H&M - Fashion Against Aids

H&M

Fashion Against Aids

H&M - Fashion Against Aids H&M - Fashion Against Aids H&M - Fashion Against Aids H&M - Fashion Against Aids H&M - Fashion Against Aids H&M - Fashion Against Aids H&M - Fashion Against Aids H&M - Fashion Against Aids H&M - Fashion Against Aids
Strellson

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere coole Neuigkeiten über Mode zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Jack & Jones

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

6 Kommentare

  • Carina

    Gute Sache und allemal besser als sich zuhause den Arsch platt zu sitzen und sich über solche Aktionen zu beschweren.

  • Lorra

    In Fhain hängen Plakate mit “Aids against Fashion” ( ;

  • letztes Jahr war cooler :(

  • deine mudder ist seelenlos!

  • Andre

    Kann man H&M wirklich mit Begriffen wie Fashion und Design in einen Artikel setzen?
    Tut mir leid, da spende ich lieber wieder, bevor ich mir so einen “Müll” (obwohl man aus Müll auch deutlich besseres herstellen kann) anziehe.

    Seid individuell, passt euren Stil dem H&M Schaufenster an *Hust Hust*

  • Kunststurz

    JA, wir sind uns alle einig, dass H&M so was von NICHT individuell ist, JA wir sind uns einig, dass AIDS eine schlimme Sache ist, und JA, ich frage mich auch, wie genau dieser “Kampf gegen Aids” aussehen soll. Auf jeden Fall erhöht es die Sichtbarkeit von HIV und Aids und sorgt dafür, dass Jaqueline sich vielleicht das nächste mal mit Gummi pimpern lässt. Ich bezweifle, dass es viel bringt, aber immerhin.
    H&M zu kritisieren ist absolut richtig (Produktionsbedingungen, Qualität,…), aber nicht unbedingt an dem Punkt, finde ich.

Asics