Volvo Snowbombing Special - School Trip 2011Kiffen, Kickern, Klassenfahrt

Pressereisen sind normalerweise genau das, was der Name vollmundig verspricht. Man trifft sich mit einigen Vertretern der Print-, Rundfunk- und Digitalmedien zu einem oft eher farblosen Feuerwerk des Konsumterrors. Automarken,…
Volvo Snowbombing Special

School Trip 2011Kiffen, Kickern, Klassenfahrt

Pressereisen sind normalerweise genau das, was der Name vollmundig verspricht. Man trifft sich mit einigen Vertretern der Print-, Rundfunk- und Digitalmedien zu einem oft eher farblosen Feuerwerk des Konsumterrors. Automarken, Modeschauen, oder eben eine Woche Volvo Snowbombing Festival.

Tatsächlich ähnelt dieser Trip aber eher einer Klassenfahrt auf Speed. Im Bus von München nach Mayr­hofen wurden bereits die ersten Biere geleert, meine Pseudo-Klassenkameraden eine bunte Mischung aus Musikredakteuren, Wintersport-Spezis und PR-Managern. Dazu noch Wilson Gonzalez Ochsenknecht und seine etwas durchgeknallte Verlobte Bonnie Strange und fertig ist die temporäre Clique.

Also mischt man sich denkwürdige Getränke auf dem Hotelbett zusammen, verbrüdert sich mit englischen Sicherheitskräften beim Kickern und kifft sich bei Sonnenuntergang auf dem Balkon die Seele aus dem Leib. Danach geht’s natürlich ausgiebig feiern.

In Mayrhofen gibt es zehn Party-Locations, zu denen sich die Meute aus betrunkenen und verkleideten Engländern kreuz und quer schleppt. Der Place to be ist hier der Racket Club, eine umfunktionierte Sporthalle der Superlative. Hier legen die bekanntesten DJs des Festivals auf. Vornehmlich Drum ‘n’ Bass.

Pendulum haben wir uns gegeben. Am ersten Abend, wir wären beinahe gestorben, so großartig waren die. Professor Green, Ms Dynamite, 2manydjs. Beim Volvo Snowbombing geht so einiges und über ein mieses Lineup konnten wir uns bislang wirklich nicht beschweren.

Heute geht’s dann ab auf’n Berg. Mark Ronson legt in einem sonnigen Palast aus Eis auf. Mit viel Fantasie. Am Ende der Woche werden uns dann noch The Prodigy, Fatboy Slim und Jamie Woon gehörig einheizen. Und wir können es kaum erwarten. Volvo.

Press tours are usually just what the name promises full-bodied. You meet with some representatives of the print, broadcast and digital media into an often rather colorless fireworks of consumer frenzy. Car brands, fashion shows, or just one weeks Volvo Snowbombing Festival.

In fact, this trip is similar to but more like a class trip on speed. On the bus from Munich to Mayrhofen were already cleared the first beer, my pseudo-classmates a mix of music editors, winter sports buddies and PR managers. In addition, Wilson Gonzales Ochsenknecht and his slightly crazed fiancee Bonnie Strange complete the temporary clique.

So we mixed the memorable drinks together on the hotel bed, hook up with British security forces during the kickers and smokes pot at sunset on the balcony of the soul from the body. Then we go party, of course.

There are ten party locations in Mayrhofen, which the drunk crowd go to. The place to be is the Racket Club, a sports hall of superlatives. Tthe most popular DJs of the festival are here. Mainly drum ‘n’ bass.

We saw Pendulum on the first evening. We almost died, they were so great. Professor Green, Ms Dynamite , 2manydjs. The Volvo Snowbombing is a lot and we can’t really complain about a big lineup.

Today we’re ready for the mountain. Mark Ronson is going to play at a sunny ice palace. With a lot of imagination. At the end of the week, we gonna see The Prodigy, Fatboy Slim and Jamie Woon. And we can’t wait. Volvo.

Guess

Abonniert unseren Newsletter!

Drückt hier, um weitere wundervolle Neuigkeiten über Musik zu lesen und drückt hier, um eigene Artikel und Fotos einzureichen. Oder folgt uns auf Facebook, Twitter, Instagram, Tumblr und Pinterest, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Urban Outfitters

Was ist deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Füge deinem Kommentar ein Bild hinzu:

2 Kommentare