Hart Of Dixie - O.C., Alabama

Endlich hat sie eine eigene Serie. Die bessere Zooey Deschanel. Rachel Bilson. Und das ist sogar, soweit ich das nach der ersten Episode beurteilen kann, gar keine so schlechte. Rachel…
Hart Of Dixie

O.C., Alabama

Endlich hat sie eine eigene Serie. Die bessere Zooey Deschanel. Rachel Bilson. Und das ist sogar, soweit ich das nach der ersten Episode beurteilen kann, gar keine so schlechte. Rachel spielt Zoe Hart, die nach Abschluss der Medical School Herz-und-Irgendwas-Chirurgin in New York werden möchte. Schließlich kann Cardio-Thoracic-Surgeon kein normaler Mensch ins Deutsche übersetzen.

Selbstverständlich klappt das nicht auf Anhieb, also nimmt sie das Angebot eines wildfremden Mannes an, der ihr ständig Postkarten schickt und sie darum bittet, in Bluebell, Alabama in seiner Praxis zu arbeiten. Nachdem sie von ihrem Freund verlassen wird und zu einem Jahr General Practice verurteilt wird, um zu lernen, dass Patienten keine Rätsel, sondern Menschen sind, bricht sie eben auf. Nach Alabama.

Angekommen in dem kleinen Nest erfährt sie, dass der Fremde, Harley Wilkes, verstorben ist und ihr seine Hälfte der Praxis überlassen hat. Was der andere Arzt in der Stadt nicht gerade begrüßt, aber nach anfänglichen Schwierigkeiten und nachdem sie erfährt, dass Harley ihr biologischer Vater war, beschließt sie in Alabama zu bleiben.

Zugegeben, das ist nicht die beste Storyline, die einem Drehbuch so zugrunde liegen kann. Aber ich glaube, “Hart Of Dixie” hat großes Potential, meine neue Herbst-Kuschel-Sofa-Serie zu werden. Wie früher einmal “Gilmore Girls” und “Men In Trees”. Und auch ein bisschen “Everwood”. Ich bin ziemlich gespannt, wie lange das gutgehen wird, da diese Kleinstadtserien ja nicht mit ständig neuen Charakteren auftrumpfen können. Aber ich hoffe, dass uns da etwas Spannendes erwarten wird. Schaut mal rein. Habt ihr vielleicht ja schon. Und vielleicht findet ihr das alles ja auch kacke, aber hey: Das ist okay. Rachel Bilson, Freunde!

ONLY

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere faszinierende Neuigkeiten über Filme & Serien zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Tally Weijl

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

9 Kommentare

  • Das sieht toll aus. Will gucken.

  • Is Nich

    is jemanden aufgefallen, dass das youtubevideo auf english ist?

    wieso wurde es nicht wie jedes andere video gedwonloaded und eingebunden, wie ne eigenproduktion, ohne jeglichen copyrighthinweis?

  • Das ist ja wie Harvest Moon. In dem Gameboy Advance Spiel hat der alte Mann der Spielfigur auch die Farm vererbt…
    Und irgendwie ist es zur Zeit cool, weibliche Schauspieler aus typischen Frauenserien zu nehmen und eine Arzt/Pathologenserie mit ihnen aufzuziehen, siehe diese neue Serie auf Pro7, die nach Desperate Housewives mit einer von dessen Schauspielerinnen gesendet wird…

  • MaM

    “Die bessere Zooey Deschanel” – wie kommt man denn darauf?

  • Kai

    Die bessere Zooey Deschanel? Äpfel und Birnen… und ne Beleidigung!

  • Marcel

    Ich versteh gar nicht, wieso alle aus auf Zooey abfahren. Ich fand sie in diesem bekannten Liebesfilm ganz gut, aber das war’s dann auch schon wieder. Ihre neue Serie ist furchtbar langweilig, unspontan, unlustig. Und sie guckt immer so… anders. Da ist mir Rachel um einiges lieber. Sie ist die wahre “500 Days of Summer”.

  • chriscrocker

    Also schlechter als die neue Serie von Zoey Deschanel kanns jedenfalls nicht sein.. LEAVE RACHEL ALONE!

  • Kai

    Ich fand Zooey in „Winter Passing“ super und in „Per Anhalter durch die Galaxis“ war sie z. B. auch klasse. Sogar in „Der Ja-sager“, der ja eher nicht so gut war, hatte sie ne lustige Rolle. Ich hab weder die neue Serie von Zooey, noch die von Rachel gesehen aber allein schon Rachels Stimme find ich nervig – schon im O-Ton, die Synchro ist ja meistens noch fieser… Außerdem fand ich Rachel bisher immer so Girly-mäßig. Die wahre „500 Days of Summer“? Näää!

  • Franzi

    klingt gut.. und ich mag Rachel Bilson…

Superdry