Zu viel Talent - Where To Put It?Nur wohin damit?

Jeder hat eine gewisse Gabe, ein Talent. Etwas Unverwechselbares, eine Farbe, die einzig und allein deinen Namen schreibt. Du brennst dafür, ohne es zu wissen. Es fühlt sich selbstverständlich an.…
Zu viel Talent

Where To Put It?Nur wohin damit?

Jeder hat eine gewisse Gabe, ein Talent. Etwas Unverwechselbares, eine Farbe, die einzig und allein deinen Namen schreibt. Du brennst dafür, ohne es zu wissen. Es fühlt sich selbstverständlich an. Genau wie deine geliebte Mama, dein voll gesabbertes Kissen oder deine zwei Jahre alte wildwuchernd gezüchtete Zahnbürste von Oral B. Für was steht eigentlich diese verdammte B?

Aber nein, so einfach ist das nicht. Ein Talent lebt mit der Fähigkeit es leben zu lassen. Du musst die Tür aufmachen und es in die Welt schicken können. Es muss bestehen, sich nicht verbiegen und am Ende des Tages lächeln. Laut lachen und du hast das Level geschafft. Sich auf dem Boden wälzen und du hast es übersprungen. Liegen bleiben und du hast schlicht und einfach vergessen, die Batterie noch mal aufzuladen. Vielleicht hast du aber auch einfach kein funktionierendes Ladegerät.

Ist Talent eigentlich aufladbar? Kannst du Skills bis ins Unermessliche steigern? Wenn an deiner Tür Chuck Norris klopft, weißt du dass es möglich ist. Aber Chuck braucht ja sowieso kein fucking Ladegerät, wie wir alle wissen. Immer diese Gewinner. Drauf geschissen.

Viel wichtiger ist der Rucksack voll mit deinen Fähigkeiten, mit deinen Genen, mit deiner Gabe. Schnall ihn dir um und erobere die Welt. Und frage ja nicht nach diesem Norris. Der Typ hängt sowieso noch in den Neunzigern fest. Oder so.

Als kleiner Knirps hast du gern gekritzelt, jetzt machst du Kunst. In der 7. Klasse hast du Kalle auf 100 Metern den Aufsatz über siamesische Meerschweine zwischen Startblock und Ziel ins Mutti-Heft gemeißelt. Spitzname: Gott. Talent, bedeutet Anerkennung und Vollkommenheit. Nur wohin damit? Ins Leben und zurück zu dir. Deine Seele spielt den lebenslangen Katalysator. Die Liebe, die du sprühst, ist die Luft, die du atmest. Reinige sie, reinige dich.

Everyone has a certain gift, a talent. Something unique, a color that is unique and requires only your name. You burn it without knowing it. It feels natural. Just like your beloved mom, your fully pulled pillow or your 2-year-old wild bred rampant toothbrush from Oral-B . For what actually stand this fucking B?

But no, it’s not that simple. A talent lives with the ability to let it live. You have to open the door and send it to the world. You should smile at the end of the day. According to laugh and you’ve made the level. It’s rolling on the floor and you have skipped it. Be left undone and you have simply forgotten to charge the battery again. But perhaps you have simply no functioning charger. Is talent actually charged? Can you improve skills up to skyrocket? When Chuck Norris knocks on your door, you know that it’s possible. But Chuck doesn’t fucking charger anyway, as we all know. Always these winners. Top shit.

More important is the backpack full of your abilities, with your genes, with your gift. Buckle it on and conquer the world. And don’t ask for this Norris. The guy is anyway still firmly in the 90s or something.

As a youngster you liked to scribble a lot, now you make art. In the 7th grade you wrote an essay for Kalle about Siamese sea pigs and that all happen on 100 meters between start and end block. Nickname: God. Talent means recognition and perfection. Just where to put it? To life and back to you. Your soul plays the catalyst in life. The love that you’re send out is the air that you breathe. Clear it and you clear yourself.

Vero Moda

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere aktuelle Neuigkeiten über das Leben zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

s.Oliver

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

13 Kommentare

s.Oliver