Samy Deluxe - Drei Fragen an

Zwei geschlagene Jahre hat sich der Hamburger Junge Samy Deluxe Zeit für sein neues Album gelassen. Nun steht “SchwarzWeiss” endlich in den Läden, eine gelungene Mischung aus Poesie, Kritik und…
Samy Deluxe

Drei Fragen an

Zwei geschlagene Jahre hat sich der Hamburger Junge Samy Deluxe Zeit für sein neues Album gelassen. Nun steht “SchwarzWeiss” endlich in den Läden, eine gelungene Mischung aus Poesie, Kritik und purem Rap. Wir haben uns mit dem mittlerweile 33-Jährigen in Berlin getroffen und sprachen mit ihm in unserer bescheidenen Rubrik “Drei Fragen an” über Erfolgsdruck, Religion und hinterhältige Treppen.

Hey Samy, wer ist für dich ein Rap-Genie?

Es gibt da draußen viele geniale Texter. So viel steht fest. Aber wenn’s ums wirkliche Rappen geht, dann glaube ich, bin ich das einzige Rap-Genie. Wirklich. Ich habe auch das Gerücht der Absoluten-Beginner-Reunion gehört. Und weder freue ich mich noch ärgere ich mich darüber. Es muss einfach cool werden. Musikalisch und so. Aber das sind ja Freunde von mir.

Dementsprechend weiß ich, was für ein Druck auf denen lastet. Ich bin ja jetzt nicht einer von denen, der da draußen in der breiten Masse darauf wartet, dass das sofort kommen muss. Sondern bin eher der Meinung, dass das nur dann kommen darf, wenn die beiden, oder die drei, wirklich das Gefühl haben, dass es ihnen etwas bringt dieses Album zusammen machen. Ähnlich wie es damals bei Dynamite Deluxe war.

Gibst du dem deutschen Hip Hop mit deinem neuen Album ein wahres Gesicht, oder macht das eher ein Casper?

Man kann Hip Hop kein wahres Gesicht geben, weil es eher wie eine Religion ist. Und es gibt nicht nur eine richtige Seite einer Religion. Viele Menschen sehen das alles sehr locker. Sie sagen, Hip Hop kann völlig unterschiedlich klingen. Die Hauptsache ist doch, dass derjenige, der es macht, sagt dass es Hip Hop ist. Logisch.

Andere Leute sind wiederum der Meinung, nur weil E-Gitarren drin sind, kann es kein Hip Hop sein. Folglich kann nur ich den besten Hip Hop für mich selbst machen. Und ich denke, Leute wie Casper machen den besten Hip Hop für sich und die Leute, die das hören. Ich glaube nicht, dass da wirklich eine Wertung nötig ist.

Erinnerst du dich denn an einen bestimmten Traum, den du mal hattest?

Tja. Ich habe früher immer geträumt, dass ich eine Treppe runter falle. So eine Treppe gab es bei meiner Tante zu Hause. Eine ziemlich glatte war das, mit Holzstufen, die in den Keller hinunter führte. Und ich bin immer ganz vorsichtig nach unten gegangen, um nicht hinzufallen, weil die so rutschig war. Also habe ich nachts ziemlich oft geträumt, dass ich da runter falle. Eine endlose Treppe war das. Verstehst du, was ich meine? In Wirklichkeit waren das gerade einmal zehn Stufen, aber in meinen Träumen… bin ich oft eine halbe Stunde hinunter gefallen.

Superdry

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wundervolle Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Etsy

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

5 Kommentare

Mister Spex