Tipps zum Wochenende - Ten Little Missions

Ach, die erste Woche des neuen Jahres war doch jetzt gar nicht mal so unangenehm, oder? Wir sind zwar etwas betrunken in sie hinein gepurzelt, aber im Großen und Ganzen…
Tipps zum Wochenende

Ten Little Missions

Ach, die erste Woche des neuen Jahres war doch jetzt gar nicht mal so unangenehm, oder? Wir sind zwar etwas betrunken in sie hinein gepurzelt, aber im Großen und Ganzen waren die Tage von Montag bis Freitag ganz gechillt. Nehmen wir einfach mal ganz mutig an. Aber jetzt ist schließlich Wochenende. Und das bedeutet: Action, Action, Action. Wenn ihr dafür nicht zu faul seid. “Ten Little Missions”. Und los!

Eins. Öffnet den Sternsingern nur mit einer Aldi-Tüte auf dem Kopf bekleidet die Tür und trällert ihnen dann die größten Hits von Michael Jackson vor. Vergesst dabei nicht mit gewissen Genitalien zu wackeln. Die kommen so schnell nicht wieder. Zwei. Hört euch den Track “Genesis” von Grimes an und freut euch einfach, dass es sie gibt. Drei. Zieht nach Schweden und konvertiert zur Kirche des Filesharings. Leben gewonnen, würden wir mal sagen. Vier. Schließt euch dem digitalen Kampf gegen die Barbiefizierung an. Ladet nur noch völlig unbearbeitete Fotos auf Facebook hoch und stellt damit die Weichen für einen brandneuen Trend: Dem Mut zur natürlichen Hässlichkeit. Fünf. Atmet leiser.

Sechs. Kauft euch dieses Futurama-Monopoly. Und sagt eurer Mutter, dass sie noch Wäsche waschen soll. Und Plätzchen in den Keller bringt. Und euch Akne-Creme aus dem Supermarkt holt. Sieben. Macht mal wieder häufiger Gebrauch von eurem Mittelfinger. Zeigt ihn jedem, der euch blöd anmacht. Und allen anderen auch. Acht. Schaut doch mal bei Una’s Tits vorbei. Wenn ihr schon mal zufällig in der Antarktis unterwegs seid. Neun. Seid euch endlich im Klaren darüber, dass ihr nicht indie, sondern einfach nur Schlampen in einem Omi-Pulli seid. Zehn. Gebt euch der schönen Schönheit von richtig schönen Schwarz-Weiß-Bildern hin. Schön.

Abonniert unseren Newsletter!

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare