Super Styles - Pretty in Pink

Bei Pretty in Pink gibt es heute die Looks von drei waschechten Fashion-Experten zu bestaunen, deren Wissen und Erfahrungen ihr euch keinesfalls entgehen lassen solltet. Dass Kleidung eine Leidenschaft wie…
Super Styles

Pretty in Pink

Bei Pretty in Pink gibt es heute die Looks von drei waschechten Fashion-Experten zu bestaunen, deren Wissen und Erfahrungen ihr euch keinesfalls entgehen lassen solltet. Dass Kleidung eine Leidenschaft wie Kunst oder Musik ist, mit der man sich genauso gut ausdrücken kann, zeigt uns die bezaubernde Jana beim Beerensammeln, Langzeitstudent Marcel textet uns beim Zugfahren voll und mit der stets stilsicheren Vanh lernen wir eine Bloggerin kennen, die bald nach London zieht und mal süß, mal rockig ist. Ihr wollt auch mitmachen? Hier entlang

Name: Van Anh
Alter: 19 Jahre
Wohnort: Noch Berlin, bald London

Was treibst du so?
Ich werde schon bald in London Wirtschaft und Politik studieren, aber führe in den verborgenen Weiten des Internets auch noch ein Leben als Modebloggerin bei Chopstick Panorama.

Woher hast du die Klamotten?
Das Oberteil und die Strumpfhose sind aus meiner zukünftigen Heimatstadt bei Topshop erstanden worden. Hut und Kimonojacke sind ganz typisch von H&M. Die Schuhe und die Tasche haben keinerlei Marke, da hat das Geld dann wohl nicht mehr gereicht.

Wie beschreibst du deinen Stil?
Mal ganz in schwarz, dann wieder kunterbunt. Mal süß, mal rockig. Typisch Frau kann ich mich nicht entscheiden. Mein Stil ist so wechselhaft wie das derzeitige Wetter.

Was trägst du drunter?
Es besteht aus Stoff und Nähten, liegt direkt auf der Haut und man bezeichnet es in unseren Gefilden auch als Unterwäsche.

Was sagst du zu dem Foto?
Hm, auf dem linken Bild lächle ich in aller Fashionblogger-Manier der Kamera zu. Rechts werden dann hockend die 100 Ergebnisse inspiziert, man will sich ja von seiner guten Seite präsentieren.

Name: Marcel
Alter: 27 Jahre und gehe damit ich stark auf die 40 zu
Wohnort: Kiel, die Fischhauptstadt im hohen Norden

Was treibst du so?
Ich bin ein Langzeitstudent, der lieber “Counter Strike” zockt, als sich auf die Prüfungen vorzubereiten. Nebenbei bin ich Online-Marketing-Spezialist, der gerne Party am Donnerstagabend macht.

Woher hast du die Klamotten?
Gesicht von Vater und Mutter, Mütze von Karstadt Sport, Jacke von Björkvin, Tasche von C&A, Pulli von Tom Tailor Denim, Hose von Jack & Jones.

Warum ziehst du das an und nicht etwas anderes?
Warum habt ihr so viele nackte Weiber auf eurer Seite?

Was hasst du an deinem Look?
Meine Socken. Sind einfach immer nur schwarz. Keine besser Alternative gefunden. Habt ihr ‘nen besseren Vorschlag?

Siehst du nackt oder angezogen besser aus?
Ganz klar angezogen! Nur Kleider machen Leute. Wäre schlimm, wenn wir alle nackt herum laufen würden oder? Wobei, hm…

Name: Jana
Alter: 22 Jahre
Wohnort: Osnabrück

Was treibst du so?
Wir waren vorhin so richtig Survival-Training-Like im Wald zum Blaubeeren pflücken, um zu merken, dass es die gar nicht mehr gibt. Dann haben wir halt Brombeeren gepflückt und die auf Pfannkuchen gepfeffert. jetzt ist mir ehrlich gesagt ein bisschen schlecht und ich google nach Fuchsbandwürmern, da mir, gerade als ich mir im Wald genüsslich so eine schicke Beere rein gepfiffen habe, als Beifall ein hysterisches “Nein das kannst du nicht essen, jetzt hast du einen Bandwurm!” zu hören bekam.

Woher hast du die Klamotten?
Die Minkpink-Bluse habe ich gerade erst von Market HQ bekommen, das Jeanshemd vor einigen monaten bei Primark gekauft und die Ash-Schuhe habe ich von 190 auf unglaubliche 50 Euro reduziert bei Urban Outfitters gefunden

Wie beschreibst du selbst deinen Stil?
Ich trage eigentlich so gut wie nie Hosen. Außer wenn ich im Wald nach Beeren suche, weil meine Mutter meinte, dass dort überall Zecken lauern. Sonst bin ich da total untreu, ich trage einfach alles, was irgendwie gefällt.

Wird man mit den Kla­mot­ten oft flach­ge­legt?
Nein, eigentlich nicht. Ich werde höchstens komisch angesehen. Vielleicht mal ein mitfühlendes Lächeln, das war’s dann aber auch.

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass das Bügeleisen Bügeleisen heißt, weil es ein Eisen mit einem Bügel ist?
Das ist mir in der Tat erst neulich aufgefallen. Genauso wie Eintopf Eintopf heißt, weil alles in einen Topf kommt. Denk mal drüber nach!

ASOS

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

NA-KD

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare

Mister Spex