In eigener Sache:

In eigener Sache - Verstoß gegen den Jugendschutz

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg hat gegen AMY&PINK Strafanzeige wegen der Verbreitung pornographischer Schriften erstattet. In dem konkreten Fall geht es um zwei Ausgaben von “Lost in Blogs” aus dem Juli diesen…
In eigener Sache

VerstoSS gegen den Jugendschutz

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg hat gegen AMY&PINK Strafanzeige wegen der Verbreitung pornographischer Schriften erstattet. In dem konkreten Fall geht es um zwei Ausgaben von “Lost in Blogs” aus dem Juli diesen Jahres, die Links zu nicht jugendfreien Seiten enthielten.

Um solche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden, arbeiten wir nun eng mit Jugendschutz.net, unserem Jugendschutzbeauftragten und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg zusammen. Schließlich liegt uns nichts ferner, als unseren jüngeren Lesern, also womöglich dir, zu schaden.

Für uns bedeutet das, dass wir nun jeden einzelnen Artikel durchgehen und überprüfen, wo wir etwas zu nachlässig oder mutig mit Freizügigkeit und Verlinkungen waren. Für dich bedeutet das, dass manche Artikel teilweise geändert oder womöglich ganz gelöscht werden. Aber es gibt Schlimmeres.

Sollte dir etwas auf AMY&PINK ins Auge stechen, das die bildhafte Verkörperung der Gesetzlosigkeit ist oder von dem denkst, dass das online nichts zu suchen hat, dann schicke uns einfach eine Nachricht an info@amypink.com oder direkt an unseren Jugendschutzbeauftragten. Wir kümmern uns dann darum und setzen alles daran, dass die Landesmedienanstalten und wir schon bald beste Freunde werden.

Abonniert unseren Newsletter!

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

46 Kommentare