Tipps zum Wochenende - Ten Little Missions

Nur noch einmal schlafen, dann ist auch schon wieder Heiligabend. Hurra. Natürlich hättet ihr das knallhart verpasst, wenn wir euch nicht eben just darauf aufmerksam gemacht hätten. Also schnell noch…
Tipps zum Wochenende

Ten Little Missions

Nur noch einmal schlafen, dann ist auch schon wieder Heiligabend. Hurra. Natürlich hättet ihr das knallhart verpasst, wenn wir euch nicht eben just darauf aufmerksam gemacht hätten. Also schnell noch ein paar Geschenke, die von Herzen kommen, an der örtlichen Tankstelle gekauft (angeknabberte Pralinen, zwei Tittenmagazine und eine Packung Dosenbier gehen immer), auf zur geliebten Familie gefahren und wenn ihr noch Zeit habt, dann gleich noch unsere “Ten Little Missions” erledigt. So ganz nebenher. Das geht schon irgendwie. Und los!

Eins. Futtert Kokain aus dem Arsch eures Bruders. Und sterbt dann daran. Zwei. Mischt Schnaps aus Mexiko mit Orangensaft von Albi und Red Bull aus dem Kaiser’s. Schmeckt schrecklich, aber erfüllt seinen Zweck. Drei. Tackert euren Haustieren Rentiergeweihe an den Kopf. Die stehen darauf. Wirklich. Vier. Hört am Heiligabend drei geschlagene Stunden lang den Gesellschaftskritiken eures betrunkenen Onkels Karl-Heinz zu. Nehmt ihn dann in die Arme und weint ein bisschen mit ihm. Fünf. Kauft euch eine Freundin.

Sechs. Macht euch ein T-Shirt auf dem “Ich habe dieses Jahr keinen einzigen Weihnachtsmarkt besucht – und bin stolz darauf!” steht. Vorausgesetzt das stimmt auch. Sieben. Fresst nicht so viel. Denn wer weniger Essen in sich hinein stopft, der bleibt länger jung. Acht. Fliegt nach Schweden, sucht euch ‘nen Job, heiratet ein Model, bekommt fünf Kinder, kauft euch ein kleines Anwesen auf dem Land, werdet zusammen alt, kommt nach 47 Jahren zurück nach Hause und tut so, als wäre nichts passiert. Neun. Habt nur noch mit biologisch angebautem Gemüse Sex. Alles andere ist doch total ungesund. Auch für die Umwelt und so. Zehn. Verschiebt Silvester um ein Jahr. Nur kein Stress.

Farfetch

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Superdry

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare

  • Solveig Maria Ebbinghaus

    Agressive cat! <3

  • aLex

    1. Nein.. nee.. niemalsnich.. bäh.. 7. (Ja, ich kann zählen, aber so macht es mehr Sinn) Will ich ewig leben? Ausserdem schmeckt Pizza auch zu Weihnachten genial, vor allem die vom Türken bei uns um die Ecke. 2. Und der bringt aufgrund der großen Bestellmengen auch immer lecker billigen Rotwein, daher anstatt extra was schreckliches zu mischen lieber was schreckliches trinken, spart auch Geld da ich so genügend Flüssigkeit zu mir nehme und kein Geld für Cola und Co. ausgeben muss
    4. Mein Vater Karlheinz (ohne Bindestrich) trinkt leider nicht, geht dafür Weihnachten mit uns zum Essen oder ins Kino und liebt den Film zu 3. Ja genau diesen Film, in dem vorgeschlagen wird für ein Weihnachtsspecial armen kleinen Mäuschen Rentiergeweihe anzutackern. Als ich das diese Woche zu meiner besten Freundin erwähnte, sah sie mich mit riesigen, verheulten Augen an. Ich werde es also nicht machen, leider. Sonst haut sie mich wieder. Und das tut weh.
    5. Ich biete billigen Wein und die komplette Harry Potter Reihe an, wer Lust hat komme vorbei und genieße manch eine Todsünde – am liebsten Wolllust – bei mir, mit mir, hier. Aber eine Freundin, das ist soo modern. Und schon wieder out, siehe aktuelle Chickflicks: Suche Freundinnen mit Extras.. Für Weihnachten reicht auch erstmal eine. Bin ja nicht gierig.
    6. Zu spät, im Geiste des heiligen Festes habe ich aus rein kommerziellen Gründen auf einem Weihnachtsmarkt Geld verdient indem ich warme alkoholische Getränke und makabere Spiele feilbot. 8. Bin Student, kein Geld für’n Flugticket. 9. Siehe Punkt fünf, fast alle Menschen sind ja so gesehen biologisch angebaut, und zum kuscheln und wolllusten reicht mir auch geistiges Gemüse, aber ich lebe gern ungesund und stehe eigentlich auf die mit den Vorzügen obenrum, sprich über’m Hals. 10. Würde ich soo gerne..