2012 International CES - Willkommen im Nerd-Himmel

20 Stunden Flug haben selbst meinem sonst so makellosen Äußeren nicht gerade gut getan, aber wir sind nach Zwischenstopps in London und Los Angeles glücklich in Las Vegas angekommen. Die…
2012 International CES

Willkommen im Nerd-Himmel

20 Stunden Flug haben selbst meinem sonst so makellosen Äußeren nicht gerade gut getan, aber wir sind nach Zwischenstopps in London und Los Angeles glücklich in Las Vegas angekommen. Die nächsten Tage werden wir in einer von MTV als Reality-Show-Schauplatz genutzten Villa unterkommen. Gemeinsam mit 20 anderen Nerds, die es irgendwann einmal gewagt haben, einen eigenen Blog zu starten.

Wer ist noch so dabei? Oliver von Zeitgeschmack zum Beispiel. Simon von Blogwerk. Anna von Hi-Tech. Solche Leute eben. Irgendwo springen auch noch MC Winkel und Caschy herum, aber die lassen sich sicherlich gerade in irgendeiner Table-Dance-Bar zulaufen. Und warum sind wir überhaupt hier? Microsoft hat uns auf die CES 2012 eingeladen. Wow, das war doch mal richtig schnell erklärt.

Was gibt’s hier zu sehen? Keine Ahnung. Aber ich habe mich einmal nur für euch schlau gemacht. Microsoft wird sein nächstes Betriebssystem Windows 8 und Handys und neue Xbox-360-Games vorstellen, Nintendo drückt uns die Wii U in die Hände, Sony die PlayStation Vita. Doch das ist selbstverständlich nicht alles. Zahlreiche Firmen präsentieren Fernseher, Gadgets, Software – Sinnvolles und Sinnloses.

Aber natürlich gibt es auch für die Leute, die von Technik keine Ahnung haben, einiges zu erleben. Justin Bieber wird vor Ort sein! Yeah… Und 50 Cent! Yeah… Und Eliza Dushku! Uiii… Und Jillian Michaels! Wer…? Und Miss Jamie Michelle! Ja… jaaa! Und Snooki! Öhm… Tiësto wird ein Live-Konzert auf Twitter geben, Teresa Scanlan, besser bekannt als Miss America 2011, wird versuchen verbal logische Sätze zu formulieren und wenn ich noch mehr Links hier einfüge, verklagt uns sicherlich bald irgendein Browser-Hersteller. Also lasse ich das jetzt lieber.

Bis Donnerstag werde ich hier in der Stadt der Sünde (Ich liebe diesen Ausdruck) sein und danach mit dem Bus durch die Wüste nach Los Angeles brettern, um von dort aus zurück nach Berlin zu fliegen. Wenn ich es überlebe. Auf die nächsten Tage bin ich gespannt, wie ein junger Rüdiger, und wer immer noch keine Ahnung hat, was die International Consumer Electronics Show ist, der kann sich dieses Video da unten von Destructoid anschauen. Ab Minute 12 wird’s interessant. Goodbye, see you soon, I love you all! Und so’n Zeug halt.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

7 Kommentare