Tipps zum Wochenende - Ten Little Missions

Nachdem das letzte Wochenende für uns ein sommerlicher Liebesbeweis an das Leben war, mit allerlei Sonnenschein, guter Musik und billiger Pulversubstanzen, kackt uns Gott mit diesem hier förmlich auf den…
Tipps zum Wochenende

Ten Little Missions

Nachdem das letzte Wochenende für uns ein sommerlicher Liebesbeweis an das Leben war, mit allerlei Sonnenschein, guter Musik und billiger Pulversubstanzen, kackt uns Gott mit diesem hier förmlich auf den Kopf. Regen, Donner, graue Wolken – hätten wir Rasierklingen im Haus, würden wir eine Menstruationsparty der etwas anderen Art schmeißen. Aber viel lieber überbrücken wir diese trostlose Zeit des Lebens mit Videospielen, fetten Pizzen und einer neuen Ausgabe “Ten Little Missions”, die wir euch hiermit frei Haus liefern. Hey ho, let’s go.

Eins. Hört das selbstbetitelte Album von SBTRKT in der Endlosschleife. Tut im Anschluss etwas so Romantisches, dass all eure Kerzen automatisch angehen. Zwei. Tanzt solange im Regen, bis er aufhört. Fühlt euch danach leer und ziellos. Drei. Ladet all eure Freunde ein und spielt mit ihnen mal wieder eine Runde Lego. Vier. Erfüllt einfach jedes einzelnes Couch-Potato-Klischee auf einmal: in der Badewanne liegen, DVD schauen, Popcorn futtern und anschließend richtig lange ausschlafen. Fünf. Wechselt endlich eure Kaugummi-Sorte. Sogar Sören-Stefan kann es nicht mehr sehen. Immer die gleiche Knete.

Sechs. Fahrt nach Buchloe und überzeugt euch davon, dass es keinen besseren Plan gibt, als dort schnellstmöglich abzuhauen. Sieben. Ladet euch das neue Apple-Betriebssystem “Lion” herunter und prügelt anschließend mit eurem Monitor auf die Wand ein. Umgekehrtes Scrollen, aufdringliche Rechtschreibprüfung, herumspackende Browser… das hat die Welt wirklich nicht gebraucht. Acht. Macht es mal wieder von hinten. Ist doch eh die beste Stellung. Neun. Lasst euch einen dritten Nippel wachsen und nennt ihn Harry. Zehn. Bestellt auf Lieferando gleichzeitig bei so vielen Diensten wie möglich. Fröhliches Platzen.

After the last weekend of summer for us was a demonstration of love to life, with all sorts of sunshine, good music and cheap powder substances, our God shits with this one literally on its head. Rain, thunder, gray clouds – we had razor blades in the house, we would throw a menstrual party with a difference. But we much prefer to bridge this grim time of life with video games, greasy pizza and a new edition of “Ten Little Missions”, which we hereby give you free home. Hey ho, let’s go.

One. Listen to the self-titled album from SBTRKT in the loop. After doing something so romantic, that all your candles address automatically. Two. Dance in the rain while until he stops. Feel then empty and aimless. Three. Invite all your friends and play with them once again a round of Lego. Four Meets every single simple couch-potato stereotype at once. lie in the bath, watch DVDs, popcorn and then feed really long sleep. Five. Moves finally your gum variety. Even Soren-Stefan can not see it. Always the same dough.

Six. trip to Buchloe and convinced you assumes that there is no better plan to run away as quickly as possible there. Seven. you Invite the new Apple operating system “Lion” beat down and then with your monitor on the wall one. Reverse scrolling, spell checking intrusive, around gripping browser… has not used the world really. Eight. Does it again from behind. Is it always the best position. nine. Do not let a third nipple grow and call him Harry. Ten. Ordered on Lieferando at the same time as many services as possible. Happy burst.

Puma

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Mister Spex

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

8 Kommentare

Urban Outfitters