der Welt. Wenn bahnbrechende Dinge auf diesem mächtigen Globus passieren, lieferst du unseren Soundtrack. Du brichst uns und baust uns im gleichen Moment wieder auf. Das ist Musik. Das ist Liebe. Danke, Whitney. Unbezahlbar, so etwas kommt nie wieder.

Tally Weijl

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere faszinierende Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Asics

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare

  • leni

    “Für mich warst und bist du die beste Sängerin, die beste Stimme der Welt.”
    unterschreibe ich so.

  • Stego

    Besser kann man es nicht ausdrücken… Es werden viele Künstler nach ihrem vorzeitigen Tod in den Himmel gelobt, aber hier trifft es tatsächlich uneingeschränkt zu. Sie hatte mit Abstand die unglaublichste Stimme die ich je hören durfte…