Berlin Fashion Week - Butterflies And MillepedesSchmetterlinge und Tausendfüßler

Auch am dritten Tag der Berliner Fashion Week bewies die Modewelt einmal mehr Interesse und Bewunderung an der Kunst als Inspiration der Ausdrucksform. Der Charakter eines Museum wurde auch bei…
Berlin Fashion Week

Butterflies And MillepedesSchmetterlinge und Tausendfüßler

Auch am dritten Tag der Berliner Fashion Week bewies die Modewelt einmal mehr Interesse und Bewunderung an der Kunst als Inspiration der Ausdrucksform. Der Charakter eines Museum wurde auch bei der Frühjahrs-Sommerkollektion 2012 von Hannes Kettritz angenommen. Das mit Pflanzen gefüllte Studio erinnerte an ein Gewächshaus, in dem die männlichen Models wie Skulpturen hellenistischer Plastik positioniert wurden. Der Berliner Stil wurde mit Plastiksandalen, dem Zöpfchen auf der oberen Haarpartie und Karomustern neuartig untermalt. Außerdem bestand die Kollektion aus Collegejacken und XXL-Tanktops dominierend in den Farben Weiß, Blau und Schwarz.

Mit sentimentaler Kunst der Musik führte Kilian Kerner mit seiner Reise bis woanders, die von der Stimme des dänischen Sänger Mads Langer begleitet wurde, wieder zum Wesentlichen. Es war ein kurzer Moment des Träumens, in dem sich alle Gefühle zum Spiel des Lebens zusammenzogen. Auf weißem Fließboden lancierten die Models zur Präsentation der neuen Frühjahrs-Sommerkollektion. Mit Farb- und Schnittbruch werden bei Kerner die Männerhosen getragen, der Körper der Frau hingegen neben dem Blazer im schönsten Stoff und Stück eingehüllt. Ausschöpfende Seidenkleider, traumhaft schön in unbeschreiblichen Farben.

Romantisch wurde es im Studio bei der Kollektion „Exit Eden“ von Malaika Raiss. Als seien die Models wie Nymphen einem mit Seerosen bedeckten Teich entsprungen, so bewegten sie sich in Nude-Tönen. Die Keys der Kollektion waren Mini-Kleider, Overalls, Tuniken und Hosen. Die Mode der zwei Jungdesigner ist „casual und sophisticated“ und damit ready to wear.

Bei Iris van Herpen durfte ich mich im letzten Augenblick noch als Presse neben die Fotografen einreihen und Amateurbilder schießen. Das Publikum war von jedem einzelnen Meisterstück begeistert. Das Organische Design nahm Form und Farbe aus der Natur an. In plastischen Kleider bewegten sich die Models auf dem Laufsteg, wie Schmetterlinge im Kokon und Tausendfüßler schwarz lackiert. Die Verarbeitung des Materials war für mich undurchschaubar. Durch die Kollektion bewies sich Iris van Herpen erneut neben Kilian Kerner und Augstin Teboul im Sinne der Kreativität, der Ästhetik und der Handfertigkeit als Modekünstler.

On the third day of the Berlin Fashion Week showed the fashion world even more interest and admiration of art as inspiration for the expression. The character of a museum was also accepted at the Spring-Summer Collection 2012 by Hannes Kettritz. The studio filled with plants was reminiscent of a greenhouse, where the male models were positioned like sculptures of Hellenistic sculpture. The Berlin-style sandals with plastic was followed by sounds of the braids on the top strand with plaids and novelty. In addition, the collection consisted of college jackets and tank tops XL-dominant in the colors white, blue and black.

With sentimental art of music Kilian Kerner led with his trip to somewhere else, which was accompanied by the voice of the Danish singer Mads Langer, back to basics . There was a brief moment of dreaming, by massing all the emotions to the game of life. Floating on a white ground launched the models to showcase the new spring-summer collection. With color and cut the fraction of Kerner’s trousers are worn, wrapped the body of the woman on the other hand next to the Blazer and the most beautiful piece of fabric. Exploiting silk dresses, wonderfully beautiful in indescribable colors.

It became romantic in the studio during the collection “Exit Eden” by Malaika Raiss. Models such as the nymphs are a covered pond with water lilies sprung, so they moved in nude tones. The Keys of the collection were mini-dresses, overalls, tunics and trousers. The fashion of the two young designers is “casual and sophisticated” and thus ready to wear.

In Iris van Herpen I was able to classify me in the last moment even as the press in addition to the photographers and amateur shoots. The audience was enthralled by every single masterpiece. The organic design took shape and color of nature. In plastic clothes moved the models on the catwalk, like butterflies in cocoons and painted black centipede. The processing of the material was opaque to me. Through the collection, proving once again alongside Iris van Herpen Kilian Kerner and Augstin Teboul in the sense of creativity, aesthetics and the manual skill as a fashion artist.

Topman

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Puma

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

3 Kommentare