TOKYOPUNK sucht Verstärkung - Kommt mit ins Nippon-Wunderland

Es ist so. TOKYOPUNK ist neben dieser Weltherrschafts-Maschine hier eines meiner liebsten Projekte. Nicht etwa, weil es eine so innovative Idee ist oder den Menschen da draußen ewiges Leben beschert,…
TOKYOPUNK sucht Verstärkung

Kommt mit ins Nippon-Wunderland

Es ist so. TOKYOPUNK ist neben dieser Weltherrschafts-Maschine hier eines meiner liebsten Projekte. Nicht etwa, weil es eine so innovative Idee ist oder den Menschen da draußen ewiges Leben beschert, sondern einzig und allein aufgrund seiner Existenz. Ich liebe Japan. Und da drüben passieren ständig so großartige Dinge, musikalisch, künstlerisch, verrückt, dass es eine Schande wäre, wenn diese Ideen und Videos und Fotos niemals in Deutschland ankommen würden.

Meine bezaubernde Kollegin Asumi, mit der ich das Projekt gemeinsam begonnen hatte, liebt TOKYOPUNK auch. Aber sie hat wenig Zeit dafür. Wegen Studium. Und Nebenjob. Und Leben. Das ist bei mir ähnlich. Wenn man alle drei voran gegangenen Punkte in “Internet-Zeugs” bündelt. Aber ich will unbedingt, dass es weiter läuft, endlich in Schwung kommt, auf gar keinen Fall stirbt.

Was ist also der logische nächste Schritt, wenn man ein lebendiges Konzept hat, aber keine Zeit, es aufrichtig umzusetzen? Genau: Man holt sich Unterstützung. Deshalb suche ich ganz persönlich für TOKYOPUNK japanischstämmige Freiwillige auf der ganzen Welt, die Lust haben, die Kultur ihres Landes mit deutschsprachigen Lesern zu teilen. Wir teilen alle Werbeeinnahmen in fairen Schnittchen unter uns auf, obwohl ich euch ganz ehrlich sagen kann: Am Anfang wird’s da eher düster aussehen. Aber das kommt. Mit der Zeit. Wenn wir dranbleiben.

Das Ziel ist klar: Regelmäßig neue Musikvideos posten, Kunstprojekte vorstellen, Street Style, Bücher, Veranstaltungen – alles, was das Leben in und um das Land der aufgehenden Sonne eben so wahnsinnig toll macht. Ihr solltet einigermaßen gut schreiben können, gerne auch auf Englisch, ich übersetze das, ist doch alles kein Problem. Hauptsache es ist interessant. Wir machen das zusammen.

Wenn ihr also Japaner seid oder Japaner kennt oder vorhabt, Japaner zu zeugen, dann meldet euch hier: bewerbung@tokyopunk.com. Ich werde diesen Aufruf mit der Bitte um Unterstützung auch noch an thematisch angelehnte Institutionen wie Vereine, Unis, Behörden schicken, Asumi sucht auch, irgendwie wird sich schon eine illustre Truppe zusammenstellen lassen. Helft uns, denn es wird großartig. Arigatō.

We are currently searching for new Japanese authors for our project TOKYOPUNK. If you know someone, who would be interested in writing for us, please send a mail to bewerbung@tokyopunk.com. We’ll share all ad revenues in fair pieces and you can prepare your articles also in English, we would translate them into German. You’ve got questions? Just write us.

ASOS

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Strellson

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

1 Kommentar